Suchfunktion Home Inhaltsverzeichnis Tiere im Gasteinertal, Archiv
A1ave-c - Fauna/Gasteinertal: Aves, Columbiformes, Columbidae - Artenzahl: 3
Vögel, Aves Vögel - Ordnungen
Genus

Columbiformes

Taubenvögel

Die Ordnung Columbiformes - Taubenvögel - ist bei uns nur mit der Familie Columbidae (Tauben) vertreten. Insgesamt gibt es 55 - 59 Gattungen mit etwa 302 Arten! Sie sind in den gemäßigten und tropischen Gebieten sehr verbreitet, bei uns aber nur mit wenigen Arten vertreten.
Columbidae - Tauben
Die Gesamtlänge dieser Vögel geht von 15 - 80 cm. Der Kopf ist gewöhnlich klein, der Körper plump, Gefieder hart und sehr dicht. Afterschaft rückgebildet oder fehlend. Der Unterteil der Federn ist sehr dunig. Die Körperfedern sitzen sehr locker und fallen leicht aus. Mauser im Gegensatz zu den meisten anderen Vögeln meist völlig unabhängig von den Brutzeiten. Schnabel schlank mit einer Wachshaut am Grund und einer Verengung im Mittelteil. Großer Kropf in Form von zwei seitlichen Taschen. Alle Tauben trinken, indem sie den Schnabel eintauchen und saugen (ungewöhnliche Trinkweise für Vögel). Kennzeichnend sind die gurrenden Laute. Hinzu kommen Fluggeräusche, die auf Verengungen an den Handschwingen zurückzuführen sind. Durchweg leben Tauben in Einehe. Nachfolgend die auch in Gastein vorkommenden Tauben.

Die in Gastein vorkommenden Tauben alphabetisch nach dem lateinischen Namen geordnet . . .
- Klicken Sie auf die Bilder bzw. die Links zur Bildbetrachtung -

Symbol, Pfeil

ARCHIV - Beschreibung einzelner Arten
 
. . . . Columba palumbus
Ringeltaube
Familie: Columbidae!
Größer als die Haustaube, um 41 cm. Oberseite graubraun, Bürzel und Oberschwanzdecken blaugrau. Schwanz mit breiter dunkler Endbinde. Brust weinrot. Weißer Fleck am Hals und auffallendes weißes Feld am Flügel. Schnabel gelb, Füße rot. Junge Exemplare noch ohne weißen Fleck am Hals.
Beim Abflug Flügelklatschen. Zugvögel. Sie überwintern in Westeuropa.
Kein Foto
Streptopelia decaocto Streptopelia decaocto
Türkentaube
Familie: Columbidae! - Nacken mit schwarzer, halbmondförmiger Binde. Oberseite ungefleckt. Helle, schlanke, langschwänzige Taube mit schwärzlichen Nackenband. Brust rötlich überhaucht.
Bereits im zeitigen Frühjahr vollführen die Männchen ihre Balzflüge. Nach einem steilen Aufwärtsflug segelt der Vogel mit nach unten gebogenen Flügeln unter lautem Girren herab. Das Nest ist eine flache, durchscheinende Plattform. Nahrung: Samen, Knospen, grüne Pflanzenteile, Getreide, Beeren, Früchte, Brot.
Pyramidensymbol Archivbilder - . . .
Bildnachweis © Anton Ernst Lafenthaler - Kurpark, Bad Hofgastein am 20.03.2007
. . . . Streptopelia turtur
Turteltaube
Familie: Columbidae! - GL nur etwa 26 cm. Kopf graublau. Am Hals jederseits mit 3 schwärzlichen, weiß begrenzten Querstreifen. Rücken und Flügeloberseite schwarz gefleckt. Rücken braun mit braunroten Federsäumen, Schwanz grau mit weißen Spitzen an allen Federn, Außenfahne des äußeren Schwanzfederpaares weiß. Unterseite vorne weinfarben, hinten weiß. Schwarzweiß gebändertes Feld an den Halsseiten. Junge ohne Halsfleck. Schnabel relativ kurz und überwiegend schwarz. Nahrung: Sämereien (Erdrauch, Wegerich, Knöterich, Miere und auch Getreidekörner. Brüten von Mai bis Juli, südlich länger. Die Nester stehen im Strauchwerk oder auf niederen Bäumen. Die Gelege enthalten meist 2-3 Eier, die von beiden Eltern 13 - 14 Tage bebrütet werden.
Kein Foto
Siehe auch die Seiten:
- Systematik - Aves - Vögel
- Oscines - Passeriformes - Sperlingsvögel
- Tierbilder - Bildergalerie - Übersicht

SymbolSymbolSymbol

Die Artbestimmung und deren Beschreibung ohne Gewähr.
Fehlbestimmungen können nicht ausgeschlossen werden.

Hauptseite

Tiere Gasteins : Index - Tiere, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Tiere im Gasteinertal - Naturbilder : Themenwahl

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Fungi Plantae Index-Tiere Wanderwege Biotope

Fauna/Gasteinertal: Columbiformes, Columbidae - Taubenvögel, Tauben
© 29.9.2002 by Anton Ernst Lafenthaler
a-columb