Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope, Gasteinertal
R-KG05 - Biotopkartierung/Gasteinertal: Bad Hofgastein - Harbach
Katastralgemeinden, Gasteinertal Katastralgemeinden
Biotope Gasteins
KG Harbach

Biotopkartierung . Gasteinertal

Harbach

Katastralgemeinde

Die Katastralgemeinde Harbach grenzt im Süden an die KG Heißingfelding und KG Bad Hofgastein, im Südwesten an die KG Wieden, im Westen und Nordwesten an die KG Dorfgastein, im Norden an die KG Dorfgastein und KG Klammstein und im Osten an Großarl.

KG-Grenze: Bei der Engstelle beim Bahnhof Bad Hofgastein bzw. bei der Kompbergkapelle zieht die Grenze entlang der Gasteiner Ache nach Norden bis zum Präaugut, quert hier Richtung Osten die Hauptstraße und zieht den Brandstattbach hinauf bis zum Fulseck. Von hier gehts den Grat entlang zum Kreuzkogel, Aukopf, Laderdinger Gamskarspitzen bis zum Geißkarkopf und über die Hörndl wieder hinunter zur Kompbergkapelle.

Die Regionen der KG Harbach

Laderding Gewerbegebiet Harbach
Laderding Laderding Harbach
- Katastralgemeinden -
Höhenstufen

1 - Talflora : Im Westen bildet die Gasteiner Ache die Grenze zur Katastralgemeinde Dorfgastein (Luggau). Im Norden ist es Taxerbrandstatt und im Süden Laderding bis zur Talenge beim Bahnhof Bad Hofgastein.
Die Bergflora beginnt hier bei etwa 1.000 m = Bildgalerie-5/1

2 - Bergflora : Hier ist es der Bürgerwald, das Kampbachgebiet mit der Laderdinger Alm, gefolgt nach Norden von der Schockalm, der Krämeralm und dem Einzugsgebiet des Harbach.
Die Krummholzzone liegt bei etwa 1.900 m = Bildgalerie-5/2

3 - Alpenflora : Vom Fulseck reicht die Alpenflora über den Aukopf und Mandkarscharte bis zur Laderdinger Gamskarspitze und dem Hörndl.
Die Alpenflora beginnt hier bei 1.900 m = Bildgalerie-5/3

Pfeil

Biotope der Katastralgemeinde

H a r b a c h

Harbach, Laderding
Harbach
Laderding
Aukopf
Kreuzkogel

T a l f l o r a

bis 1.000 m (1.100 m) Seehöhe

Harbach : Taxerbrandstatt, Bundesstraße, Gasteiner Ache, Kramerhof, Walchhof - 25
Gewerbegebiet : Harbach Süd, Sägewerk Röck, Gasteiner Ache - 11
Laderding : Aubach, Unterau, Unter-, Oberladerding, Gasteiner Ache, Kampkapelle - 25

B e r g f l o r a

1.000 m bis 1.800 m (1.900 m) Seehöhe

Brandmaisgraben :  Taxerbrandstatt, Nasenbach, Krämeralm, Schockalm - 10
Laderdinger Almen :  Kamp, Aubach - 15

A l p e n f l o r a

über 1.800 m (1.900 m) Seehöhe

Kreuzkogel :  Fulseck, Krämerkogel, Aukopf, Rauchkogel - 1
Aukopf :  Mandlkarscharte, Laderdinger Gamskarspitzen - 5
Bildergalerie

Harbach - Bildergalerie Bild anklicken

Biotope im Gasteinertal

- Katastralgemeinden und Regionen -

SymbolSymbolSymbol

Anmerkung: Die Biotopabgrenzung entspricht der - Biotopkartierung - des Landes Salzburg bzw. der Kartierungsanleitung von G. Nowotny, H. Hinterstoisser, B. Fölsche, S. Stadler und W. Urban 1994 - und bleibt in der Beschreibung inhaltlich unverändert.

Hauptseite
Katastralgemeinden - Katastralgemeinden, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Biotope, Gasteinertal - Biotope : Bilder

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Pilze Tiere Pflanzen Ökologie Geologie Wanderwege

Biotopkartierung/Gasteinertal - KG Harbach
© 1.8.2008 by Anton Ernst Lafenthaler
r05-harb