Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Pflanzen im Gasteinertal, Archiv
P2api - Flora/Gasteinertal: Apiaceae, Umbilliferae - Artenzahl: 16
Pflanzen, Index Pflanzen - Index
Genus

Apiaceae, Umbilliferae

Doldengewächse

Apiaceae, Spaltfrucht Doldengewächse sind nahezu immer krautige Pflanzen und kommen bevorzugt in temperierten Gebieten vor. Hierher gehören auch viele Gewürz- und Kulturpflanzen.

Blatt: Die Blätter sind wechselständig angeordnet und mehrfach gegliedert mit auffällig vergrößerten Blattscheiden.
Blattstellung siehe - Phyllum II.
Blüte: Die Blüten stehen gewöhnlich in - Doppeldolden - deren Tragblätter als "Hüllen" oder "Hüllchen" bezeichnet werden. Dem immer aus 2 Karpellen gebildeten Fruchtknoten sitzt ein Griffelpolster als Nektarium auf.
Frucht: entspricht einer Zerfallsfrucht - Der Fruchtbau gestattet eine weitere Untergliederung der Familie. Der Karpophor (=Fruchthalter, der nach Abtrennung der 2 Teilfrüchte stehen bleibt) entspricht einem Sklerenchymfaserstrang (=Fortsetzung der Achse). Er ist nach oben hin gespalten und trägt die Teilfrüchtchen, bei denen das Perikarp mit der Samenschale verwachsen ist (wie bei den Asteraceen-Achaenen). Das mächtige Endosperm, welches reich an Ölen und Aleuronkörnern mit kleinen Calciumoxalatdrusen ist, enthält einen sehr kleinen Embryo. Stärke fehlt den Doldenblütlern!
Allgemeine Blütenformel: *K5 C5 A5 G(2)ust.

Arten der im Gasteinertal vorkommenden Doldengewächse alphabetisch nach dem lateinischen Namen geordnet . . .
- Klicken Sie auf die Bilder bzw. die Links zur Bildbetrachtung -

