Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG1/2 - Biotope/Gasteinertal: Bad Gastein - Nadelwälder
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Bad Gastein

Subalpiner Lärchen-Zirben-Fichtenwald mit rostroter Alpenrose

Zirbenwald Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Palfner Wald, Bad Gastein 26.9.2009

» Zirbenwald 2 bei der Palfner Hochalm «
Seehöhe: 1.810 - 2.000m. Das Biotop befindet sich ca. 550m O der Palfner Hochalm auf einem reliefierten Oberhang und wird von Alpenrosenheiden, Bockfluren, Latschen und dem Palfner Bach umgeben.
Kennzeichen: Es stellt einen Lärchen-Zirbenwald über Silikatgestein dar, der im artenarmen Unterwuchs viel Rostrote Alpenrose aufweist. Die Zirbe ist mit sehr eindrucksvollen, z. T. durch Blitz und Wind geformten Einzelbäumen vertreten. Der Schlußgrad des Waldes ist durchwegs licht, lokal auch räumdig; nahezu alle Altersklassen sind im Biotop vertreten, Baum- und Altholz herrschen aber vor. Fragmente von Alpenrosenheiden wurden subsumiert. Lokal befinden sich Totholz (stehend und liegend) und große Felsblöcke im Biotop. Die Fläche ist ein wichtiges Habitat für Raufußhühner.
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Subalpiner Lärchen-Zirben-Fichtenwald mit rostroter Alpenrose - 2.2.2.4.1
Katastralgemeinde : Bad Gastein
Biotop/Region : Palfner Wald • Palfner Heimalm
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Gastein/Palfner Hochalm
Kiefernwälder, Zirbenwälder und Lärchenbestände - Zirbenwald 01/0123
© 1.10.2009 by Anton Ernst Lafenthaler
r1-123w1