Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope, Gasteinertal
R-KG09 - Biotopkartierung/Gasteinertal: Bad Hofgastein - Vorderschneeberg
Katastralgemeinden, Gasteinertal Katastralgemeinden
Biotope Gasteins
KG Vorderschneeberg

Biotopkartierung . Gasteinertal

Vorderschneeberg

Katastralgemeinde

Die Katastralgemeinde Vorderschneeberg grenzt im Süden an die KG Böckstein, im Westen an Bucheben (Raurisertal), im Norden an die KG Wieden und KG Bad Hofgastein, im Osten an die KG Heißingfelding und KG Remsach und im Südosten an die KG Bad Gastein.

KG-Grenze: Beginnend von der Grauerlenau östlich vom Badesee zieht die Grenze zum Stausee vom Kraftwerk Remsach, danach nach Westen den Wald hinauf bis zum Hirschkarbach. Diese Grenzziehung schließt Hinterschneeberg, den Salesenwald bis zur Waldgrenze, inkl. Ahornhütte und Salesenhütte mit der Streitbergalm mit ein. Danach verläuft die Grenze unterhalb der Stubneralm entlang der Waldgrenze zur Jungeralm. zur Zitterauerscharte, zur Ortnerscharte, Miesbichlscharte, Silberpfennig, Baukarlscharte, Mitterastenkopf, Gasteiner Höhe, Kalkbretterkopf, Stanzscharte, Rührkübel, Türchlwand, Siebenspitz und Mauskarkopf. Von hier weiter zwischen Hamburger Hütte und Hofgasteiner Haus hinunter zum Schlossalmbach, vorbei bei der Gaberlhütte zum Kreuzbichl, Mitteregg und Hundsdorf (inkl. Weitmoserschlössl) bis zum Bergbahnparkplatz Bad Hofgastein und hier vorbei die Promenade entlang bis zum Malermeister Kreuzthaler (Pyrkerstraße) und nach mehreren Richtungswechsel der Gasteiner Ache entlang wieder zum Badesee.

Die Regionen der KG Vorderschneeberg

Hundsdorf Lafen Salesenwald Kalkbretterkopf Lafental
Vorderschneeberg, Hundsdorf Vorderschneeberg, Lafen Vorderschneeberg, Salesenwald Kalkbretterkopf, Türchlwand Lafental, Bad Hofgastein
- Katastralgemeinden -
Höhenstufen

1 - Talflora : Hier sind es die Ansiedlungen Bertahof, Lafen, Anger, Hundsdorf und Dietersdorf, sowie die Wiesen und Wälder hinauf bis zur Tauernbahntrasse.
Die Talflora liegt bei etwa 1.000 m nahe der Bahntrasse = Bildgalerie-9/1

2 - Bergflora : Oberhalb der Tauernbahn ist es nach dem Lafenwald das gesamte Angertal mit dem Karteisenwald, den Lafenmähder mit der Rockfeldalm, der Ochsenriedel und der Kaserebenwald. Der Schlossbach bildet die Grenze bis zum Kreuzbichl.
Die Krummholzzone liegt auf Höhe der Gadaunerer Hochalmen bzw. der gegenüberliegenden Rockfeldalm auf etwa 1.850 - 1.950 m = Bildgalerie-9/2.
Im - Angertal - schließen an die Waldgrenze Alpenrosen- und Zwergstrauchheiden an; ebenso im Lafental - Bildgalerie-9/2a

3 - Alpenflora : Diese Region liegt nahezu zur Gänze im - Angertal - und reicht von der Schlossalm über die Türchlwand zum Kalkbretterkopf, Silberpfennig, Ortberg und Zitterauertisch. Die Jungeralm bildet die Grenze zur Katastralgemeinde Böckstein - Bildgalerie-9/3a
Die Alpenflora beginnt hier bei etwa 1.900 - 2.000 m = Bildgalerie-9/3

