Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG3/2a - Biotope/Gasteinertal: Böckstein/Anlauftal - Auwälder und Ufergesellschaften
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Böckstein . Anlauftal

Grauerlenau, völlig intakt

Grauerlenau Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Anlauftal, Böckstein 19.8.2009

» Grauerlenau 3 im Anlauftal «
Seehöhe: 1.325 - 1.330m. Das Biotop befindet im Talboden des mittleren Anlauftales ca. 160m SO der hinteren Geschiebesperre am Anlaufbach.
Kennzeichen: Es handelt sich um eine kleine, völlig intakte Grauerlenau am Rande des Anlaufbaches, die regelmäßig im Frühsommer zur Zeit der Schneeschmelze überschwemmt wird. Der einschichtige Bestand ist zwar homogen, jedoch ungleichaltrig, was den Brusthöhendurchmesser betrifft. Baumholz I ist vorherrschend. Der Unterwuchs ist reich an Kräutern, insbesondere Hochstauden. Zahlreiche herabgeschwemmte Pflanzen der subalpin-alpinen Stufe kommen an offeneren, sandig-schottrigen Stellen vor und tragen zum Artenreichtum der Fläche bei.
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Grauerlenau, völlig intakt - 1.3.2.1.1
Katastralgemeinde : Böckstein
Biotope/Region : Anlauftal • Radeckalm
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Böckstein/Anlauftal
Auwälder und Auengebüsche - Grauerlenau 03/0460
© 21.9.2009 by Anton Ernst Lafenthaler
r3-460g1