Stichwortverzeichnis Home Index Gasteinertal, Kultur
EJ10 - Gasteinertal/Ereignisse: Jazz im Gasteinertal 2010
Aktualisierungen, Gasteinertal ... aktuell
Jazz 2010

Kunst & Kultur

Jazz in Gastein 2010

War noch in den Anfängen die Jazzszene in Bad Hofgastein lediglich im Bezirk Pongau bekannt, so genießt es heute überregionale Bekanntheit und, widmete die Presse den Veranstaltungen zunächst nur wenige Zeilen, so sind es heute seitenweise Artikeln in allen Tages- und Fachzeitschriften. Insbesondere die Idee, Snow Jazz Gastein mit in das Kulturprogramm des bereits bestehenden Kulturhauses Sägewerk mit Sepp Grabmaier und Mitarbeiter aufzunehmen, erweiterte den Bekanntheitsgrad der Jazzszene und des Gasteinertales enorm. Erlaubte sich der ORF im Jahre 2007 lediglich eine Anmerkung wie: "Bereits zum sechsten Mal lädt das Gasteinertal heuer zu einem kleinen Winterfestival namens Snow-Jazz-Gastein . . . und was die benachbarten Rauriser mit ihren Literaturtagen geschafft haben, versuchen die Gasteiner seit 2002 mit ihrem anspruchsvollen Snow-Jazz . . .
Nun - heute werden dem Kulturzentrum Sägewerk und dem Projekt "Snow Jazz Gastein" seitenweise Lob gezollt nicht ohne darauf hinzuweisen, dass diese Veranstaltung von zahlreichen Gästen aus dem In- und Ausland überaus gerne besucht werden. So berichtet die Kronenzeitung im März 2009: "Das Snow-Jazz-Festival im Gasteinertal verführt zum Urlaub. 70 Prozent der Besucher des musikalischen Highligths im Salzburger Land reisen extra wegen des Festivals an." Die Tageszeitung Salzburger Nachrichten (25.2.2009) schreibt: ". . . und kurzfristig verhilft der Snowjazz gerade im schlechten Monat März zwischen Februar und Ostern zu gut 1.000 zusätzlichen Nächtigungen und einer Wertschöpfung von etwa 100.000 Euro."
Auch das soziale Engagement ist Teil der Philosophie des Kulturhauses Sägewerk. Für die Katastrophenhilfe Haiti konnten über 6.500,- Euro gesammelt werden, welche der Diakonie Katastrophenhilfe zukam. Diese Summe konnte am Freitag den 29. Jänner 2010 beim "KONZERT FüR HAITI" durch Eintritts- Tombola- und Getränkespenden eingespielt werden.

Sepp Grabmaier, sein Bruder Thomas und die zahlreichen Mitarbeiter des Hofgasteiner Jazz-Sägewerkes, sowie die Mitbegründerin von Snowjazz Hotelierin Cornelia Klammer halten das Niveau wohl auch in Zukunft auf hohem Niveau. Als Auftakt in das Jahr 2010 spielt das Erich Kleinschuster-6tet im Sägewerk Bad Hofgastein. Erich Kleinschuster der österreichische Posaunist, Komponist und Bandleader feiert seinen jugendlichen 80. Geburtstag im Sägewerk Bad Hofgastein, gemeinsam mit Sepp Grabmaier und seinem Team . . .

Erich Kleinschuster
Gratulation zum 80. Geburtstag
Erich Kleinschuster - Sepp Grabmaier
foto © josef maier

Im Frühjahr 2010 soll bei Snow Jazz Gastein viel improvisierte Musik aus Paris näher vorgestellt werden - Schnittpunkte zwischen Traditionen und Moderne, zwischen Europa, Afrika und anderen französischsprachigen Regionen in Übersee. Michel Portal & Jacky Terrasson, Louis Sclavis & Vincent Courtois, Jean Francois Baez Trio, Jean Luc Fillon Trio, Pierre Charial & Michael Riessler u.v.a. sind dabei und werden wohl unvergesslich bleiben.

