Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Wanderwege, Gasteinertal
Wd - Gasteinertal/Wanderwege: Dorfgastein - Arltörl
Wanderwege, Dorfgastein Wanderziele
Dorfgastein
Wanderkarte, Dorfgastein

Arltörl

1.797 m

Arltörl, Gasteinertal Die Wanderung beginnt wie beim Aufstieg zu den - Paarseen - in Dorfgastein beim Hauserbauer. Hier nimmt man erst die asphaltierte Straße zum Reiterbauer und dann die Forststraße Richtung Heumoosalm. Hat man erst den Kendlbachgraben passiert, finden sich immer wieder Waldwege, die die Forststraße abkürzen.
Bei der Heumoosalm angekommen gehen wir nicht die Forststraße weiter zur Grabneralm, sondern nehmen den Steig geradewegs hinauf durch den Lärchenwald auf's Arltörl. Die Mountainbiker hingegen fahren hier weiter bei der - Heumoosalm - vorbei zur Grabnerhütte, die man auf diese Weise natürlich auch zu Fuß erreichen kann. Von der Grabnerhütte kann man letztlich entlang eines Waldweges ebenfalls das Arltörl erreichen.

Heumoosalm, Gasteinertal Heumoosalm, Dorfgastein Arltörl, Schuhflicker Arltörl, Schuhflicker
Von der Heumoosalm . . . zum Arltörl - siehe auch - Gasteinbilder - . . .

Am Arltörl hat man einen herrlichen Blick nach Osten weit in die Kalkalpen hinein, ebenso ins Großarltal und deren Tauernregion. Nun kann man entweder den "Kraftweg" zum - Fulseck - nehmen, um dann evtl. mit der Bahn ins Tal zu fahren oder man geht auf den - Schuhflicker - bzw. die Arlspitze.

« KRAFTWEG «

Vom Arltörl hinauf auf's Kiesel und weiter bis zum Fulseck wurden Kraftplätze ausgemacht, die entsprechend den Gegebenheiten mit Hinweistafeln markiert und mit dem angepassten Text versehen sind. Der Weg ist gut präpariert und sollte für Kinder, Erwachsene und auch Ältere problemlos begehbar sein. Am Fulseck angekommen, kann man mit der Gondelbahn wieder ins Tal fahren oder aber beim Arltörl angekommen den Weg hinüber auf die - Grabnerhütte - oder hinunter zur Heumoosalm nehmen. Der Weg ist für Botaniker ebenso interessant wie für jeden Naturliebhaber. An Biotopen finden sich Tümpel, Alpenrosengebüsche und ein Niedermoor mit zahlreichen Alpenblumen und besonderen Schmetterlingen.

Kraftweg Arltörl, Dorfgastein Kraftweg Arltörl, Dorfgastein Kraftweg Arltörl, Dorfgastein Kraftweg Arltörl, Dorfgastein Kraftweg Arltörl, Dorfgastein
Kraftweg : Fulseck - Arltörl - Gasteinbilder - . . .

Fauna und Flora

Imposant und immer wieder mit Spannung zu beobachten sind hier Kolkraben - Corvus corax - aus der Familie der - Rabenvögel - die trotz ihrer spärlichen Lautäußerungen zu den Singvögel gehören. Man erkennt sie gut im Flug an ihrem gewinkelten Stoß - auch sind sie größer als unsere Rabenkrähen - Corvus corone - die auch eher im Tal anzutreffen sind.
"Kohlrabenschwarz" sind sie - die Kolkraben, und kaum vor die Kameralinse zu bekommen - listig, neugierig und scheu zugleich. Der schwarze Schnabel, die schwarzen Beine und ihr schwarz glänzendes Gefieder lassen sie bei rauer Witterung gar mystisch erscheinen.

Kolkrabe, Corvus corax Almwiese, Veratrum Fulseck, Dorfgastein
- Fotogalerie -
Siehe auch die Seiten:
- Biotope - Alpenflora - Schuhflicker
- Wanderwege - Paarseen -
- Wanderwege - Schuhflicker -
- Wanderwege - Fulseck -
- MTB - Heumoosalm -

SymbolSymbolSymbol

Die Wegbeschreibung ist ohne Gewähr.
Bitte beachten Sie am Ende jeder Seite das Erstellungs- bzw. Änderungsdatum.
Gehzeit vom Hauserbauer : 1 - 2 Stunden

Hauptseite
Wanderziele : Auswahl - Wanderziele, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal  - Biotope : Bildgalerie


Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Pilze Tiere Pflanzen Wanderwege Momente Ereignisse Geologie Biotope

Gasteinertal/Wanderwege: Arltörl
© 21.10.2005 by Anton Ernst Lafenthaler
gwd-arlto