Stichwortverzeichnis Home Index Biotoptypen, Gasteinertal
GOb53 - Biotoptypen/Gasteinertal: Morphologische und geologische Formbildungen
Biotoptypenkatalog, Gasteinertal Biotoptypenkatalog
Gasteinertal
Ökologie

Biotoptypen . Gasteinertal

Zoologisch definierte Biotoptypen

Felswände 5.3.1

Aufgrund der Mobilität von Tieren stößt eine flächenscharfe Abgrenzung von Biotoptypen als Tierlebensräume in der Regel auf Schwierigkeiten. Obwohl daher in der überwiegenden Zahl der Biotope pflanzensoziologische Kriterien zur Charakterisierung herangezogen werden, ist in einigen Fällen eine Definition nach zoologischen Gesichtspunkten zielführend. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn spezifische Lebensansprüche einer oder mehrere Tierarten vorliegen.
Biotoptyp (Sbg.1994): Morphologische und geologische Formbildungen - Zoologisch definierte Biotoptypen 5.3

Felswände

Horst- und Schlafwand
Felswände stellen vor allem für Bart- und Gänsegeier, Steinadler, Wanderfalke, Uhu, Felsenschwalbe, Mauerläufer und Kolkrabe äußerst wichtige Lebensräume als Horst- und Schlafplätze dar. Potentielle Brutwände sind dadurch charakterisiert, dass sie unterhalb der Baumgrenze liegen sowie weitgehend vegetationsfrei und sehr steil bis überhängend sind.
Biotoptyp (Sbg.1994): Horst- und Schlafwand 5.3.1.1
Felswände, Weißwand Kolkrabe, Weißwand
T5.2.1 (Haeupler & Gavre 1983)
Archiv : Biotopkartierung
Gamsstubenwand, Böckstein Weißwand, Kötschachtal Felswand, Böckstein Felswand, Böckstein Felswand, Angertalbrücke Felswand, Böckstein Felswand, Hirschau
Horst- und Schlafwand 5.3.1.1

Vorkommen im Gasteinertal: Der Biotoptyp - Horst- und Schlafwand - ist im Gasteinertal mit 13 Biotopen vertreten. Sie kommen allesamt mit einer Ausnahme (Fels bei der Angertalbrücke) in der Katastralgemeinde Böckstein vor und sind teilweise in Talnähe angesiedelt.

SymbolSymbolSymbol

Entsprechend der - Biotopkartierung für Salzburg - bzw. der Kartierungsanleitung, bearbeitet von Günther Nowotny und Hermann Hinterstoisser et al. April 1994 beinhaltet der Biotopkomplex - Morphologische und geologische Formbildungen und Systeme sowie zoologisch definierte Biotoptypen - noch die Biotopgruppen - 5.1 Glazialmorphologische Geosysteme - 5.2 Geologischen Formen und Bildungen - 5.4 Höhlen und Stollen - . . .
Anmerkung: Der Schlüssel für die - Biotoptypen nach Haeupler & Gavre - bzw. nach Haeupler & Muer (2000) nennt hier entsprechend der terrestrischen Lebensräume - T5.2.1 steile Felswände aus dem Biotopkomplex - Block- und Geröllhalden - T5

Biotope im Gasteinertal

- Katastralgemeinden und Regionen -

Hauptseite
Wanderwege - Wandern im Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Wanderwege in Gastein - Bild-Galerie

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Tiere Pflanzen Wanderwege Momente Ereignisse Geologie Ökologie

Gastein im Bild - Ökologie/Biotoptypen
Zoologisch definierte Biotoptypen
© 29.10.2010 by Anton Ernst Lafenthaler
go-b53