Stichwortverzeichnis Home Index Pilze im Gasteinertal, Naturbilder
BF - Naturbilder/Gasteinertal: Boletaceae - Boletus
Pilze im Gasteinertal Auswahl-Liste

Röhrenpilze . Gasteinertal

Boletus calopus

Boletus olevatius, Schönfuß-Röhrling, Dickfuß-Röhrling
Boletus calopus
Hut gelblichgrau bis graubräunlich; matt.
Hutdurchmesser: 6 - 20 cm. Hymen röhrig, zitronengelb bis olivgelb. Druckstellen blaugrün.
Stiel knollig, bauchig (selten gestreckt) mit erhabenen Netz; obere Hälfte gelb,
untere karminrot (wenn alt, dann oft ausblassend). Stielbasis intensiv karminrot.
Fleisch hart, weiß bis blassgelb, blauend. Geschmack bitter.
Sporen ellipsoid-spindelig.
Juni - Oktober
Ungenießbar . Roh giftig !

Pilz schmeckt sehr bitter!
Verwechslung mit dem Rotfußröhrling (schmächtiger) und/oder dem Satanspilz (rote Röhren).
Abbildungen und Text sind zur sicheren Pilzbestimmung NICHT ausreichend !

Zum Archiv - Boletaceae, Röhrenpilze

Pilze im Gasteinertal Hauptseite, Gastein Übersicht
Naturbilder : Themenwahl - Naturbilder Home Inhaltsverzeichnis Pilze im Gasteinertal - Pilze : Stein-, Herrenpilz

Gastein im Bild - Naturbilder/Pilze
© 27.7.2008 by Anton Ernst Lafenthaler
bf-bolcay