Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG0/2 - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Wieden - Auwälder und Ufergesellschaften
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Wieden . Breitenberg

Anthropogen geprägtes Ufergehölz

Ufergehölz, Kletteben Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Bad Hofgastein, Gasteinertal 15.9.2009

» Ufergehölz 1 NO Stein «
Seehöhe: 920 - 1.030m. Ca. 250m N der Siedlungsfläche Stein, orographisch links (N) von Bach 0014, im unteren AnSchluss von Hang-Grauerlenwald 0010 bzw. einen Wirtschafts-Mischwald. N des Bestandes überwiegend Fettwiesen und -weiden. Unteres Biotopende bei Bahntrasse.
Kennzeichen: Von Struktur und Artenzusammensetzung her sehr ähnlich den regionalen Hang-Grauerlenwäldern (0010, 0103), jedoch auf Grund der langgestreckten Form und damit landschaftsstrkturierenden Eigenschaft ökologisch bedeutsamer als diese. Am Boden Totholz, Arten der Grauerlenau. Im untersten Bereich etwas lichter und trockener, dort Elemente aus der Glatthaferwiese.
Biotoptyp (Sbg. 1994) - Anthropogen geprägtes Ufergehölz - 1.3.3.5.0.
Katastralgemeinde : Wieden - Bad Hofgastein
Biotop/Region : Stain • Breitenberg
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Wieden
Gesellschaften an Bach- und Flussufern - Anthropogen geprägtes Ufergehölz 10/0022
© by Anton Ernst Lafenthaler
r0-022u1