Stichwortverzeichnis Home Index Biotoptypen, Gasteinertal
GOb33 - Biotoptypen/Gasteinertal: Alpine Hochlagen an und über der Waldgrenze
Biotoptypenkatalog, Gasteinertal Biotoptypenkatalog
Gasteinertal
Ökologie

Biotoptypen . Gasteinertal

Alpine Polstergesellschaften

Im Gegensatz zu den Steinschutt- und Geröllgesellschaften ist der Standort der alpinen Polstergesellschaften durch gefestigtes und relativ humusreiches Substrat charakterisiert. Der Polsterwuchs der hier dominierenden Pflanzen macht sich das Prinzip der Oberflächenverkleinerung zunutze. Kugeln und Halbkugeln besitzen im Verhältnis zum Volumen die kleinste Oberfläche aller Körper, wodurch die Polsterpflanzen der abkühlenden und austrocknenden Wirkung des Windes begegnen können. Im Gasteinertal kommen lediglich silikatalpine Polstergesellschaften vor.
Biotoptyp (Sbg.1994): Alpine Hochlagen an und über der Waldgrenze - Alpine Polstergesellschaften 3.3

Polstergesellschaft, kalkalpin
Typische Polsterpflanzen auf karbonatreichem Untergrund sind der Schweizer Mannschield - Androsace helvetica, die Zwerg-Miere - Minuartia sedoides, der Blaugrüne Steinbrech - Saxifraga caesia, Burser's Steinbrech - Saxifraga burseriana, das Pyrenäen-Steinmückel - Petrocallis pyrenaica und auch die Polster-Segge - Carex firma. Einige davon sind auch im Gasteinertal vorzufinden. Sie werden teilweise auch in der Biotopgruppe - Fels- und Geröllgesellschaften - angeführt. Derartige Biotope finden sich im Gasteinertal leider nicht.
Biotoptyp (Sbg.1994): Polstergesellschaft, kalkalpin 3.3.1.1
Kalkalpine Polsterflur
Saxifraga caesia Androsace helvetica
Schuhflicker, Gasteinertal
Polstergesellschaft, silikatalpin
Die Silikatalpine Polsterflur kennzeichnen Arten, die auch in Silikatschuttgesellschaften vorkommen. Dazu gehören der Alpen-Mannschild - Androsace alpina (siehe: Alpen-Mannschildflur - Code 32), das kleine Seifenkraut - Saponaria pumila, das Stängellose Leimkraut - Silene excapa, der Moos-Steinbrech - Saxifraga bryoides, das Einblütige Hornkraut - Cerastium uniflorum und der Gletscherhahnenfuß - Ranunculus glacialis. Dieser Biotoptyp findet sich im Gasteinertal in der Erzwies bzw. im Silberpfenniggebiet zahlreich.
Biotoptyp (Sbg.1994): Polstergesellschaft, silikatalpin 3.3.1.2
Silikatalpine Polsterflur
Saxifraga bryoides Androsace alpina Ranunculus glacialis Ranunculus glacialis
Silberpfenniggebiet, Gasteinertal
Archiv : Biotopkartierung
Kreuzkogel, Polsterpflanzen Schlapperebenkar, Polsterpflanzen Aperes Schareck, Polsterpflanzen
Polstergesellschaft, silikatalpin 3.3.1.2

Vorkommen im Gasteinertal: Der Biotoptyp - Polstergesellschaft, silikatalpin - ist im Gasteinertal mit nur 4 Biotopen vertreten und zwar am Aperen Schareck, im Bräuwinkel unterhalb vom Schareck und auf dem Kreuzkogel.

Polstergesellschaft, alpin, auf Schiefer
Hierher zählen die rotblühenden Steinbrecharten wie der Rudolfsteinbrech - Saxifraga rudolphiana, der Gegenblättrige Steinbrech - Saxifraga oppositifolia und der zweiblütige Steinbrech - Saxifraga biflora. Weiter kommen noch das Felsenblümchen - Draba hoppeana und das Alpenleinkraut - Linaria alpina vor. Wieder finden wir in Gastein im Silberpfenniggebiet und noch mehr im Stubnerkogelgebiet derartige aber schwer abgrenzbare Biotope.
Biotoptyp (Sbg.1994): Polstergesellschaft, alpin, auf Schiefer 3.3.1.3
Polsterflur auf Schiefer
Linaria alpina Linaria alpina
Stubnerkogelgebiet, Gasteinertal

SymbolSymbolSymbol

Entsprechend der - Biotopkartierung für Salzburg - bzw. der Kartierungsanleitung, bearbeitet von Günther Nowotny und Hermann Hinterstoisser et al. April 1994 beinhaltet der Biotopkomplex - Alpine Hochlagen an und über der Waldgrenze (inkl. Schutt- und Felsfluren unter der Waldgrenze) - noch die Biotopgruppen - 3.1 Felsspalten- und Mauerfugengesellschaften - 3.2 Steinschutt- und Geröllgesellschaften - 3.4 Subalpin-alpine Zwergstrauchheiden - 3.5 Alpine Rasen - 3.6 Schneebodengesellschaften - und die - 3.7 Nivale Typen - . . .
Anmerkung: Der Schlüssel für die - Biotoptypen nach Haeupler & Gavre - bzw. nach Haeupler & Muer (2000) kennt hier entsprechend den terrestrischen Lebensräumen die - Block- und Geröllhalden - T5

Biotope im Gasteinertal

- Katastralgemeinden und Regionen -

Hauptseite
Wanderwege - Wandern im Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Wanderwege in Gastein - Bild-Galerie

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Tiere Pflanzen Wanderwege Momente Ereignisse Geologie Ökologie

Gastein im Bild - Ökologie/Biotoptypen
Alpine Polstergesellschaften
© 29.10.2010 by Anton Ernst Lafenthaler
go-b33