Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Pflanzen im Gasteinertal, Archiv
P2pol - Flora/Gasteinertal: Polygonaceae - Artenzahl: 8
Pflanzen, Index Pflanzen - Index
Genus

Polygonaceae

Knöterichgewächse

103 Gattungen mit etwa 3.350 Arten! In Europa 26 Gattungen mit 101 Arten!

Blatt: wechselständig, Nebenblätter oft zu einer tütenförmigen Scheide (=Ochra) verwachsen.
Blüte: unscheinbar (oft windblütig), 3-5-zählig in 1 oder 2 Kreisen. Fruchtknoten oberständig, aus 3 Karpellen verwachsen, einfächerig.
Allgemeine Blütenformel: * P3+3 A4+4 G(2-3)obst.
Frucht: Endosperm! Einsamige - Nuss.

Charakteristische Inhaltsstoffe sind Calciumoxalat (gelöst und/oder wie in großen Drusen), Anthraglykoside (kommen auch bei Pilzen und im Tierreich vor), Stilbene (Rhaponticin), Flavonoide und Polyphenole.

Arten der in Gastein vorkommenden Knöterichgewächse alphabetisch nach dem lateinischen Namen geordnet . . .
- Klicken Sie auf die Bilder bzw. die Links zur Bildbetrachtung -

