Stichwortverzeichnis Home Index Gasteinertal, Kultur
Esfk11 - Gasteinertal/Ereignisse: Kunstfestival Bad Gastein 2011
Aktualisierungen, Gasteinertal ... aktuell ...
Kulturfestival

Kunst & Kultur

Kunstfestival Bad Gastein 2011

sommer.frische.kunst

"Franz Schubert, Arthur Schopenhauer, Thomas Mann und Gustav Klimt - sie alle ließen sich vom Sommer in Bad Gastein inspirieren. Bad Gastein setzt diese Tradition fort und macht sie mit dem Sommerfestival sommer.frische.kunst zu einer neuen: sommer.frische.kunst . . ." - so die einleitenden Worte in der Broschüre des Tourismusverbandes Bad Gastein.
Die - kunstresidenz - wird zum Mittelpunkt für international renommierte Gegenwartskünstler, das - kunstfestival shining - bringt Bad Gastein mit Lichtinstallationen und zeitgenössischer Kunst zum Strahlen und das Musikprogramm - summer jazz in the city - sorgt für groovig-swingende Klänge an lauen Sommerabenden.
Aber noch weitere kulturelle Veranstaltungen in diesem Jahr haben in Bad Gastein Einzug gehalten - so der - 1. Bad Gasteiner Cartoongarten - mit Meisterwerke des schwarzen Humors, die neue - Theaterbühne am Mozartplatz - ebenso wie Theaterabende, Nostalgiekino und Konzertabende. Ein gelungenes Kulturfestival 2011 für Gäste und Einheimische gleichermaßen.

Merangarten, Bad Gastein Wasserkraftwerk, Bad Gastein Graffito, Bad Gastein

Pfeil
summer jazz in the city
kunstresidenz
kunstfestival shining
Fiese Bilder

SymbolSymbolSymbol

» summer jazz in the city «

8. Juni bis 15. September 2011

Veranstalter der sommer.frische.kunst ist der Kur- und Tourismusverband Bad Gastein mit der überaus engagierten Geschäftsführerin Doris Hohenwarter, welche gemeinsam mit Sepp Grabmaier als Veranstalter des Kulturhauses Sägewerk Gäste wie Einheimische mit summer jazz in the city im Merangarten begeisterte.

Independent Barock Trio
8. Juni 2011
Independent Barock Trio Anselm Oberhummer - flute
Florian Oberhummer - fender rhodes piano
Christoph Lindenbauer - bass
Schwarzmarkt
15. Juni 2011
Gina Schwarz Gina Schwarz - bass
Manfred Paul Weinberger - trumpet, flügelhorn
Reinhard Micko - piano
Robert Bachner - trombone
Klemens Marktl - drums
Tim Collins Trio
22. Juni 2011
Tim Collins Tim Collins - vibraphon
Mathias Bublath - piano
Christian Lettner - drums
el trio macanudo
29. Juni 2011
el trio macanudo Max Reubel - guitar
Gundi Veleba - flute, whistle
Gerd Veleba - saxaphones
Peter Traunmüller - drums
Conference
6. Juli 2011
Conference Golnar Shahjar - vocals
Karim Othman Hassan - oud
Florian Oberhummer - fender rhodes piano
Nico Fuchs - bass
Gerald Mertens - percussion
Smart Metal Hornets
13. Juli 2011
Smart Metal Hornets Johannes "Joe" Harpf - saxaphones, bass clarinet
Klemens Pliem - saxaphones, alto clarinet
Christoph Wundrak - flügelhorn, euphonium, cornet
Gaetano Valli 4tet
20. Juli 2011
Gaetano Valli Gaetano Valli - acoustic guitar
Lorena Vavot - vocals, percussion
Alex Turchet - bass
Luca Grizzo - drums, percussion
Soundpost
27. Juli 2011
Halli Gudmundsson Harpa Thorvaldsdottir - vocals
Halli Gudmundsson - bass
Julian Urabl - guitar
Fritz Pauer & Sheila Cooper
3. August 2011
Fritz Pauer Sheila Cooper - vocals, alto sax
Fritz Pauer - piano
Confusion feat. Betty Lenard
10. August 2011
Betty Lenard Betty Lenard - vocals
Danny Pucher - piano
Josch Oettl - trumpet
Heinz Hasenauer - bass
Julian Hutter - drums
Gina Schwarz & Richard Österreicher
17. August 2011
Gina Schwarz, Richard Österreicher Richard Österreicher - harmonica
Gina Schwarz - bass
Herbert Otahal - piano
Harry Tanschek - drums
Raphael Wressnig "party factor"
24. August 2011
Raphael Wressnig Raphael Wressnig - hammand b3
Christian Bachner - saxes.
Georg Jantscher - guitar
Lukas Knöfler - drums
Luis Ribeiro - percussion
Sophie Hassfurther Trio
31. August 2011
Sophie Hassfurther Sophie Hassfurther - saxaphones
Emily Smejkal - bass
Judith Schwarz - drums
Josch Oettl Group
7. September 2011
Josch Oettl Josch Oettl - trumpet
Danny Pucher - piano
Heinz Hasenauer - bass
Julian Hutter - drums
Hammerling
15. September 2011
Hammerling Michael Dietl - accordion, melodica, vocals
Fritz Moßhammer - alphorn,fujara, pocket, trumpet
Erwin Rehling - drums, steinspiel, marimba, bells

