Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Pflanzen im Gasteinertal, Archiv
P2hyp - Flora/Gasteinertal: Hypericaceae - Artenzahl: 2
Pflanzen, Index Pflanzen - Index
Genus

Hypericaceae

Johanniskrautgewächse, Hartheugewächse

Nur 1 Gattung mit 50 Arten. Die Hypericaceae werden teilweise als U-Familie der Clusiaceae geführt (= Hypericoideae).
Die Abtrennung als eigene Familie ist nicht allgemein anerkannt.

Morphologie - Kräuter oder Sträucher. Blatt gegenständig oder quirlig, ungeteilt, oft von Öldrüsen durchscheinend punktiert, ohne Nebenblätter. Blüte zwittrig, radiär, einzeln oder in Zymen. Kelchblatt 5, frei. Kronblätter 5, in der Knospe gedreht. Staubblätter viele, zu 2- 5 über den Kronblätter zu Bündeln verwachsen. Fruchtknoten oberständig, 3- oder 5-fächrig oder unvollständig gefächert. Griffel 3 oder 5. Die Kapseln sind vielsamig.

Die in Gastein vorkommenden Johanniskrautgewächse alphabetisch gereiht . . .
- Klicken Sie auf die Bilder bzw. die Links zur Bildbetrachtung -

Pfeil

ARCHIV - Beschreibung einzelner Arten
Hypericum humifusum Hypericum humifusum
Liegendes Hartheu
Pflanze kahl. Stängel liegend bis aufsteigend, fadenförmig, fast 2-reihig. Kelchblatt ungleich groß, länglich, ganzrandig, mit schwarzen Drüsenpunkten.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Amoseralm/Dorfgastein am 19.6.2004
Hypericum maculatum Hypericum maculatum ssp.obtusiusculum
Hypericum erosum
Kanten-, Flecken-
Vierkant-Johanniskraut
◊ Bild-Galerie
Kronblatt 9 - 15 mm lang, goldgelb, mit zahlreichen schwarzen Punkten und Strichen. Stängel meist durchgehend 4-kantig (d.h. mit 4 zarten Längsleisten), an den Kanten nicht geflügelt. Laubblatt sitzend aber nicht stängelumfassend, netzadrig mit oder ohne durchscheinenden Punkten, am Rand punktiert.
Kelchblatt spitzlich mit buchtig gezähnter Spitze. Kronblatt auf der Fläche und am Rand hell- und dunkeldrüsig. Blütenstand locker. Kelchblatt meist stumpf, abgerundet, fast ganzrandig. Blütenstand dicht. Wuchshöhe: 20- 60cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Schuhflickerweg/Gasteinertal am 7.7.2004
Hypericum perforatum Hypericum perforatum ssp.perforatum
Tüpfel-Hartheu, Gewöhnliches Johanniskraut
Stängel 2-kantig (stielrund mit 2 gegenüberliegenden Leisten). Kelchblatt länger als der Fruchtknoten. Laubblatt breit eiförmig bis schmal-länglich, durchscheinend punktiert, am Rand mit schwarzen Drüsenpunkten. Blütenknospen beim Zerquetschen rot. Kelchblatt schmal, eilanzettlich, meist fein zugespitzt. Kronblatt goldgelb, schwarz punktiert.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Unterberg, Gasteinertal 3.8.2008
Siehe auch die Seiten:
- Systematik - Flora Gasteins - Pflanzenfamilien
- Systematik - Pilze Gasteins - Übersicht
- Pflanzenbilder - Bildergalerie - Auswahl

SymbolSymbolSymbol

Die Artbestimmung und deren Beschreibung ist ohne Gewähr.
Fehlbestimmungen können nicht ausgeschlossen werden.

Hauptseite
Pflanzen Gasteins : Index - Pflanzen, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Naturbilder, Gasteinertal - Naturbilder : Themenwahl

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Fungi Animalia Pflanzen-Index Ökologie Geologie Gasteinbilder

Flora/Gasteinertal: Hypericaceae - Johanniskrautgewächse, Hartheugewächse
© 26.6.2004 by Anton Ernst Lafenthaler
p-hyperic