Pfeil

Biotope der Katastralgemeinde

V o r d e r s c h n e e b e r g

Angertal, Vorderschneeberg
Angertal
Kasereben
Kreuzbichl
Salesenwald
Stubnerkogel
Erzwies
Erzwies
Ecklgrube
Mitterastenkopf
Silberpfennig
Schattbachalm
Kalkbretterkopf
Kalkbretter
Rührkübel
Türchlwand
Schlossalm
Gad.Hochalm
Rettenwandalm
Lafen, Anger
Lafen
Anger
Bertahof
Hundsdorf
Dietersdorf

T a l f l o r a

bis 1.000 m (1.100 m) Seehöhe

Dietersdorf : Schlosswiese, Bundesstraße, Kreuzungsbereich Süd, Kreuzthaler - 14
Hundsdorf : Bundesstraße, Weitmoserschlössl, Schlossbach, Bichlwirt, Angertalstraße - 29
Anger : Angertalstraße, Angerbach, Gasteiner Ache - 10
Lafen : Eisenbahntrasse, Bhf.Angertal, Angerbach, Lafen, Gasteiner Ache, Diemlinggut - 27
Bertahof : Badesee, Gasteiner Ache, Bertahof, Campingplatz, Diemlinggut - 27

B e r g f l o r a

1.000 m bis 1.800 m (1.900 m) Seehöhe

Kreuzbichl : Angertalstraße, Lackenbauer, Rieser, Kämatten, Schockgüter, Liftanlagen - 53
Haberreith : Hartlgut, Lafenwald, Schneeberg, Haberreith, Schmelzgrubenbach - 21
Salesenwald : Salesenhütte - 6
Kasereben : Kaserebenwald, Schipiste, Schlossalmhütte, Ochsenriedel - 11
Angertal
Lafental : Nesslach, Lafenbach, Brandlachwald, Lafenmähder, Rockfeldalm - 78
Gadauner Hochalm : Felding-, Toferer-, Stubnerhütte, Karteisenwald, Rettenwandalm - 11
Mahdleitenalm : Kargraben, Ghähnger, Mahdleitenalm - 43
Angertal-Talboden : Liftstation, Waldgasthof, Antoniushütte, Angerbach, Hartlhütte, Talschluss - 29
Schattbachalm : Schattbach, Fleischleiten - 15

A l p e n f l o r a

über 1.800 m (1.900 m) Seehöhe

Schlossalm : Ochsenriedel, Schlossalm, Hohe Scharte - 15
Angertal
Türchlwand : Türchlwand, Siebenspitz, Lungkogel - 32
Rührkübel : Rührkübel, Knoblachbach - 29
Kalkbretterkopf : Stanzscharte, Kalkbretterkopf, Breitfeldboden, Gadauner Hochalmen, Schwalbenkar - 24
Ecklgrube : Ecklgrubensee, Gasteiner Höhe - 16
Mitterastenkopf : Mitterastenkopf, Nachtkarwand, Silberkarlscharte, Gadauner Höhe - 24
Erzwies : Baukarlscharte, Gr. Kl. Silberpfennig, Bergbauhalden, Erzwiessee - 48
Kl. Silberpfennig : Ortberg, Ortbergschartl, Zitterauer Scharte (=Jungerscharte) - 29
Bildergalerie

Vorderschneeberg - Bildergalerie Bild anklicken

Biotope im Gasteinertal

- Katastralgemeinden und Regionen -

SymbolSymbolSymbol

Anmerkung: Die Biotopabgrenzung entspricht der - Biotopkartierung - des Landes Salzburg bzw. der Kartierungsanleitung von G. Nowotny, H. Hinterstoisser, B. Fölsche, S. Stadler und W. Urban 1994 - und bleibt in der Beschreibung inhaltlich unverändert. Hauptseite
Katastralgemeinden - Katastralgemeinden, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Biotope, Gasteinertal - Biotope : Bilder

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Pilze Tiere Pflanzen Ökologie Geologie Wanderwege

Biotopkartierung/Gasteinertal - KG Vorderschneeberg
© 1.8.2009 by Anton Ernst Lafenthaler
r09-vosb