SymbolSymbolSymbol

» kunstresidenz «

Die kunstresidenz ermöglichte Gegenwartskünstler wie HENRIK EIBEN, DAIM, PHILIPP FÜRHOFER, JOHANNES WEISS, KYUNG-HWA CHOI AHOI, SEBASTIAN MESCHENMOSER, SABRINA FRITSCH im alten Kraftwerk am Wasserfall kreatives Schaffen. Initiatorin der Kunstresidenz 2011 ist Andrea von Götz, eine wie bekannt leidenschaftliche Kunstsammlerin, die kreatives Wirken durch kostenfreie Ateliers im renovierten, alten Kraftwerk am Wasserfall ermöglichte.

SymbolSymbolSymbol

» kunstfestival shining «

Das kunstfestival shining positionierte Lichtinstallationen - TOMAS HOKE - am Wasserfall und gegenüberliegend im Bereich Solitude und Hotel Savoy. MICHAEL KIENZER und GUDRUN KAMPL waren Vertreter der Ausstellung hard & soft im Alten Kraftwerk am Wasserfall.
- Gudrun Kampls zumeist genähte, bestickte oder gemalte Bilder und Objekte können als eine Verstofflichung von Vorgängen, Zuständen und Gefühlen beschrieben werden - als in Stoff geronnene Träume.
- Tomas Hoke versteht die zeitgenössische Kunstproduktion als einen interdisziplinär angelegten Prozess. Er realisierte eine Reihe von Projekten zu Kunst im Öffentlichen Raum und Kunst am Bau, wobei es sich zunehmend um technisch komplexe Lichtinstallationen handelt.
- Michael Kienzer arbeitet im Wesentlichen mit Skulpturen. Er verwendet dabei unterschiedliche Materialien wie Aluminium, Textiles, Gummi und Glas. Er hinterfragt in Erweiterung des Skulpturenbegriffs die Wahrnehmung von Raum, Zeit und Form. Funktion und Bedeutung von Dingen und Alltagsgegenständen werden überhöht oder in ihr Gegenteil verkehrt.

Michael Kienzer, Bad Gastein Tomas Hoke, Bad Gastein Tomas Hoke, Bad Gastein Tomas Hoke, Bad Gastein Gudrun Kampl, Bad Gastein kunstfestival shining, Bad Gastein Gudrun Kampl, Bad Gastein
Michael Kienzer - Gudrun Kampl - Tomas Hoke

SymbolSymbolSymbol

» Fiese Bilder «

Der 1. Bad Gasteiner Cartoongarten mit über 200 Meisterwerken des schwarzen Humors, geschaffen von 43 Cartoonisten und zwei Cartoonistinnen, wie im Buch "Fiese Bilder" Meisterwerke des schwarzen Humors zu lesen, waren wohl Anziehungspunkt zahlreicher Gäste. Die Maus im Katzenschatten, der Blick harmlos, das Ende tragisch. Witze machen über die schrecklichen Seiten des Lebens - für jeden etwas, verträglich wie unverträglich - schwarzer Humor allemal.
Cartoongarten, Bad Gastein Cartoongarten, Bad Gastein Cartoongarten, Bad Gastein
1. Bad Gasteiner Cartoongarten 2011





Kunstfestival 2010

Erinnert werden soll natürlich auch an das erstmals im Jahr 2010 ebenfalls in Bad Gastein stattfindende Kunstfestival, wo erstmals die zeitgenössische Kunst Einzug in Bad Gastein nahm. Das damalige Thema "Unsere Landschaft ist wertvoll" machte mit ihrem "Rahmenprogramm" frame it! - die Umgebung bzw. die Kulisse Bad Gasteins selbst zum Ausstellungsobjekt. Das Projekt frame award ermöglichte einen Fotowettbewerb zum Thema ansichtssache ausgeschrieben von der Kuratorin Ulli Sturm und frame art lautete die dazugehörige Ausstellung. Verbunden damit waren zahlreiche Veranstaltungen wie Nostalgiekino, Straßentheater, Konzerte, "Rahmenwanderungen" u.v.a.m.

Merangarten, Bad Gastein Fotokunstwerke, Bad Gastein Fotokunstwerke, Bad Gastein
frame it, -award, -art in Bad Gastein 2010

Informationen zum Kulturfestival
- sommerfrischekunst -
- Kulturhaus Sägewerk -

Hauptseite
Kunst & Kultur - Kunst & Kultur, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Kunst-Galerie  - Kunst : Galerie

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Pilze Tiere Pflanzen Wanderwege Momente Geologie Biotope

Ereignisse in Gastein
Kunstfestival Bad Gastein 2010/11
© 22.9.2011 by Anton Ernst Lafenthaler
ge-sfk11