Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Pflanzen im Gasteinertal, Archiv
P2val - Flora/Gasteinertal: Valerianaceae - Artenzahl: 5
Pflanzen, Index Pflanzen - Index
Genus

Valerianaceae

Baldriangewächse

Die Baldriangewächse sind mit 17 Gattungen und 400 Arten vertreten! Meist sind es Kräuter, selten Sträucher.
Die Artengruppe Valeriana officinalis agg. (Arznei-Baldrian, alle Laubblätter gefiedert) - kennt als Arten bzw. U-Arten den Kriechenden Arznei-Baldrian, den Hollunder-, den Wiesen-, den Schmalblatt-, den Verschiedenblättrigen- und den Echten Arznei-Baldrian, wovon im Gasteinertal lediglich die Arten Valeriana officinalis s.str., Valeriana wallrothii und fragl. Valeriana sambucifolia vorkommen. Alle weiteren Baldrian-Arten haben immer auch ungeteilte Blätter.

Valeriana, Blüte - Skizze Blatt gegenständig, ohne Nebenblätter.
Blüte: unsymmetrisch, in Zymen. Kelch zur Fruchtzeit mehrzähnig oder zu einem Haarkranz (Pappus) sich vergrößernd. Krone verwachsenblättrig, röhrig, 3- 5zipflig. Staubblätter 1- 4.
Der Fruchtknoten ist immer unterständig, 3-fächrig, aber nur 1 Fach enthält Samen, die 2 anderen sind leer. Der Griffel zeigt am Ende 1-3 Narben.
Die Frucht ist eine - Nuss - . . .

Arten der in Gastein vorkommenden Baldriangewächse alphabetisch nach dem lateinischen Namen geordnet . . .
- Klicken Sie auf die Bilder bzw. die Links zur Bildbetrachtung -

Pfeil

ARCHIV - Beschreibung einzelner Arten
Valeriana dioica Valeriana dioica
Kleiner Baldrian
Blüten eingeschlechtlich. Stängelblatt fiederspaltig. Pflanze mehr oder weniger vollkommen zweihäusig. Untere Blätter sind ungeteilt und nur die oberen fiederteilig. Wuchshöhe 10 - 40 cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Steineralm, Gasteinertal 19.05.2007
Valeriana montana Valeriana montana
Berg-Baldrian
Blütenstand locker, zymös, nicht von Hochblättern umhüllt. Alle Blätter ungeteilt. Zwischen den Grundblättern und der Blüte liegen 5-8 Blattpaare. Stängelblätter eiförmig bis eilanzettlich.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Stubnerkogel, Gasteinertal 16.7.2008
Valeriana officinalis Valeriana officinalis
Echter Baldrian
◊ Bild-Galerie
Pflanze ohne Ausläufer. Stängel meist kahl. Die mittleren Stängelblätter mit 6-9 Blättchenpaaren; maximale Zahnzahl pro Seitenblättchen 2-10. Frucht meist kahl. Alle Blätter gefiedert (auch die Grundblätter). Blüte zwittrig. Wuchshöhe: 40 - 160 cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Angertal/Gasteinertal am 19.7.2004
Valeriana wallrothii Valeriana wallrothii
Valeriana officinalis ssp.collina
Stängel meist behaart. Längster Laubblattstiel meist kürzer als 7 cm. Mittleres Stängelblatt mit 5-14 Blättchenpaaren. Endblättchen 17 x so lang wie breit, schmäler oder so breit wie das Endblättchen. Frucht 2- 3,6 mm lang. Wuchshöhe: 30- 100cm.
Synonyme: Valeriana collina, Hügel-Baldrian, Schmalblatt-Arznei-Baldrian
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Astenalm, Gasteinertal 20.7.2007
Valeriana tripteris Valeriana tripteris
Stein-Baldrian
◊ Bild-Galerie
Blütenstand locker, zymös, nicht vom Hochblatt umhüllt. Perigonblätter weiß bis rosa. Die oberen Stängelblätter sind ungleich 3-teilig, grob gezähnt. Blätter der nichtblühenden Triebe herzförmig. Krone weißlich bis blassrosa. Wuchshöhe bis 60 cm.
Symbol Archivbilder . . .
Foto: © Anton Ernst Lafenthaler - Amoseralm 08.05.2006 // Rastötzenalm 11.06.2006 // Heinreichalm, Gasteinertal 26.05.2007
Siehe auch die Seiten:
- Systematik - Flora Gasteins - Pflanzenfamilien
- Pflanzenbilder - Bildergalerie - Übersicht

SymbolSymbolSymbol

Die Artbestimmung und deren Beschreibung ist ohne Gewähr.
Fehlbestimmungen können nicht ausgeschlossen werden.

Hauptseite
Pflanzen Gasteins : Index - Pflanzen, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Naturbilder, Gasteinertal - Naturbilder : Themenwahl

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Fungi Animalia Pflanzen-Index Ökologie Geologie Gasteinbilder

Flora/Gasteinertal: Valerianaceae - Baldriangewächse
© 29.10.2011 by Anton Ernst Lafenthaler
p-valeria