Suchfunktion Home Inhaltsverzeichnis Ereignisse, Gasteinertal
ET - Gasteinertal/Menschenwerke: Die Bauten des Angelo Comini
Menschenwerke, Geschichte Menschenwerke
Menschenwerke

Menschenwerke . Gasteinertal

Baumeister Angelo Comini

Comini-Villa Nicht nur Schlösser, Kirchen und Burgen sind als besonders erwähnenswerte Bauten im Gasteinertal zu nennen, sondern auch die Hotelbauten, Kuranstalten und Privatvillen des Baumeisters Angelo Comini, der in Zusammenarbeit mit verschiedenen Architekten, insbesondere den namhaften Architekten aus Salzburg Josef Wessicken über 100 Häuser in Bad Gastein und Böckstein errichtete. Auf Anregung von Herrn Mag. Dr. Laurenz Krisch, der in seiner Schriftenreihe des Gasteiner Museums

'Angelo Comini der bedeutenste Baumeister in der Geschichte Bad Gasteins'

die von ihm errichteten Gebäude ebenso wie Cominis Umfeld und deren Stammbaum beschreibt, möchte ich einige wenige der von Baumeister Angelo Comini errichteten Bauten hier vorstellen. Fast sämtliche mondänen Bauwerke, die in Bad Gastein zwischen 1879 und 1915 erbaut wurden, sind das Werk des aus Friaul stammenden Baumeisters.
Angelo Comini, geboren am 13. September 1839, kam mit dem Salzburger Architekten Josef Wessicken 1879 nach Bad Gastein, wo er die Baufirma Comini gründete und bis 1926 führte. Begonnen hat er als Hilfsarbeiter in Salzburg bei der Firma Ceconi. Später kam er zu Wessicken in die Schule, was den Beginn seiner Glanzzeit einleitete.

Bauten der Firma Comini in Bad Gastein

Die bedeutendsten Bauwerke Cominis waren sicherlich der Elisabethhof, die Villa Dr. Schider, das Jagdschloss des Grafen Rudolf Czernin in Böckstein, der Neubau des Hotels Weismayr, das Postamtsgebäude, die Errichtung des Casinogebäudes, das Haus Dr. Wassing (heute Haus Goldeck), das Hotel Austria und der Neubau der fast 60 Jahre alten Wandelbahn. Diese wurden gemeinsam mit Josef Wessicken errichtet.

Hotel Straubinger - Postamt - Haus am Wasserfall (Krisch-Haus) - Hotel Weismayr
Hotel Straubinger Postamtsgebäude, Bad Gastein Krisch-Haus Weismayr, Bad Gastein Hotel Weismayr, Bad Gastein
Erbaut von Angelo Comini gemeinsam mit Josef Wessicken - Bildgalerie - . . .
Jagdschloss Czernin - Villa Dr.Schider
Jagdschloss, Czernin Haus Schider, Bad Gastein

Comini arbeitete meist mit Josef Wessicken, aber auch mit anderen Architekten zusammen. Die Villa Erna wurde genauso wie auch das Naturdunstbad von Paul Geppert d. Ä. geplant, welches 11 Jahre vor dem Bau der Villa Erna errichtet wurde; ebenso die Villa Edith, das Priestererholungsheim und die Grabgruft für die Familie Straubinger am Friedhof in Bad Bruck.

Villa Erna - Naturdunstbad
Villa Erna Villa Erna Naturdunstbad
Angelo Comini - Paul Geppert d. Ä.

Gemeinsam mit dem Salzburger Architekten Alexander Zickler errichtete er 1907 die Villen Hubertus und Karlstein. Mit dem Hofgasteiner Architekten und Baumeister Eduard Lindner errichtet die Firma Comini das Hotel-Mozart, nach Plänen des Wiener Architekten Ludwig Englisch die Hatschek-Villa.

Villa Hubertus, Karlstein und Victoria
Villa Hubertus Villa Karlstein Karlstein, Bad Gastein Victoria, Bad Gastein Villa Victoria
Die Villen an der Kaiser-Franz-Josef-Straße/Bad Gastein

Weitere Bauten von Comini sind das Kurhaus Elisabethpark, Hotel Salzburgerhof, Kurhaus Salzburgerhof, Residenz (vormals Imperial), der Gasteiner Hof (geplant von L. Tischler), der bekannte Kaiserhof, das Hotel-Krone, Hotel-Sponfeldner, Hotel-Savoy, Hotel-Regina, Hotel-Astoria u.a.

Astoria - Krone - Salzburgerhof - Gasteinerhof
Hotel Astoria Hotel Krone Hotel Salzburgerhof Hotel Salzburgerhof Gasteinerhof, Bad Gastein
Hotelbauten - Baumeister Angelo Comini

Heinrich Hirt, Sohn des Eisenbahnunternehmers Friedrich Hirt aus Dresden, welcher hier beiderseits der Kaiser-Wilhelm-Promenade Grundstücke kaufte und den Habsburger Hof errichtete (wurde 1962 abgerissen und neu gebaut), beschloss den Bau eines Großhotels an der Kaiserpromenade und plante den Kaiserhof. Als Bauunternehmer wurde Angelo Comini beauftragt. Eröffnung des Kaiserhofes im Jahre 1901. Zu den prominentesten Gästen zählten Erzherzog Karl Franz Josef, der spätere letzte österreichische Kaiser Karl. Der erste königliche Gast des Kaiserhofes war König Carol I. von Rumänien. Von 1907 - 1909 wurden beim Großbau des Hotel de l'Europe von Comini Spreng- und Bauarbeiten durchgeführt. Von 1906 - 1909 entstand das Hotel Sponfeldner, anschließend von 1907 - 1910 das Hotel Miramonte, vormals Königsvilla.

