Suchfunktion Home Inhaltsverzeichnis Schmetterlinge im Gasteinertal, Archiv
A2hexlg - Fauna/Gasteinertal: Insecta, Lepidoptera, Geometridae - Artenzahl: 21
Schmetterlinge - Familien Schmetterlinge - Familien
Genus

Geometridae

Spanner

Etwa 12.000 Arten! Tympanalorgan beidseits am 1 Hinterleibssegment. Chaetosema am Kopf. Große offene Tympanalgrube am Anfang des Hinterleibs. Flügel ohne Analader. Im Vorderflügel entspringt die Flügelader m2 fast stets mitten m1 oder näher an m1; im Hinterflügel biegt sc zunächst nach vorn, dann erst zur Zelle. Haftborste meist vorhanden. Augen rund. Körper schlank, Flügel groß Vorderflügel und Hinterflügel oft gleichmäßig lebhaft gefärbt und gezeichnet. Flügelhaltung flach ausgebreitet. Eher Dämmerungs- und Nachttiere; oft starke Lichtflieger.

LARVE: meist langgestreckt, nackt, die 3 ersten Bauchpaare rückgebildet, kriechen daher gebuckelt =Spanner.
Vorderkörper in Ruhe oft zweigartig steif gestreckt, gestört lassen sie sich fallen und hängen dann oft am Spinnfaden. Verpuppung unterschiedlich. Den Raupen fehlen die Bauchfüße am 6. und 7. Segment, dadurch entsteht die typische spannende Fortbewegung.
Mehrere U-Familien werden unterschieden!

Ennominae - Rindenspanner
Im Hinterflügel sind die Flügeladern m1 und m3 außen genähert; sc nähert sich der Zelle auf halber Länge ohne zu verschmelzen. Vorderflügel ohne Anhangszelle. Haftborsten vorhanden. Viele kommen nachts ans Licht. Beide Flügel oft gleich gefärbt und gezeichnet. Tagsüber meist wenig scheu, an Stämmen oder Felsen ruhend.
Raupe: Höcker oder Warzen vielfach täuschend zweigähnlich. Puppe am Boden oder an Blättern.
Archiearinae - Jungfernkinder
Augen oval. Zottig behaart, äußerlich eulenähnlich, mit flach dachförmig gehaltenen Flügel sitzend, im Bau aber spannerartig. Sie fliegen bereits im zeitigen Frühjahr vormittags im Sonnenschein.
Raupe: nackt, unten abgeflacht, mit verkürzten ersten 2 Bauch-Beinpaaren. PUPPE: am Cremaster mit 2 quergestreiften Spitzen, überwiegend in morschem Holz.
Oenochrominae
Augen rund. Weibchen flügellos mit Afterbusch; wenn stummelfüßig, dann ohne Afterbusch. In Mitteleuropa nur die Gattung Alsophila.
Geometrinae - Grünspanner
Fast ausnahmslos grüne Imagines, deren Farbe leicht vergilbt. Die weiblichen Fühler meist doppelkammzähnig, oft auch beim Männchen.
Raupe: vielfach grün mit gespaltenem Scheitel und doppelter Spitze auf dem 1. Segment. Meist überwintern die Larven, seltener die Puppe.
Sterrhinae - Kleinspanner
6 Gattungen mit 58 Arten ! - Vorderflügel mit einfacher (selten geteilter) Anhangszelle und meist gestielten Adern r2-r5. Haftbogen vorhanden. Imagines meist klein, weißlich bis gelbbraun mit dunklen Linien.
Raupe: schlank oder gedrungen, mit variabler Färbung und Zeichnung. Überwintern an der Bodenvegetation, z. T. an abgestorbenen, welken oder trockenen Blättern, meist am oder im Boden.
Larentiinae - Blattspanner, Bindenspanner
Im Hinterflügel verschmilzt die Ader sc mit dem Zellvorderrand bis hinter die Zellmitte oder läuft dem Rand parallel. 56 Gattungen mit etwa 200 Arten in Mitteleuropa! - Klein bis mittelgroß. Flügel meist mit zahlreichen, gruppen- und farbweise vereinigten Querlinien und Querbänder, die oft ein Wurzel- und ein Mittelfeld abgrenzen. Vorderflügel mit einfacher oder geteilter Anhangszelle. Haftborste fast stets vorhanden. Bei Tage leicht aufgescheucht, insgesamt sehr scheu.
Raupe: meist ohne Höcker und Auswüchsen, schlank oder gedrungen. Puppe meist an oder im Boden.

