Suchfunktion Home Inhaltsverzeichnis Pilze im Gasteinertal, Archiv
Fhyg - Pilze im Gasteinertal: Hygrophoraceae - Artenzahl: 1
Pilze, Flechten - Index Pilze, Flechten
Genus

Hygrophoraceae

Wachsblättler

Als charakteristisch für die Familie gelten die dicken, wachsartigen und entfernt stehenden Lamellen. Die Fruchtkörper haben oft eine schlüpfrige Haut, die lebhaft gelb, grün, orange, rot oder weißlich gefärbt und von glasiger Konsistenz ist. Der Sporenstaub ist weiß. Basidiokarp fleischig bis zäh oder häutig. Hymenophor schwer vom Gewebe zu trennen. Lamellen wachsartig, im Schnitt breit dreieckig, relativ dick, angeheftet, ausgerandet oder herablaufend. Velumreste vorhanden oder fehlend.
MIKRO: Sporen hyalin, glatt, dünnwandig, inamyloid. Keimporus fehlt. Basidien relativ lang und schlank mit 4 Sterigmen. Zystiden selten.
Die Hygrophoraceae werden den Agaricales bzw. Tricholomatales zugeordnet.

Arten der in Gastein vorkommenden - Wachsblättler - alphabetisch nach dem lateinischen Namen geordnet . . .
- Klicken Sie auf die Bilder bzw. die Links zur Bildbetrachtung -

Pfeil

ARCHIV - Beschreibung einzelner Arten
Hygrophorus lucorum Hygrophorus lucorum
Lärchen-Schneckling
◊ Bild-Galerie
Hut 2-6 cm breit, halbkugelig bis konvex, im Alter verflachend bis leicht niedergedrückt, oft schwach gebuckelt. Oberfläche feucht, schmierig, jung mit weißlichen Velumflocken, trocken radialfaserig, lebhaft zitronengelb gelblich, Mitte dunkler. Im Alter ausblassend. Am Rand anfangs eingerollt. Lamellen am Stiel angewachsen bis etwas herablaufend, bisweilen gegabelt, mit Zwischenlamellen, anfangs weißlich, später gelblich. Schneiden glatt. Stiel bis 7 cm lang, 0,7-1 cm breit, schlank, bisweilen verbogen, längsfaserig, blassgelb, zur Spitze hin weißlich, jung mit vergänglichen, weißen Hüllresten. Stiel schmierig bis schleimig. Sporenpulver weiß. Subalpin bis ins Flachland.
MIKRO: Sporen 7-10 x 4- 6µm, elliptisch, glatt, hyalin, mit Tropfen.
Bestimmungshilfe: Gabor Kovacs, Pilz-Forum am 26.11.2008 (DD: Hygrophorus speciosus)
Symbol, Pyramide Archivbilder . . .
Bildnachweis © Anton Ernst Lafenthaler - Rastötzenalm, Gasteinertal 3.11.2008
Siehe auch die Seiten:
- Index - Pilze und Flechten - Familien
- Einteilung - Hauptmerkmale der Pilze -
- Übersicht - Pilze Gasteins -
- Naturbilder - Pilze-Galerie -

SymbolSymbolSymbol

Die Artbestimmung und deren Beschreibung ist ohne Gewähr.
Fehlbestimmungen können nicht ausgeschlossen werden.

 Hauptseite
Pilze/Flechten : Index - Pilze und Flechten, Index Home Inhaltsverzeichnis Naturbilder, Gasteinertal - Naturbilder : Themenwahl

Home Suche Inhaltsverzeichnis Animalia Planta Lichenes Biotope Geologie Ökologie Wanderwege

Pilze im Gasteinertal: Hygrophoraceae - Wachsblättler
© 26.11.2008 by Anton Ernst Lafenthaler
f-hygro