Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Pflanzen im Gasteinertal, Archiv
P2glo - Flora/Gasteinertal: Grossulariaceae - Artenzahl: 4
Pflanzen, Index Pflanzen - Index
Genus

Grossulariaceae

Stachelbeergewächse

Es sind 22 Gattungen mit 325 Arten bekannt! Verbreitung kosmopolitisch! Allein die Gattung Ribes ist mit 150 Arten im gemäßigten Bereich der nördlichen Hemisphäre und in Südamerika (Anden) präsent. Es sind Holzpflanzen mit wechselständigen Blätter. Das immer unterständige Gynoeceum besteht aus 2 verwachsenen Fruchtblättern. Die Frucht ist eine Beere.
Anmerkung: Die Gattungen dieser Familie werden von manchen Autoren den - Saxifragaceae - zugeordnet.

Habitus: Sträucher. Blatt wechselständig, einfach, finger- oder fiedernervig, handförmig gelappt bis geteilt, meist ohne Nebenblätter.
Blüte: zwittrig, radiär, 5-zählig, in Trauben. Das Kelchblatt liegt am Rand eines napfförmigen bis flachen oder röhrigen Achsenbechers. Kronblatt frei, unscheinbar, meist viel kleiner als die Kelchblätter. Staubblatt 5. Fruchtknoten unterständig, 2-blättrig, 1-fächrig. Griffel 2, unterwärts verwachsen.
Frucht: Beeren an der Spitze mit Resten des Achsenbechers.

Bisher nur 1 Art der in Gastein vorkommenden Stachelbeergewächse gefunden . . .
- Klicken Sie auf die Bilder bzw. die Links zur Bildbetrachtung -

Pfeil

ARCHIV - Beschreibung einzelner Arten
Ribes petraeum Ribes petraeum
Felsen-Ribisel
Felsen-Johannisbeere
Zweige wehrlos; Krone gelblich-grün. Kelchblatt gewimpert. Trauben hängend. Laubblattunterseite ohne Drüsen, kahl. Laubblattoberseite mit einzelnen Drüsen. Laubblattlappen spitz. Grund der Laubblattstiele mit lang gestielten Drüsenhaaren und Kräuselhaaren. Traubenachse dicht kräuselhaarig, kurzdrüsig. Wuchshöhe: 1 - 2 m.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Kühkar, Gasteinertal am 30.6.2006
Ribes nigrum Ribes nigrum
Schwarz-Ribisel
Trauben hängend. Deckblatt kürzer als die Blütenstiele. Laubblattunterseite mit Drüsen, Laubblatt-Oberseite mit Drüsenpunkten. Kelch ebenfalls drüsig punktiert. Wuchshöhe: 80- 150cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Lafenthaler - Höhenweg, Bad Hofgastein 10.5.2008
Ribes spicatum Ribes spicatum
Ährige Ribisel
Kelchblatt meist kahl, selten gewimpert. Laubblattoberseite ohne Drüsen. Laubblattlappen stumpf. Achsenbecher schüsselförmig, ohne Ringwulst auf der Innenseite. Staubbeutelhälften zusammenstoßend, Traubenachse kräuselhaarig. Grund der Laubblattstiele mit kurzen sitzenden Drüsen. Wuchshöhe: 80 - 150 cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Badbruck, Gasteinertal 8.5.2008
Ribes uva-crispa Ribes uva-crispa ssp. grossularia
Drüsenborstige Stachelbeere
Zweige mit 1-3teiligen Stacheln. Blüte meist einzeln, selten zu 2-3. Krone weiß. Frucht grünlich, 10- 30mm im Durchmesser. Blätter 3-lappig, gekerbt auf Langtrieben, wechselständig mit einfachen oder 3-teiligen verholzten Stachel. Im zweiten Jahr wachsen die Blattachselknospen zu beblätterten, stark gestauchten Kurztrieben aus, terminal mit 1-2 rötlichgrüne Blüten. Fruchtknoten unterständig; dieser besteht aus 2 verw. Karpellen die sich in wenigen Wochen zu derbschaligen behaarten Beeren entwickeln. Die zahlreichen Samen sind in das saftige Perikarp eingebettet.
Subspecies - grossularia: Achsenbecher, Laubblattränder und Fruchtknoten drüsenborstig! Wildobst.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Badbruck, Gasteinertal 8.5.2008
Siehe auch die Seiten:
- Systematik - Flora Gasteins - Pflanzenfamilien
- Systematik - Pilze Gasteins - Übersicht
- Pflanzenbilder - Bildergalerie - Auswahl

SymbolSymbolSymbol

Die Artbestimmung und deren Beschreibung ist ohne Gewähr.
Fehlbestimmungen können nicht ausgeschlossen werden.

Hauptseite
Pflanzen Gasteins : Index - Pflanzen, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Naturbilder, Gasteinertal - Naturbilder : Themenwahl

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Fungi Animalia Pflanzen-Index Ökologie Geologie Gasteinbilder

Flora/Gasteinertal: Grossulariaceae - Stachelbeergewächse
© 21.1.2010 by Anton Ernst Lafenthaler
p-grossul