Kaiserhof - Miramonte
Kaiserhof Kaiserhof Hotel Kaiserhof Hotel Miramonte Hotel Miramonte
Hotelbauten an der Kaiser-Wilhelm-Promenade
Hotel Weismayr - Hotel de l'Europe - Savoy - Regina
Hotel Weismayr, Bad Gastein Hotel Weismayr, Bellevue, Wührer Hotel de l'Europe Hotel Savoy Hotel Savoy, Regina Hotel Regina
Hotelbauten - Baumeister Angelo Comini

An der K.-H.-Waggerl-Straße finden sich ebenfalls einige Comini-Bauten, so auch das Bergfriede, das Geburtshaus des berühmten Schriftsteller Heinrich Waggerl (10.9.1897). Das Gasthof Echo erhielt 1986 einen Zubau. Weitere Neubauten waren in dieser Straße die schon erwähnte Villa Erna, das Wasserwerk, das Kurhaus Carmen, das Hotel Regina, Savoy, die Villa Dr. Pfeiffer u. a. m.

Bergfriede - Echo
Bergfriede Bergfriede Echo
Comini-Bauten an der K.-H.-Waggerl-Straße

Mit Beginn der Bauarbeiten an der Tauernbahnstrecke im Jahre 1901 setzte ein sicherlich erwarteter gewaltiger Bauboom ein. Dabei wurden unzählige Bauten in Bad Gastein in der Zeit von 1891 - 1912 fast ausnahmslos von der Firma Comini durchgeführt. Mit Ausbruch des 1. Weltkrieges allerdings kam es zum Erliegen der Bautätigkeit . . .

Eine vollständige Bilddokumentation von den Bauten der Firma Comini ist nicht möglich und auch nicht gewollt. In der Schriftenreihe von Mag. Dr. Laurenz Krisch sind detaillierte Angaben nachzulesen mit einer vollständigen tabellarischen Übersicht der Bauten von 1879 - 1926. Einige der noch bestehenden Bauten sollen nachfolgend im Bild festgehalten werden.

Weitere Bauten des Baumeisters Angelo Comini

Erzherzog Johann Haus Dr. Hiss Villa Hiss Villa Hiss
Erzherzog-Johann Promenade, Bad Gastein
Hotel Sponfeldner Hotel Sponfeldner Hotel Sponfeldner
Kaiser-Franz-Josef-Straße, Bad Gastein
Postwohnhaus II, Bad Gastein
Bismarckstraße
Villa Frohsinn Villa Frohsinn Villa Frohsinn
König-Carol-Weg
Kurhaus Reineke Hotel Reineke, Bad Gastein Reineke, Bad Gastein Reineke, Bad Gastein
Karl-Heinrich-Waggerl-Straße, Bad Gastein
Kurhaus Ankerbrot, Bad Gastein Kurhaus Ankerbrot, Bad Gastein Kurhaus Ankerbrot, Bad Gastein Ankerbrot, Bad Gastein
Schubert-Straße, Bad Gastein
Alpenresidenz Alpenresidenz, Bad Gastein Alpenresidenz, Bad Gastein
Gasteiner Bundesstraße, Bad Gastein
Comini, Haus Tirol Comini-Haus Haus Tirol
Böcksteiner Bundesstraße, Böckstein
Weismayrgarage, Bad Gastein Weismayrgarage, Bad Gastein Weismayrgarage, Bad Gastein Weismayrgarage, Bad Gastein
Gasteiner Bundesstraße . Bad Gastein
Kaiserhof, Bad Gastein
Kaiserhofstraße
Im - Doku-Archiv - siehe auch zu diesem Thema:
- Siedlung - Montanbezirk Böckstein -
Siehe auch die Seiten:
- Architekt - Josef Wessicken - im Wildbad
- Baumeister - Franz Xaver Franzmair -
- Frühe Bauten - Wildbad Gastein - zur Kaiserzeit

SymbolSymbolSymbol

Anmerkung: Die Ausführungen und Daten wurden überwiegend der Schriftenreihe des Gasteiner Museums mit dem Titel - "Angelo Comini der bedeutenste Baumeister in der Geschichte Bad Gasteins" von Mag. Dr. Laurenz Krisch 1997 - entnommen.

Hauptseite
Kunst & Kultur - Kunst & Kultur, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Ereignisse, Geschichte  - Bilder-Galerie

Home Suche Inhaltsverzeichnis Pilze Tiere Pflanzen Wanderwege Momente Ereignisse Geologie Biotope

Menschenwerke Gasteins: Angelo Comini
© 22.1.2006 by Anton Ernst Lafenthaler
ge-comini