Pfeil

ARCHIV - Beschreibung einzelner Arten
Aegopodium podagraria Aegopodium podagraria
Giersch
Zipperleinskraut
Geißfuß
Kelch ohne deutliche Zähne. Stängel kantig gefurcht. Blättchen eiförmig bis eilänglich, zugespitzt, scharf gesägt. Pflanze ohne Kümmelgeruch. Laubblattunterseite auf den Nerven kurzhaarig. Grundblätter doppelt gefiedert, zuweilen doppelt 3-zählig. Abschnitte eiförmig-länglich.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Harbach/Gasteinertal am 7.7.2002
Anethum graveolens Anethum graveolens
Dill
Pflanze kahl. Stängel stielrund. Blattscheiden kurz. Hülle und Hüllchen fehlend. Dolde mit gelben Blüten.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Harbach/Gasteinertal am 7.7.2002
Angelica sylvestris Angelica sylvestris
Wald-Brustwurz
◊ Bild-Galerie
Stängel zumindest unterwärts stielrund und mehr oder weniger bereift. Blattabschnitte eiförmig-elliptisch, fein gesägt. Blattstiele und Blattspindel oberwärts rinnig. Kronblatt elliptisch. Blattabschnitte unterseits auf den Nerven und am Rand flaumhaarig, zuweilen papillös. Doldenstiele in ganzer Länge flaumig-zottig. Wuchshöhe: 80- 150 cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Palfnerscharte 15.7.2002 // Schlossalm/Ochsenriedel/Gasteinertal 9.8.2005
Anthriscus sylvestris Anthriscus sylvestris
Wiesenkerbel
Jede der beiden unteren Fiedern viel kleiner als das übrige Fiederblatt. Die Fiederabschnitte letzter Ordnung lanzettlich zugespitzt. Frucht 6- 16 je Döldchen. Die nach außen gerichteten Kronblätter der Randblüten kaum vergrößert. Frucht 7-10 mm lang mit kurzen 1-2 mm langen, schwach ausgeprägtem Schnabel. Der Griffel ist bis 2 x so lang wie der Griffelpolster. Am Grund der Blüte und der Frucht findet sich ein Kranz von kurzen Borstenhaaren. Stängel besonders unten dicht kurzhaarig. Wuchshöhe: 60 - 150 cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Badbruck/Gasteinertal am 2.06.2003
Carum carvi Carum carvi
Wiesenkümmel
Echter Kümmel
Stängel kantig-gerieft. Unterstes Fiederchenpaar jeder Fieder mit dem der gegenüberstehenden Fieder ein Kreuz bildend. Frucht mit Kümmelgeruch. Hülle fehlt. Wurzel spindelförmig. Blatt kahl. Stängelgrund ohne Faserschopf. Blattstiel oval bis halbrund, fein gerillt mit kleiner tiefer oder flacher Furche, markig, oft porös, selten hohl. Stängelblätter mit fadenförmigen Zipfeln und scheidenförmig häutigen Stiel. Blüte weiß. Frucht elliptisch, leicht gebogen, mit starken Rippen.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Hauserbauerwiese/Dorfgastein am 18.7.2004
Chaerophyllum aureum Chaerophyllum aureum
Gold-Kälberkropf
◊ Bild-Galerie
Kronblatt nicht bewimpert. Griffeläste spreizend. Krone weiß. Stängel unter dem Knoten verdickt und unterwärts rotfleckig. Blättchen am Grund fiederspaltig, an der Spitze gekerbt bis gesägt. Frucht 8- 12 mm lang. Griffel 2-3 x so lang wie der Griffelpolster. Stängel kurzflaumig und meist lang steifhaarig, rotfleckig. Laubblatt gelbgrün mit lang zugespitzen Endabschnitten. Hüllchenblatt bewimpert. Wuchshöhe: 80 - 120 cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Toferer Scharte, Gasteinertal am 4.7.2006
Chaerophyllum hirsutum Chaerophyllum hirsutum
Rauhhaariger Kälberkopf
◊ Bild-Galerie
Frucht höchstens 12 mm. Teilfrucht ohne Randflügel. Hüllchenblätter gewimpert. Kronblatt deutlich gewimpert, weiß oder oft rötlich. Griffeläste fast parallel. Hüllchen lang gewimpert. Stängel unter den Knoten nicht verdickt. Blatt 3-zählig, gefiedert.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Rastötzenalmweg/Gasteinertal am 25.07.2005
Chaerophyllum villarsii Chaerophyllum villarsii
Villars-Kälberkropf
Kronblatt am Rand bewimpert, Hüllchenblätter lang bewimpert. Krone weiß bis rosa. Jede der beiden unteren Hauptfiedern viel kleiner als die übrige Laubblattspreite. Stängel und Laubblatt borstig behaart, selten kahl. Fruchthalter bis zur Mitte oder noch tiefer gespalten. Scheiden der obersten Laubblätter 3-10mm lang. Hochstaudenfluren, Bergwiesen. Bachufer. Lichte Wälder. Subalpin bis alpin.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Astenalm, Gasteinertal am 7.7.2013
Daucus carota Daucus carota ssp.carota
Wilde Möhre
◊ Bild-Galerie
