Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Pflanzen im Gasteinertal, Archiv
P2pap - Flora/Gasteinertal: Papaveraceae - Artenzahl: 2
Pflanzen, Index Pflanzen - Index
Genus

Papaveraceae

Mohngewächse

Blüte radiär mit 2 hinfälligen Kelchblättern, 4-6 Kronenblätter ohne Sporn und vielen Staubblätter. Der Fruchtknoten liegt oberständig mit 2 bis vielen Fruchtblätter.
Frucht ist eine mit Poren oder Klappen sich öffnende Kapsel. Die Samen besitzen ein ölhaltiges Endosperm.
Alle Papaveraceae sind alkaloidreich. Blütenformel: K2 C 2+2 A°° G(2)obst.

Systematik
Die Ordnung der Papaverales wird in 2 Familien aufgeteilt! Sie führen alle Milchsaft, welcher in gegliederten Milchsaftröhren akkumuliert und Alkaloide (Isochinolinderivate - Protopin, Morphin, Papaverin, Mekonsäure) enthält, aber stets ohne Senfölglykoside. Die Papaverales zeigen einen einheitlichen Blütenbau.
Blatt immer wechselständig.
Blüte radiär oder dorsoventral, zwittrig. Vorherrschend sind (3-) 2-gliedrige Kronblattwirtel. Fruchtknoten coenocarp, oberständig. Plazentation parietal. Samenanlagen viele, das Endosperm der Samen ölhaltig.
Blütendiagramm: K2 C2+2 A°° G(20-2).
Anmerkung: Die Papaveraceae wurden lange Zeit wegen des ähnlichen Frucht- und Blütenbaues zu den Capparales gestellt. Es handelt sich allerdings um eine Analogie. Wegen der primär noch polyandrischen Blüten und der Isochinolin-Alkaloiden stellt man sie heute u.a. zu den Ranunculales.

Arten der in Gastein vorkommenden Mohngewächse alphabetisch nach dem lateinischen Namen geordnet . . .
- Klicken Sie auf die Bilder bzw. die Links zur Bildbetrachtung -

Pfeil

ARCHIV - Beschreibung einzelner Arten
Chelidonium majus Chelidonium majus
Schöllkraut
◊ Bild-Galerie
Kronblatt 7- 10mm lang, goldgelb. Milchsaft orange. Stängel mehr oder weniger abstehend zottig behaart. Laubblatt unterseits blaugrün. Samen schwarz mit weißem Elaiosom (Ausbreitung der Samen durch Ameisen). Wuchshöhe: 30- 70cm. Kapsel aufspringend. goldgelb, 4-teilig in lang gestielten Dolden.
Der Milchsaft reifer Pflanzen soll mehrmals auf Warzen aufgetragen diese zum Abheilen bringen.
Symbol Archivbilder . . .
Bildnachweis © Anton Ernst Lafenthaler - Wieden 24.05.2008 // Maierhofen 4.05.2006
Papaver rhoeas Papaver rhoeas
Klatschmohn
Blütenstiele in ganzer Länge abstehend borstenhaarig. Milchsaft beim Austreten weiß oder rosa, selten gelblich werdend. Krone rot, am Grund mit oder ohne schwarzen Fleck, äußere Kronblätter breiter als lang. Blütenstaub graugrün. Narbenstrahl 8-10(18). Frucht (Porenkapsel) eiförmig bis kugelig, 1-2 x so lang wie breit; freie Lappen des Fruchtdeckelrandes (Narbenscheibe) einander zur Fruchtreife seitlich mehr oder weniger überdeckend. Wuchshöhe: 30- 90cm. Ackerunkraut. Blüten scharlachrot mit schwarzen, oft weißgerandeten Grundfleck.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Hauserbauer/Gastein am 18.7.2004
Siehe auch die Seiten:
- Systematik - Flora Gasteins - Pflanzenfamilien
- Pflanzenbilder - Bildergalerie - Übersicht

SymbolSymbolSymbol

Die Artbestimmung und deren Beschreibung ist ohne Gewähr.
Fehlbestimmungen können nicht ausgeschlossen werden.

Hauptseite
Pflanzen Gasteins : Index - Pflanzen, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Naturbilder, Gasteinertal - Naturbilder : Themenwahl

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Fungi Animalia Pflanzen-Index Ökologie Geologie Gasteinbilder

Flora/Gasteinertal: Papaveraceae - Mohngewächse
© 29.9.2002 by Anton Ernst Lafenthaler
p-papaver