Programmangebot des Veranstalters
- Jazz im Sägewerk -

Pfeil
"snow jazz gastein"

Erich Kleinschuster 6tet

18. Jänner 2010
Erich Kleinschuster - trombone
Horst Michael Schaffer - trp, figh
Thomas Kugl - saxaphon
Harry Neuwirth - piano
Alexander Melk - bass
Klemens Marktl - drums
Erich Kleinschuster

In Graz das Posaunenstudium absolviert, kam es in den 50er Jahren als Mitglied der "Newport International Youth Band " zu Begegnungen mit Jazzgrößen wie Clark Tery, Miles Davis, Dave Brubeck und Armstrong! Zurück aus den USA waren Friedrich Gulda, Fatty George und Joe Zawinul seine Weggefährten. Er gründete 1971 die ORF Bigband und es kam zu zahlreichen Produktionen und unterrichtete an der Grazer Musikhochschule bis 1998. Jetzt wird nur noch Posaune gespielt und diesmal auch bei Sepp Grabmaier im Kulturhaus Sägewerk in Bad Hofgastein - zum 80. Geburtstag . . .
- Text entnommen der Homepage des Kulturhauses Sägewerk, Bad Hofgastein.

SymbolSymbolSymbol

Livio Minafra

7. Februar 2010
Livio Minafra - piano Livio Minafra

Sein zweites Soloalbum "La Dolcezza Del Grido" (enja) sorgte 2003 für großes internationales Aufsehen. Der in Ruvo di Puglia (Apulien) geborene Livio Minafra gehört als Pianist, Keyboarder Komponist mehreren außergewöhnlichen Formationen wie dem Sud Ensemble, Canto General, Municipale Balcanica und dem MinAfric Orchestra an. Das Fachmagazin Jazzpodium im O-Ton: "Livio Minafra nutzt die Freiheit der spontanen Improvisation, um Bögen zu schlagen, vom Mittelalter bis zur Neuzeit, von der Folklore über die Klassik bis zum Avantgarde-Jazz, verbindet ohne Brüche freie Klänge mit der Harmonik alter Tänze" und das Jazzfest Berlin schreibt: "so verspielt er sich den Möglichkeiten seines Instruments öffnet, so klar sind doch seine Entwürfe. Livio Minafra fesselt vom ersten bis zum letzten Ton" - überzeugen Sie sich im Sägewerk bei dessen Auftritt am Konzertflügel vom Ruf dieses außergewöhnlichen europäischen Pianisten.
- Text entnommen der Homepage des Kulturhauses Sägewerk, Bad Hofgastein.

SymbolSymbolSymbol

Karen Francis 5tet

28. Februar 2010
Karen Francis - vocals
Donald Vega - piano
Antonio Parker - altosaxophon
Curtis Lundy - doublebass
Greg Hutchinson - drums
Karen Francis

DIE neue schwarze Jazzstimme - Karen Francis ist DER Rising Star in der Elite der jungen amerikanischen Jazz-Sängerinnen. Francis, die Sarah Vaughan und Dianne Reeves zu ihren Vorbildern zählt, glänzt vor allem in Balladen mit seelenvoller Stimme und warmem Timbre. Und sie lässt nie einen Zweifel an ihrer Herkunft: die amerikanischen Südstaaten.
- Text entnommen der Homepage des Kulturhauses Sägewerk, Bad Hofgastein.

SymbolSymbolSymbol


Snow Jazz Gastein

12. 3. - 21. 3. 2010
Snow Jazz Gastein 2010

» I LOVE Paris «

Nach dem Ausflug in den musikalischen Kontinent Südamerika im letzten Jahr - Snow Jazz 2009 - steht Snow Jazz Gastein diesmal unter dem Motto - I love Paris - und Musiker wie Michel Portal & Jacky Terrasson, Louis Sclavis & Vincent Courtois, Jean Francois Baez Trio, Jean Luc Fillon Trio, Pierre Charial & Michael Riessler u.v.a. reisen ins Gasteinertal um Schnee, Schisport und Landschaft zu genießen im Beisein von Sepp Grabmaier und seinem Team. Die Snow Jazz Eröffnung 2010 findet traditionell im Casino Bad Gastein mit Les Lapins Superstar am 12. März 2010 statt.

Das Programm und weitere Informationen sind auf der Homepage - Jazz im Sägewerk - nachzulesen.
Diese und folgende Angaben sind ohne Gewähr, Programmänderungen möglich.
Die - Abendveranstaltungen - wie nachfolgend angeführt erfordern eine frühzeitige Reservierung von Karten!

. . . Snow Jazz Gastein 2010 . . .
 
» LES LAPINS SUPERSTAR «

LES LAPINS SUPERSTAR, Casino Bad Gastein
Fr, 12. 03. 2010 - Casino Bad Gastein (Eröffnung) - 20.30 h
Fünfzehn Musiker in wechselnder Besetzung, mit einem Mix aus Jazz, Afro-Beat, Salsa, Hip-Hop und Reggae . . .
 