Blüte im Mittelpunkt der Doppeldolde, oft mit schwarzpurpurner Krone. Hüllblätter 3-teilig bis fiederschnittig, mit fädlichen Zipfeln. Fruchtdolde nestförmig zusammengezogen. Frucht 2-4 mm lang. Blatt 2-3-fach gefiedert, behaart. Wuchshöhe bis 1 m. Wurzel dünn, spindelförmig, zäh, scharf schmeckend, ungenießbar. Wiesen, Halbtrockenrasen, Ruderalstellen. Collin bis montan.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Hauserbauerwiese/Gasteinertal am 25.8.2005
Heracleum sphondylium Heracleum sphondylium subsp. elegans
Wiesen-Bärenklau
◊ Bild-Galerie
Frucht 6-10 mm lang und 6-9 mm breit, kahl oder weichhaarig. Die keulenförmigen Ölgänge am unteren Ende nicht oder nur wenig angeschwollen. Stängel kantig, gefurcht, am Grund bis 20 mm dick, stielborstig. Dolden bis 20 cm breit. Blattabschnitte groß, breit eiförmig bis lanzettlich, meist tief gelappt. Kelchzähne undeutlich, kurz und breit. Krone weiß bis grünlichgelb, oft rosa überlaufen.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Astenalm, Gasteinertal 13.7.2007
Laserpitium latifolium Laserpitium latifolium
Breitblatt-Laserkraut
◊ Bild-Galerie
Blättchen eiförmig bis herzförmig. Hüllblätter zahlreich, kahl, bleibend. 25-40 Doldenstrahlen. Krone weiß. Wuchshöhe: 60 - 150 cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Astenalm, Gasteinertal 13.7.2007
Ligusticum mutellina Ligusticum mutellina
Alpen-Mutterwurz
◊ Bild-Galerie
Blütenstand ist aus 1-3 Doppeldolden zusammengesetzt. Dolde 7-12-strahlig. Einzelblütchen klein, weiß und dann rosa überlaufen. Stängel am Grund mit dichtem Faserschopf, blattlos oder oberwärts mit 1-2 Blättchen, in deren Achseln Dolden stehen. Hüllblätter meist fehlend.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Bockhart/Gasteinertal am 27.6.2005
Ligusticum mutellinoides Ligusticum mutellinoides
L. simplex
Zwerg-Mutterwurz
◊ Bild-Galerie
Meist kahle Staude, mit unverzweigten Stängel. Alle Blätter grundständig, 2-3fach gefiedert, im Umriss oval mit schmalen spitzen Lappen. Kronblatt ausgerandet. Blatt tief fiederteilig. Frucht ungeschnäbelt. Doppeldolden deutlich gestielt. Krone weiß bis rötlich. Blattabschnitt linealisch bis lanzettlich. Frucht gerippt, ungeflügelt. Blattzipfel ganzrandig. Hüllblätter schmal hautrandig, stets frei. Kelch fehlend. Stängelgrund mit braunen, häutigen Laubblattresten. Stängel fein gerillt, kahl, meist blattlos mit einer einzigen, endständigen Doppeldolde. Wuchshöhe: 3 - 15cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Kalkbretterkopf/Gasteinertal am 20.7.2005
Peucedanum ostruthium Peucedanum ostruthium
Meisterwurz
Imperatoria ostruthium
◊ Bild-Galerie
Stängel hohl. Kronblatt weiß, eingeschlagene Läppchen, zugespitzt. Pflanze mit Ausläufern. Laubblatt 3-zählig zusammengesetzt, Blättchen gestielt, tief 3-teilig. Kelchzähne undeutlich. Wuchshöhe 30-100 cm. Pflanze riecht würzig!
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Bockhart/Gasteinertal 27.7.2005
Pimpinella major ssp.rubra Pimpinella major ssp.rubra
Große Pimpinelle
Krone kräftig rosa. Stängel kantig gefurcht, röhrig hohl, bis oben beblättert. Griffel sofort nach dem Abblühen länger als die junge Frucht. Blatt einfach gefiedert mit sitzenden Blättchen.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Präaualm/Gasteinertal am 29.6.2002
Pimpinella saxifraga Pimpinella saxifraga
Kleine Pimpinelle
Kronblatt weiß - Unterseite der Kronblätter behaart. Stängel stielrund, mehr oder weniger fein gerillt. Laubblatt 1x-gefiedert! Oberwärts fast spreitenlose Blattscheiden. Haare des unteren Stängelteiles und der unteren Laubblattstiele kurz und gerade. Blättchen meist rundlich gezähnt. selten in schmale, zugespitze Zipfeln zerschlitzt (var. dissecta). Frucht nicht geflügelt. Griffel nach dem Abblühen kürzer als als die junge Frucht. Wuchshöhe: 30- 60cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Bad Hofgastein 22.7.2005 // Luggau/Gasteinertal am 29.6.2002
Siehe auch die Seiten:
- Systematik - Flora Gasteins - Pflanzenfamilien
- Pflanzenbilder - Bildergalerie - Übersicht

SymbolSymbolSymbol

Die Artbestimmung und deren Beschreibung ist ohne Gewähr.
Fehlbestimmungen können nicht ausgeschlossen werden.

Hauptseite
Pflanzen Gasteins : Index - Pflanzen im Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Naturbilder, Gasteinertal - Naturbilder : Themenwahl

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Fungi Animalia Pflanzen-Index Ökologie Geologie Gasteinbilder

Flora/Gasteinertal: Apiaceae, Umbilliferae - Doldengewächse
© 21.8.2002 by Anton Ernst Lafenthaler
p-apiacea