Arten der in Gastein vorkommenden Spanner alphabetisch nach dem lateinischen Namen geordnet . . .
- Klicken Sie auf die Bilder bzw. die Links zur Bildbetrachtung -

Symbol, Pfeil

ARCHIV - Beschreibung einzelner Arten
Die Beschreibung der jeweiligen U-Familien ist, soweit zugehörige Arten im Gasteinertal vorkommen oben beschrieben. Die Zuordnung der Arten zu den U-Familien erfolgt entsprechend dem Buch: Exkursionsfauna von Deutschland, Stresemann - Ausgabe 2000.
Aplocera praeformata Aplocera praeformata
Johanniskrautspanner
U-Fam: Larentiinae! - Flügelspannweite 27 bis 40 mm - zählt zu den größeren Vertretern aus der Familie der Spanner. Die Vorderflügel haben eine graue bis blaugraue Grundfärbung. Ein aus Querlinien bestehendes Band, welches nur am Vorderrand schwarz gefüllt ist, befindet sich im Basalfeld, im Mittelfeld und hinter der Mitte. Das äußere Querband bildet am vorderen Flügelrand zwei Zacken. Anmerkung: Bestimmung durch Herrn Mag. Dr. Patrick Gros, Haus der Natur, Salzburg.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Ernst Lafenthaler - Tofererböden, Gasteinertal 19.7.2008
Cabera pusaria Cabera pusaria
Weißspanner
U-Fam: Ennominae! - Flügel weiß, ganzrandig mit dunkler Bestäubung und 3 braunen, ziemlich gerade verlaufenden, feinen Querlinien auf den Vorderflügeln und 2 Querlinien auf den Hinterflügeln. Körper ebenfalls weiß .
RAUPE: Bis 35 mm lang, deutlich abgeflacht, grün oder bräunlich - auf jedem Segment mit einem roten Rückenfleck.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Ernst Lafenthaler - Präaualmweg, Gasteinertal 12.05.2007
Crocallis elinguaria Crocallis elinguaria
Mordspanner
U-Fam: Ennominae! - Grundfarbe von hellcreme bis ziegelrot. Vorderflügel hell ledergelb. Mittelfeld kräftig gefärbt, hinten schmäler, von wenig geschwungenen dunklen Querlinien eingefasst, mit großem schwarzem Zellfleck, schwarze Saumpunkte. Hinterflügel weniger heller.
RAUPE: gelblich mit dunklen Punkten und Strichen und gewellter, rötlicher Subdorsale.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Throneck/Gasteinertal am 21.8.2002
Eulithis populata Eulithis populata
Breitbandspanner
U-Fam: Larentiinae! - Vorderflügel gelb mit bräunlichem Wurzel- und Mittelfeld, das nach außen mit 2 gerundeten Zacken vorspringt; Hinterflügel hellgelb. Eulithis: Vorderrand der gerundeten Hinterflügel kürzer als der Hinterrand der Vorderflügel. Der lange Hinterleib in Ruhe nach oben gekrümmt. Gesicht und Taster spitz vorspringend; beim Männchen die Vorderflügelunterseite an der Basis mit Haarbüschel; Gapex schräg geteilt. Größe um 17 mm. Hochsommerarten! LARVE: schlank, vielfach an Ribes-Arten.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Präaualm/Gasteinertal am 29.8.2005
Ematurga atomaria Ematurga atomaria
Heidespanner
U-Fam: Ennominae! - Bupalus-Gruppe: Flügelsaum meist ganzrandig, Vorderrand wenig gekrümmt. Vorderflügel mit 4, Hinterflügel mit 3 gezackten, bräunlichen Querlinien und zahlreichen feinen Strichen. Fransen gescheckt. Geschlechter deutlich verschieden gefärbt. Männchen mit gelblichen Hinterflügeln, Vorderflügel ohne Basalfleck und doppelt gekämmten Fühlern. Weibchen ähnlich gezeichnet, aber mit weißen Flügeln und fadenförmigen Fühlern.