» JEAN-FRANCOIS BAEZ Trio «

JEAN-FRANCOIS BAEZ Trio, SÄGEWERK, Bad Hofgastein
Sa, 13. 03. 2010 - SÄGEWERK, Bad Hofgastein - 20.30 h
Akordeon-Sinnesrausch mit Jean-Francois Baez / accordeon, Jean Charles Richard / soprano- & baritonesax und Pascal Berne / doublebass
 
» LOUIS SCLACIS & VINCENT COURTOIS «

LOUIS SCLACIS, SÄGEWERK, Bad Hofgastein
So, 14. 03. 2010 - SÄGEWERK, Bad Hofgastein - 20.30 h
Extraordinary Duo No.1 mit Louis Sclavis / bcl, cl, sax und Vincent Courtois / cello, electronics
 
» DOTSCHY REINHARDT Ensemble «

DOTSCHY REINHARDT Ensemble, Bad Hofgastein
Mo, 15. 03. 2010 - Grand Park Hotel, Bad Hofgastein - 20.30 h
Djangos Ur-Enkelin mit Dotschy Reinhardt / vocals - Christian von der Goltzpiano - Alexej Wagner / guitar - Michael Büning / doublebass und Michael Kersting / drums
 
» GODARD & BIONDINI & NIGGLI «

GODARD, BIONDINI, Bad Gastein
Di, 16. 03. 2010 - Hotel Miramonte Bad Gastein - 20.30 h
Tubakkordeonbeats mit Michel Godard / tuba, serpent - Luciano Biondini / akkordeon und Lucas Niggli drums, perc
 
» LES DOIGTS DE L´HOMME «

LES DOIGTS DE L´HOMME, Dorfgastein
Mi, 17. 03. 2008 - Festsaal Dorfgastein - 19.00 h
"Jazz Manouche - Gipsy Jazz" Olivier Kikteff / git, banjo, oud, cajon, voc - Yannick Alcocer / git, charango, cajon - Benoit Convert git, banjo und Tanguy Blum / bass
 
» JEAN-LUC FILLON Trio «

JEAN-LUC FILLON Trio, Bad Hofgastein
Mi, 17. 03. 2010 - Hotel Kärnten Bad Hofgastein - 21.00 Uhr
OBOA - Ein neuer Klang im Jazz mit Jean-Luc Fillon / oboe, english horn - Joao Paulo / piano und Jarrod Cagwin / tamburin, frame drums
 
» NOEL AKCHOTE «

NOEL AKCHOTE, Bad Gastein
Do, 18. 03. 2010 - ev. Christopheruskirche, Bad Gastein - 20.30 h
Einer der bedeutendsten zeitgenössischen Gitarristen - Noel Akchote / guitar
 
» LA PAGE TOURNÉE «

LA PAGE TOURNÉE, Bad Gastein
Do, 18. 03. 2010 - Silverbullet Bad Gastein - 22.30 h
Hip-Hop-Jazz-Funk-Rock zum Abtanzen mit Amenofils / voc - David Binderberger / git - Josch Öttl / trp - DJ Twang / turntables - Lukas Pamminger / bass und Sebastian Lanser / drums
 
» PIERRE CHARIAL & MICHAEL RIESSLER «

PIERRE CHARIAL, MICHAEL RIESSLER, Bad Gastein
Fr, 19. 03. 2010 - Sägewerk Bad Hofgastein - 20.30 h
Drehorgel-Wunderwerk trifft Bassklarinette mit Pierre Charial / Drehorgel und Michael Riessler / bcl, clarinet
 
» KOUYATÉ / NEERMAN 4tet «

KOUYATÉ NEERMAN 4tet, Bad Hofgastein
Sa, 20. 03. 2010 - SÄGEWERK, Bad Hofgastein - 20.30 h
Entspannte Afro-Beats mit Lansiné Kouyaté / balaphon David Neerman / vibraphon Ira Coleman / doublebass und Laurent Robin / drums
 
» HARRI STOJKA 4tet «

HARRI STOJKA, Helenenburg
So, 21. 03. 2010 - Hotel Helenenburg Bad Gastein - 11.00 h
Tribute 2 Swing mit Harri Stojka / acoustic-guitar - Claudius Jelinek / rhythm. acoustic-guitar - Heimo Wiederhofer / brush-snare und Ivan Ruiz Machado / doublebass
 
