Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG0/2 - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Wieden - Hochmontan-subalpine Hochstaudengebüsche und Hochstaudenfluren
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Wieden . Biberalm

Grünerlengebüsch

Grünerlengebüsch, Biberalm Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Biberalm, Gasteinertal 14.7.2009

» Grünerlengebüsch N und W Biberalm «
Seehöhe: 1.700 - 1.940m. Sehr großflächiges, lose zusammenhängendes Grünerlengebüsch N und W Biberalm gelegen, bis zur Schmaranzalm hin reichend. Grenzt im äußersten S an den Wiedner Almbach 0312, im W an Seitenarme dieses Baches, im O tw. an Fichtenforst, geht sonst in Weidefläche über. Mehrmals von Fahrwegen durchschnitten.
Kennzeichen: Teilweise sehr dicht, dann wieder offener und mit Weidezeigern und einigen Gehölzen wie Fichten und Lärchen durchsetzt (v.a. N Biberalm). Unter den Grün-Erlen finden sich v.a. Beeren, Farne und Bürstling. In offeneren Bereichen sehr artenreich, mit vielen Weide- und Säurezeigern, sowie Elementen der alpinen Rasen. Extensiv beweidet. Im Vergleich zu den Grünerlengebüschen 0308 und 0316-0319 mit weniger ausgeprägten Berg-Frauenfarnfluren verzahnt. Rote-Liste-Arten: Berg-Arnika (RL: 5), Alpen-Frauenmantel (RL: 5).
Biotoptyp (Sbg. 1994) - Grünerlengebüsch - 2.3.1.1.0
Katastralgemeinde : Wieden - Bad Hofgastein
Biotop/Region : Wiedneralm • Biberalm
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Wieden
Hochstaudengebüsche - Grünerlengebüsch 10/0307
© by Anton Ernst Lafenthaler
r0-307g1