Suchfunktion Home Inhaltsverzeichnis Flechten im Gasteinertal, Archiv
FLper - Flechten im Gasteinertal: Pertusariaceae - Artenzahl: 1
Flechten, Index Pilze, Flechten
Genus

Pertusariaceae

Krustenflechten. Pseudoapothecien in Thalluswarzen eingeschlossen. Sporen farblos, ein- bis mehrzellig, zeichnen sich durch ihre Größe und durch ihre mehrschichtige Wand aus. Vorkommen bevorzugt auf Borke aber auch auf Stein. Die Familie der Pertusariaceae wird zur Ordnung der Lecanorales gestellt.

Bisher nur 1 Art der in Gastein vorkommenden Pertusariaceae gefunden . . .
- Klicken Sie auf die Bilder bzw. die Links zur Bildbetrachtung -

Pfeil

ARCHIV - Beschreibung einzelner Arten
Pertusaria corallina Pertusaria corallina
Korallen-Porenflechte
Krustenflechte mit grauweißem, dicht mit stiftförmigen Isidien besetztem Lager - auf Silikatfels. Lager rissig areoliert, oft sehr ausgedehnt, dicht mit zylindrischen, meist einfachen, seltener verzweigten, meist aufrechten bis 0,3 mm dicken und bis 1 mm langen Isidien besetzt. Apothecien sehr selten. Färbt sich mit Kalium gelb. Auf Silikatgesteinen.
Symbol, Pyramide Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Prossau/Gasteinertal am 25.04.2003
Siehe auch die Seiten:
- Index - Pilze und Flechten - Familien
- Übersicht - Pilze Gasteins -
- Naturbilder - Flechten-Galerie -

SymbolSymbolSymbol

Die Artbestimmung und deren Beschreibung ist ohne Gewähr.
Fehlbestimmungen können nicht ausgeschlossen werden.

 Hauptseite
Pilze/Flechten : Index - Pilze und Flechten, Index Home Inhaltsverzeichnis Naturbilder, Gasteinertal - Naturbilder : Themenwahl

Home Suche Inhaltsverzeichnis Animalia Planta Biotope Geologie Ökologie Wanderwege

Flechten im Gasteinertal: Pertusariaceae
© 29.4.2003 by Anton Ernst Lafenthaler
l-pertusa