RAUPE: bis 30 mm lang, grün oder graubraun, oft mit hellen Rückenzeichnungen und dunklen, unterbrochenen Streifen.
Futterpflanze ist die Besenheide, Lotus corniculatus, Gagelstrauch u.a. In Heidegebieten und auf Trockenrasen, tagaktiv. Verpuppung erfolgt im Boden. Überwinterungsstadium ist die Puppe.
Bestimmungshilfe: Harald Lahm, Lepidoptera-Forum am 21.12.2008
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Ernst Lafenthaler - Hochegg/Gastein am 17.7.2004
Epirrhoe tristata Epirrhoe (tristata)
Fleckleib-Labkrautspanner
U-Fam: Larentiinae: Blattspanner, Bindenspanner! Flügel mit zahlreichen, gruppen- und farbweise vereinigten Querlinien und Querbänder. Die Vorderflügel sind mit einem braunen Wurzelfeld, einem blaugrauen Mittelband und einem braungrauen Saumfeld mit gezähnter weißlicher Mittellinie besetzt.
Anmerkung: Artbestimmung unsicher!
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Ernst Lafenthaler - Steineralm, Gasteinertal 27.05.2007
Hydriomena impluviata, Bad Hofgastein Hydriomena impluviata
Erlen-Palpenspanner
U-Fam: Larentiinae: Blattspanner, Bindenspanner! - Tribus: Hydriomenini Die Puppe überwintert. Die Falter fliegen von Ende April bis Anfang oder Mitte Juli. Raupe lebt an Alnus-Arten im Spätsommer von Juli bis September
Anmerkung: Bestimmung durch Ursula Beutler, lepidoforum.de
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Ernst Lafenthaler - Talboden, Bad Hofgastein 6.7.2017
Glacies alpinata Glacies alpinata
Psodos alpinatus
U-Fam: Larentiinae: Blattspanner, Bindenspanner!
Anmerkung: Bestimmung durch Herrn Mag. Dr. Patrick Gros, Haus der Natur, Salzburg.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Ernst Lafenthaler - Erzwies, Gasteinertal 26.7.2005
Glacies coracina Glacies coracina
Weißbestäubter Alpenspanner
U-Fam: Larentiinae: Blattspanner, Bindenspanner!
Anmerkung: Bestimmung durch Herrn Mag. Dr. Patrick Gros, Haus der Natur, Salzburg.
Fundort - GIS: östliche Länge 13° 5′ 16” - nördliche Breite 47° 5′ 57” auf ca. 2.450 m Seehöhe.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Ernst Lafenthaler - Zitterauertisch, Gasteinertal 1.8.2008
Lomaspilis marginata Lomaspilis marginata
Schwarzrandspanner
Vogelschmeiß-Spanner
U-Fam: Ennominae! Flügel geschwungen, weiße bis gelbe Grundfärbung mit dunkelbraunem Saum. Das Fleckenmuster des Saums ist variabel. Körper schwarz. RAUPE: grün mit hellen Streifen an Pappeln, Weiden und Birken.
Anmerkung: Das Aussehen soll an Vogelkot erinnern und dient der Tarnung.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Ernst Lafenthaler - Ingelsberg, Gasteinertal 15.05.2012
. . . Lycia alpina
Alpenspanner
U-Fam: Ennominae! - Falter auffällig untersetzt. Männchen mit ziemlich schmalen Flügeln, diese weißlich mit graubraunen Querbinden. Weibchen mit winzigen Flügelstummeln, schwarz, mit zottiger, weißer Behaarung. Die Weibchen sind oft nach der Schneeschmelze auf Alpenmatten zu beobachten.
RAUPE: Bis 40 mm lang, weißlich mit gelben Rücken und Seitenbinde, dicht schwarz gepunktet.
LARVE: siehe - Raupe - ...
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © siehe Raupe
Macaria signaria Macaria signaria
