Suchfunktion Home Index Pflanzenwelt, Gasteinertal
GP2ast/ver - Pflanzenwelt/Gasteinertal: Carduus - Distel
Pflanzen, Gasteinertal Pflanzen-Index
Pflanzen

Carduus . Distel

Asteraceae

Die Gattung Carduus (Disteln) gehört zur Familien der Asterngewächse bzw. zu den Vernonien (Vernonioideae). Es sind Korbblütler, die lediglich Röhrenblüten in ihren Körben tragen. Die Blütenköpfe sind nur etwa 1-3 cm groß. Sind sie größer (bis 7 cm), dann senken sie ihre Blüte zu Boden (nickende Blüte). Die Stängel sind dornig geflügelt und die Blätter ganz oder fiederspaltig.

Die Art-Bestimmung ist generell bei den Asteraceae schwierig und bereitet oft selbst Spezialisten Schwierigkeiten. Detaillierte Informationen finden Sie im - Asteraceae/Vernonioideae - Archiv . . .

Berg-Distel

Carduus defloratus

Carduus defloratus

Die Berg-Distel ist in größeren Höhen gar nicht so selten anzutreffen aber nicht leicht als solche zu erkennen. Stängel und Köpfchenstiel sind oberwärts blattlos. Das Blatt ist ungeteilt, weichdornig, fast kahl, lanzettlich und am Stängel herablaufend, wie das für alle Pflanzen dieser Gattung typisch ist. Die Köpfchen mit den roten Röhrenblüten haben etwa einen Durchmesser von 2,5 - 4 cm und befinden sich an langstieligen Blütenachsen, meist einzeln und zuletzt nickend. Die Röhrenblüten sind von kräftig roter Farbe.

Kletten-Distel

Carduus personata

Carduus personata

Hier sitzen mehrere Köpfchen mit den roten bis purpurroten Röhrenblüten eng zusammen! Stängel und Äste sind sehr schmal geflügelt. Die Hüllblätter sind länger als die Blüte und die oberen Blätter ungeteilt, die unteren aber fiederteilig oder gelappt.
Die Hüllblätter sind mehrreihig, kaum 1 mm breit, mit dünnen oft rötlichen Stacheln. Sie lieben stickstoffreiche, nasse Böden und sollen auch noch in 2.500 m Höhe vorkommen. Bei uns sind sie eher im Tal zu finden.

Perücken-Flockenblume

Centaurea pseudophrygia

Perücken-Flockenblume, Centaurea

Die Perücken-Flockenblume erinnert wohl an eine Perücke, auch wenn's eine verrückte ist. Sie blüht bei uns nicht allzu häufig auf Wiesen eher noch im Tal als hoch oben am Berg.
Blüte purpurn. Trockenhäutig, braune, gefranste Anhängsel an den äußeren Hüllblättern; diese in eine lange, federartig verzweigte, bogig zurückgekrümmte Granne auslaufend. Die äußeren Hüllblätter verdecken die inneren. Die Federgranne misst etwa 1cm.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich die wunderschöne kräftig blaue Kornblume - Centaurea cyanus - die einst auch bei uns sehr zahlreich war, heute aber mit dem Ende des Kornanbaues beinahe gänzlich verschwunden ist.
Die Berg-Flockenblume hingegen - Centaurea montana - ziert unsere Alpen nach wie vor in voller Pracht.
Zahlreiche weitere Arten sind im Archiv - Asteraceae/Vernioideae - zu finden.

Siehe auch die Seiten:
- Fauna - Tierwelt Gasteins -
- Pflanzenwelt - Biotope Gasteins -
- Biotope - Katastralgemeinden - Regionen
- Archiv - Asteraceae - Asterngewächse
Hauptseite
Naturbilder - Naturbilder, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Pflanzen im Gasteinertal - Blumenbilder

Home Suche Inhaltsverzeichnis Pilze Tiere Wanderwege Momente Ereignisse Geologie Ökologie Biotope

Pflanzenwelt/Gasteinertal: Carduus - Distel
© 21.11.2011 by Anton Ernst Lafenthaler
gp-cardu