» MICHEL PORTAL & JACKY TERRASSON «

MICHEL PORTAL, JACKY TERRASSON, Bad Hofgastein
So, 21. 03. 2010 - SÄGEWERK, Bad Hofgastein - 20.00 h
Der finale Höhepunkt des Festivals mit Michel Portal / bcl, sax, bandoneon und Jacky Terrasson piano
 

SymbolSymbolSymbol

Jazz im Sägewerk

Herbst 2010

- Am 16. 10. 2010 der Auftakt mit der Gruppe Conference; eine Iranerin, ein Iraker, zwei Deutsche und ein Salzburger Innergebirgler, der Gasteiner Florian Oberhummer fanden zusammen zu einer musikalischen Konferenz. Der 76-jährige Saxaphonist Charles Davis aus New York als einer der wichtigsten Vertreter des Hardbop und Modern Jazz mit Tom Kirkpatrick, Claus Raible, Giorgos Antoniou und Bernd Reiter folgten noch am selben Tag. Gelungen wie immer auch die folgenden Konzerte.

Andy Middleton 4tet

30. Oktober 2010
Andy Middleton - saxes
Tino Derado - piano
Robert Jukic - bass
Klemens Marktl - drums
Andy Middleton

Der Tenor- und Sopransaxophonist Andy Middleton aus New York lernte seine ersten Lektionen in einer der wohl letzten Bands von Altmeister Lionel Hampton, verfeinerte sein strukturelles Denken bei Bob Berg und erhielt den definitiven "Ritterschlag" in der Big Band von Maria Schneider. Andy Middleton spielt keinen Freejazz, keine Experimentalmusik, aber seine Klänge sind Abenteuerreisen in der Welt der Details . . .
- Text entnommen der Homepage des Kulturhauses Sägewerk, Bad Hofgastein.

SymbolSymbolSymbol

Joris Roelofs

21. November 2010
Joris Roelofs - altosax
Aaron Goldberg - piano
Joe Sanders - bass
Greg Hutchinson - drums
Joris Roelofs

Der inzwischen 26-jährige Saxophonist und Klarinettist begann seine Karriere nach dem Master of Music am Konservatorium von Amsterdam in so renommierten Ensembles wie dem Vienna Art Orchestra und dem Jazz Orchestra of the Concertgebow Amsterdam. Joris Roelofs orientiert sich stark an seinen Vorbildern (und Lehrern) Dick Oatts und Lee Konitz. Sein strahlender Ton, die swingende Phrasierung und die perfekte Intonation sind bemerkenswert. Nun drängt er mit einigen der besten jungen Musiker der New Yorker Szene auf den europäischen Kontinent. Vom 11. bis 24. November 2010 spielte das Quartett auf einer Europatournee, die es von Basel über Antwerpen und Amsterdam bis ins Sägewerk in Bad Hofgastein führt. Neben Standards und Brasilian Songs sind es vor allem Roelofs starke Eigenkompositionen, die er auch ins Hofgasteiner Sägewerk mitbringt . . .

SymbolSymbolSymbol

Ilse Riedler 4tet

29. Dezember 2010
Ilse Riedler - saxes
Ingrid Oberkanins - percussion
JoJo Lackner - bass
Lukas Knöfler - drums
Joris Roelofs

"Strange ahead" heißt der Titel des Debüt-Albums der Saxophonistin Ilse Riedler. Ihr Quartett wurde im Frühjahr 2007 gegründet und formierte sich sehr schnell zu einer ausdrucksstarken und dynamischen Band. Der Verzicht auf ein Harmonieinstrument zugunsten von Percussion ist ungewöhnlich und erweitert das Klang- und Groove- potential, das von den MusikerInnen auch äußerst gewinnbringend ausgeschöpft wird . . .

SymbolSymbolSymbol

Vergangene Jazz - Veranstaltungen erreichen Sie hier über die Schaltflächen

Kulturzentrum, Bad Hofgastein 2001 Kulturzentrum, Hofgastein 2002 Kulturzentrum, Gasteinertal 2003 Jazz im Sägewerk, 2004 Jazz im Sägewerk, 2005 Jazz im Sägewerk, 2006 Jazz im Sägewerk, 2007 Jazz im Sägewerk, 2008 Jazz im Sägewerk, 2009
Hauptseite
Kunst & Kultur - Kunst & Kultur, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Kunst-Galerie  - Kunst : Galerie

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Pilze Tiere Pflanzen Wanderwege Momente Geologie Biotope

Ereignisse in Gastein - Jazz 2010
© 2.2.2010 by Anton Ernst Lafenthaler
ge-jazz10