Semiothisa signaria
Fichten-Eckflügelspanner
Flügelspannweite 20-28 mm.
Bestimmungshilfe: Rolf Mörtter, Lepiforum am 29.12.2008
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Ernst Lafenthaler - Unterberg, Gasteinertal am 31.5.2007
Mesoleuca albicillata Mesoleuca albicillata
Himbeerspanner
U-Fam: Larentiinae - Mittelfeld beider Flügel durchgehend breit weiß; im Vorderflügel ein Fleck am Vorderrand und das Wurzelfeld scharf abgegrenzt blaubraun. Saumfeld beider Flügel blaugrau.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Unterbergwiese/Gasteinertal am 11.6.2005
Odezia atrata Odezia atrata
Schwarzspanner
Russspanner
U-Fam: Larentiinae - Durch die schwarze (bei abgeflogenen Exemplaren eher schwarzbraune) Färbung und die deutlich weißen Flügelspitzen (weiße Apexfransen) unverwechselbar. KL: 13-15 mm. Flügelspannweite bis 3 cm.
Anmerkung Bestimmung bestätigt durch Herrn Mag. Dr. Patrick Gros, Haus der Natur, Salzburg.
LARVE: grün mit rotbrauner Afterklappe; frisst an Chaerophyllum.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Kasereben 9.7.2005 // Amoser Niederalm, Gasteinertal 17.6.2008
Opisthograptis luteolata Opisthograptis luteolata
Gelbspanner
U-Fam: Ennominae! - Spannweite bis 37 mm. Falter fliegen von April bis Jui. Raupe von Juli bis August auf Schlehdorn, Eberesche, Weide, Heckenkirsche u.s.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Hörndl/Gasteinertal am 11.05.2002
Perizoma verberata Perizoma verberata
Bergmatten-Kräuterspanner
U-Fam: Larentiinae - Flügelspannweite ca. 26 mm. Die Vorderflügel weiß (eventuell leicht bräunlich bestäubt) mit 3- 5 gezackten bräunlichen Querlinien. Das Saumfeld ist nur unwesentlich verdunkelt. Die Hinterflügel sind ebenfalls weiß und weisen ein oder zwei meist undeutliche Querlinien auf. Die Falter fliegen von Juni bis August. Die Eier überwintern. Die Raupen erscheinen ab April und verpuppen sich im Juni.
Bestimmungshilfe: Ursula Beutler (Bestimmung unsicher), Lepiforum am 28.12.2008
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Gadaunerer Hochalm, Gasteinertal am 25.08.08
Pseudopanthera macularia Pseudopanthera macularia
Geometridae
U-Fam: Ennominae! - Spannweite 23 - 28 mm. Die markante Fleckenzeichnung des gelben Falters kann in Form und Farbe variieren. Flugzeit April bis Juli. Die Raupen leben auf Taubnessel, Ziest, Heuhechel u.a. krautigen Pflanzen.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Annenkaffee/Gasteinertal am 22.6.2002
Psodos quadrifaria Psodos quadrifaria
Riesengebirgsspanner
U-Fam: Larentiinae: Flügeloberseite schwarzbraun, mit sehr breiten, orangegelben Querbändern vor dem Außenrand; der Fransensaum ist dunkel graubraun. Die Fühler sind bei beiden Geschlechtern borstenförmig und beim Männchen kurz gewimpert. Die Stirn ist nur schwach gewölbt (Name!). Die Flügel werden in Ruhestellung ausgebreitet und flach an die Unterlage gedrückt.
LARVE: Raupe gedrungen, zylindrisch und nach hinten nur schwach abgeplattet; braun, an den Seiten heller, mit dunkler Rückenlinie und schwarzen Schrägstrichen; am 11. Segment zwei kleine, höckerartige Erhebungen.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Silberpfennig/Gasteinertal am 24.07.2005
