Stichwortverzeichnis Home-Wanderwege Inhaltsverzeichnis Mountainbike, Gasteinertal
GT - Mountainbiking/Gasteinertal: Heinreichalm
MTB, Gasteinertal MTB-Tour
Wanderkarte, Dorfgastein

Heinreichalm

1.688 m

Heinreichalm Begonnen wird die Tour in Dorfgastein bzw. Unterberg. Beim Unterberger-Wirt vorbei geht's beim Haslinggut links hinauf bis zur Kogelbachbrücke, die über den Bernkogelbach führt und wo auch der Weg zur - Kögerlalm/Amoseralm - abzweigt. Wir fahren nicht über die Brücke, sondern biegen gleich die Forststraße vor der Brücke links hinauf. In mehreren langgezogenen Serpentinen, welche teils durch den Wald, teils über Almwiesen führen zieht der Weg hinauf bis nahe dem - Tagkopf - der hier auch "Tagkogel" genannt wird.

Also, man passiert erst die noch in Talnähe gelegene Heinreich-Heimalm - ein eher neu errichtetes Gebäude, welches man in einer scharfen Kurve umrundet. Danach folgen mehrere Almhütten. Eine schon weit oben gelegene Alm, wo auch der Wanderweg auf die Heinreichalmhütte abzweigt muss noch umrundet werden, dann ist's nicht mehr weit bis zur Anhöhe, die hier Kokaseralm genannt wird.
Man kann vom Weg nicht abkommen und das Ziel praktisch nicht verfehlen. Auch wenn bei mancher Biegung der Weg geradeaus weiterzugehen scheint - immer die Kurve nehmen. Ändert sich die Straßenbeschaffenheit merklich - Vorsicht, dann ist's eine Sackgasse!

Heinreichalm, Bernkogelbach Heinreichalm Heinreich Heimalm, Dorfgastein Güterweg, Haslingalm
Heinreich Heimalm - Haslingalm

Auf der Anhöhe, also bei der Kokaseralm angekommen ist man noch nicht am Ziel, sondern muss die letzten 100 Höhenmeter wieder den Berg hinunter fahren um zur Almhütte zu gelangen. Dabei passiert man auch die - Heinreichkapelle - wo man schon kurz verweilen sollte - die Heinreichalmhütte bereits im Blick.

Heinreichalm Heinreichalm Heinreichalm, Hubertuskapelle Heinreichalm
Heinreichalm

Von der Heinreichalm könnte man zu Fuß den - Sladinkopf - oder gar den - Bernkogel - besteigen. Bergschuhe und gute Ausrüstung im Rucksack sind dann allerdings unabdingbar. Da ist der bequemere Weg auf den - Tagkopf - allemal besser . . .

Pfeil
Start - Strecke - Ziel

Heinreichalm

- Streckenlänge: ca. 8,8 km - Höhenunterschied: ca. 900 m -
Wegweiser, Heinreichalm
Dorfgastein - Heinreichalm
Strecke: gut befahrbare Schotterstraße ohne Hindernisse.
Man fährt von Dorfgastein aus Richtung Unterberg, biegt nach dem Unterberger-Wirt beim Haslinggut nach links ab Richtung Kögerlalm/Amoseralm, überquert aber nicht den Bernkogelbach, sondern biegt noch vor der Brücke die Forststraße links hinauf.
Das Hinweisschild - "Heinreichalm" - nach 3/4 der Strecke ist für Wanderer bestimmt, d.h. nicht abbiegen sondern auf der Forststraße bleiben . . .
Nach ca. 10-20 min erreicht man die Anhöhe (Kokaseralm). Von hier geht's dann wieder etwa 100 Höhenmeter hinunter zur Heinreichalm.
Fahrzeit : 65 - 80 min
Straßenbeschaffenheit : Schotter/Kies, überwiegend gut befahrbar
Text : Leitner Christian -
••• Start: Unterberg/Amosergut (Kogelbachbrücke - Seehöhe: 885m)
1. Etappe : Heinreich Niederalm - Strecke 1,5 km • Höhendiff. 160 m
2. Abzweigung Wanderweg/Almhütte - Strecke 6,3 km • Höhendiff. 700 m
3. Kokaseralm/Anhöhe - Strecke 7,8 km • Höhendiff. 900 m
Ziel : Heinreichalm - Strecke 8,8 km • 110 m Höhenmeter retour!
Die Angaben von Streckenlänge und Höhenmeter sind ohne Gewähr und lediglich Richtwerte.
Kategorie Symbol Mountainbiking im Jahr 2011 erlaubt.
Heinreichalm
Bilder : Leitner Christian 2003
Siehe auch die Seiten:
- MTB - Kögerlalm - 1.360m
- MTB - Amoseralm - 1.592m
- Wanderwege - Tagkopf -
- Wanderwege - Bernkogel -

SymbolSymbolSymbol

Die Wegbeschreibungen (Jahr 2011) sind ohne Gewähr.
Hinweis- und Verbotsschilder müssen beachtet werden.

Hauptseite
Mountainbiking - MTB, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Mountainbike-Routen im Gasteinertal  - MTB-Bildergalerie

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Pilze Tiere Pflanzen Wanderwege Momente Ereignisse Geologie Biotope

Mountainbiking/Gasteinertal: Heinreichalm
© 21.10.2011 by Anton Ernst Lafenthaler / Leitner Christian
gtd-heinr