Pfeil

ARCHIV - Beschreibung einzelner Arten
Fallopia sachalinensis Fallopia sachalinensis
(Reynoutria) Sachalin-Staudenknöterich
Pflanze krautig, nicht windend. Griffel 3 mit je einer fransigen Narbe. Unterirdische Kriechsprossen = Fallopia sect. Reynoutria (Staudenknöterich). Laubblattspreite 15-30 cm lang, am Grund sehr deutlich herzförmig, spitz (ausgenommen die obersten). Perigon grünlich. Zweihäusig getrenntgeschlechtig (diözisch). Fruchtstände mit dreiflügeligen Samen. Der Staudenknöterich breitet sich über Rhizome auch ungeschlechtlich aus.
Wuchshöhe 2-3 (4) m. Ufer, feuchte Böschungen. Als Zierpflanze, Wild- und Viehfutter kultiviert und verwildert (Heimat: Süd-Sachalin = Halbinsel in Russland). Als invasive Pflanze bildet sie sehr dichte Bestände, die die Verjüngung der Gehölze und krautiger einheimischer Pflanzen unterbinden. Stängel können sich wieder bewurzeln.
Symbol Archivbilder . . .
Bildnachweis © Anton Ernst Lafenthaler - Reedsee-Steig, Gasteinertal 23.8.2007
Oxyria digyna Oxyria digyna
Alpen-Säuerling
◊ Bild-Galerie
Perigonblatt 4, Staubblatt 4, Narben 2, pinselförmig. Stängel meist nur am Grund beblättert. Diese nierenförmig, lang gestielt, 1-3 cm breit, kahl. Wuchshöhe: 5- 15cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Kreuzkogel/Gasteinertal am 24.07.2003
Polygonum arenastrum Polygonum arenastrum
Sand-Vogelknöterich
Perigonblatt 5, Staubblätter 5-8. Frucht nur wenig herausragend. Nebenblattscheiden durchsichtig bis zerschlitzt. Blüten einzeln oder in wenigblütigen Knäueln in Laubblattachseln angeordnet. Blütenäste bis zur Spitze beblättert - Laubblatt am Stängel so groß wie auf den Ästen. Perigon fast bis zur Hälfte verwachsen. Frucht mit 2 gleich breiten konkaven Seitenflächen und einer schmäleren dritten Seite. Stängel aufrecht bis niederliegend. Laubblattspreite 0,5- 2cm lang und bis 0,5cm breit, elliptisch bis linealisch, meist stumpf, oft gegen die Zweigenden gehäuft. Perigon grün mit rosa oder weißem Rand. Frucht matt oder glänzend, braun bis schwarz.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Hauserbauerwiese/Dorfgastein 14.08.2005
Polygonum bistorta Polygonum bistorta
Wiesen-, Schlangen-Knöterich
Bistorta major
Persicaria bistorta
◊ Bild-Galerie
Polygonum sect. Persicaria! Scheinähre dick walzig, ohne Brutknospen. Perigon rötlich. Blatt länglich-eiförmig, etwas wellig, unterseits bläulichgrün. Pflanze unverzweigt; Griffel 3, völlig getrennt, Staubblätter aus der Blüte herausragend. Nur 1 endständige Scheinähre, 1-2 cm breit, ohne Brutknospen. Rhizom dickwalzig, schlangenförmig; das obere Blatt sitzend, oberseits grün, unterseits bläulichgrün, lanzettlich bis linealisch, am Stiel herablaufend (diese daher geflügelt). Frucht 3-kantig, glänzend, braun. Wuchshöhe: 20- 100 cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Schlosswiese/Gasteinertal am 18.8.2005
Polygonum hydropiper Polygonum hydropiper
Persicaria hydropiper
Wasserpfeffer-Knöterich
◊ Bild-Galerie
Perigon stark drüsig punktiert. Pflanze scharf pfefferartig schmeckend. Stängel aufrecht oder niederliegend bis aufsteigend. Laubblattspreite länglich-lanzettlich, 3- 6(12) cm lang, kahl oder unterseits kurzhaarig, manchmal drüsig punktiert, oberseits manchmal mit einem schwärzlichen Fleck. Nebenblattscheiden mit 1-2 mm langen Wimpern am oberen Rand. Scheinähren bis 6 cm lang, oft nickend. Perigon 3-5 mm lang, fast stets grünlich weiß. Frucht linsenförmig oder 3-kantig, dunkelpurpurn, warzig rau, matt. Wuchshöhe: 30- 60cm.
DD: Polygonum mite et minus - Perigon nicht oder nur schwach drüsig punktiert. Frucht glänzend, schwarz.
Symbol Archivbilder . . .
Bildnachweis © Anton Ernst Lafenthaler - Badesee-Au, Gasteinertal 30.7.2008
Polygonum viviparum Polygonum viviparum
Knöllchen-Knöterich
◊ Bild-Galerie
Blüten klein, rein weiß bis rosa. Scheinähre, unterhalb mit Brutknöllchen. Blatt lanzettlich mit umgerolltem Rand. Blattstiel ungeflügelt. Wuchshöhe 5- 30cm.
Anmerkung: Je nach Wetterlage werden entweder weiße Blüten oder aber bei Schneelage Zwiebelchen ausbildet, die abfallen und unbefruchtet neu austreiben.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Tennkogel/Gasteinertal am 31.7.2004
Rumex acetosa Rumex acetosa
Acetosa pratensis
Sauer-Ampfer
Wiesen-Ampfer
◊ Bild-Galerie
Laubblatt pfeil- bis spießförmig, sauer schmeckend. - Blütenstand locker, seine Äste meist unverzweigt. Tuten fransig zerschlitzt oder gezähnt. Blatt dicklich, 2-4 x so lang wie breit. Valven zur Reife über 3 mm im Durchmesser. Frucht schwarzbraun, glänzend, 1,8-2,2mm lang. Die inneren Perigonblätter 3-3,5mm lang. Die reife Nuss ist schwarzbraun, glänzend. Pflanze mit Rhizom (keine Pfahlwurzel). Wuchshöhe: 30- 100cm.
Anmerkung: Die Gattung Rumex wird auch aufgeteilt in die U-Gattung Sauerampfer (Rumex subgenus Acetosa) und der U-Gattung Ampfer (Rumex subgenus Acetosella).
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Steineralm, Dorfgastein am 15.05.2006
Rumex acetosella Rumex acetosella agg.
Zwerg-Sauerampfer
Kleiner Sauerampfer
U-Gattung: Acetosella!- Laubblatt pfeil- bis spießförmig, sauer schmeckend. Blüten oft eingeschlechtlich. Mehrere Subspecies!
Laubblattspreiten pfeil- bis spießförmig, sauer schmeckend. Blüten meist eingeschlechtlich. Inneres Perigonblatt überragt nicht oder kaum die Frucht. Die äußeren Perigonblätter liegen den inneren an, diese sind schwielenlos = Rumex acetosella agg.
Symbol Archivbilder . . .
Bildnachweis © Anton Ernst Lafenthaler - Jungeralm, Gasteinertal 7.6.2007
Rumex alpestris Rumex alpestris
Berg-Sauerampfer
Laubblatt pfeil- bis spießförmig, sauer schmeckend. Blütenstand locker, seine Äste meist unverzweigt. Nebenblattscheide fast ganzrandig. Laubblatt dünn, die unteren etwa 2 x so lang wie breit. Frucht meist gelbbraun, matt 2,5- 3mm lang. Die inneren Perigonblätter 3,3- 4,5mm lang. Wuchshöhe: 50- 120cm.
Symbol Archivbilder . . .
Bildnachweis © Anton Ernst Lafenthaler - Palfner Hochalm, Bad Gastein 24.6.2007
Rumex alpinus Rumex alpinus
Krauser Ampfer
Alpen-Ampfer
Blüten zahlreich, hängend in Rispen. Grundblätter rundlich, herzförmig bis 50 cm lang und lang gestielt. aufrecht, verzweigt mit tiefen Längsrillen. Blätter eiförmig bis lanzettlich, gestielt, wechselständig.
Symbol Archivbilder . . .
Bildnachweis © Anton Ernst Lafenthaler - Rastötzenalm 15.06.2002 // Leidalm 3.6.2007 // Mayerhofalmen, Gasteinertal 25.05.2006
Rumex scutatus Rumex scutatus
Schild-Sauerampfer
Acetosa scutata
Die inneren Perigonblätter sind mindestens 1 1/2 x so lang wie die Frucht. Äußere Perigonblätter frei, den inneren anliegend; alle inneren Perigonblätter schwielenlos. Laubblatt spießförmig, etwa so lang wie breit, grün bis blaugrün.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Rockfeldalm/Gasteinertal am 30.7.2002
Siehe auch die Seiten:
- Systematik - Flora Gasteins - Pflanzenfamilien
- Pflanzenbilder - Bildergalerie - Übersicht

SymbolSymbolSymbol

Die Artbestimmung und deren Beschreibung ist ohne Gewähr.
Fehlbestimmungen können nicht ausgeschlossen werden.

Hauptseite
Pflanzen Gasteins : Index - Pflanzen, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Naturbilder, Gasteinertal - Naturbilder : Themenwahl

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Fungi Animalia Pflanzen-Index Ökologie Geologie Gasteinbilder

Flora/Gasteinertal: Polygonaceae - Knöterichgewächse
© 9.11.2010 by Anton Ernst Lafenthaler
p-polygon