Rheumaptera hastata Rheumaptera hastata
Großer Speerspanner
Lanzenspanner
◊ Bild-Galerie
U-Fam: Larentiinae - Körper, Flügel und Fransen schwarz-weiß gescheckt. KL: 16 - 19 mm. Tagaktiv! Die Puppe überwintert.
LARVE: an Laubholz und Vaccinium myrtillus, im Blatt leicht versponnen.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Lafenthaler - Hauserbauernalm 19.05.2007 // Stubneralm, Gasteinertal 5.6.2007
Sciadia tenebraria Sciadia tenebraria
Finsterer Alpenspanner
Heute werden 5 Arten der Artengruppe Sciadia tenebraria unterschieden, die in unterschiedlichen Regionen vorkommen. In Österreich bzw. in den Hohen Tauern sind es die bekannten U-Arten Sciadia tenebraria ssp.taurusica und ssp. innuptaria.
Anmerkung: Bestimmungshilfe von Reinhart Röhrig - lepidoforum.de
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Lafenthaler - Schmugglerscharte, Gasteinertal 08.7.2017
Scopula immutata Scopula immutata
Vierpunkt-Kleinspanner
U-Fam: Sterrhinae - Männchen gelblich-weiß, Weibchen weiß. Vorderflügel mit 4 schwach gelbgrauen Wellenlinien und je 1 schwarzen Zellpunkt (Anm.: im Bild durch den Schatten verdeckt!). Stirn dunkel. 11-12 mm.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Ernst Lafenthaler - Klammstein, Gasteinertal 13.9.2007
Scotopteryx chenopodiata Scotopteryx chenopodiata
Platterbsenspanner
◊ Bild-Galerie
U-Fam: Larentiinae - Vorderflügelrand der Hinterflügel länger als der Hinterrand der Vorderflügel. Fühler der Männchen doppelkammzähnig, Spitze nackt. Trüb-braun, mit dunklem, braunem, in der Mitte grauem Mittelfeld. KL: 16- 19mm. Wiesen und Grasplätze.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto © Anton Ernst Lafenthaler - Unterberg 3.8.2008 // Badesee-Grauerlenau, Bad Hofgastein 15.7.2008
Xanthorhoe montanata Xanthorhoe montanata
Primelspanner
Mückenspanner
U-Fam: Larentiinae!
GL 15- 17 mm - Vorderflügel weiß mit dunkler, um den Zellpunkt mehr oder weniger aufgehellter, über dem Hinterrand eingeschnürter Mittelbinde.
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Rastötzenalm/Tennkogel - Gasteinertal am 26.7.2004
Xanthorhoe spadicearia Xanthorhoe spadicearia U-Fam: Larentiinae - Grundfärbung hell- bis dunkelgrau. Mittelband bis ziegelrot; die beiden Randflecken undeutlich. Hinterflügel schmutzigweiß, grau gewölkt.
RAUPE: bräunlichgrau mit hellen Rhomben und schwarzen Punkten. Auf Kräutern des Bodenbewuchs.
Bestimmungshilfe: Ursula Beutler, lepidoforum.de
Pyramidensymbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Bockhart/Gasteinertal am 27.6.2005 / 5.7.2017
Siehe auch die Seiten:
- Systematik - Insecta - Hexapoda
- Übersicht - Lepidoptera - Schmetterlinge
- Larven - Raupen -
- Tierbilder - Bildergalerie - Übersicht

SymbolSymbolSymbol

Die Artbestimmung und deren Beschreibung ohne Gewähr.
Fehlbestimmungen können nicht ausgeschlossen werden.

Hauptseite

Tiere Gasteins : Index - Tiere, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Tiere im Gasteinertal - Naturbilder : Themenwahl

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Fungi Plantae Index-Tiere Wanderwege Biotope

Fauna/Gasteinertal: Geometridae - Spanner
© 13.10.2004 by Anton Ernst Lafenthaler
a-lepid_l