Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG3/2a - Biotope/Gasteinertal: Böckstein/Nassfeld - Moore und Moorwälder
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Böckstein . Nassfeld

Nieder- und Übergangsmoor, ahemerob bis oligohemerob

Niedermoor, Nassfeld Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Nassfeld, Gasteinertal 31.7.2018

» Niedermoor 1 im Nassfeld (orogr. rechts) «

Biotop gefährdet !

Seehöhe: 1.595m. Das Biotop befindet sich im Naßfeld, orographisch rechts von der Naßfelder Ache, ca. 320m NO der Schareckalm.
Kennzeichen: Es handelt sich um ein relativ intensiv mit Kühen beweidetes, ebenes Niedermoor, das am Ostrand an einer Stelle eine Silikatquellflur (subsum.) aufweist. Kleine temporäre Rinnsale, die alsbald in die Naßfelder Ache einmünden, durchziehen die Fläche. Der Zentralteil des Biotops ist sehr nass und moosreich (u. a. Torfmoose), Sumpf-Läusekraut, Schlamm- und Sumpf-Schachtelhalm kommen hier zahlreich vor. Lokal ist hier eine geringe Torfschicht vorhanden. Die randlichen Anteile sind weniger nass und enthalten mehr Weidezeiger. Insgesamt dominieren Kleinseggen, sonst sind bereits einige Eutrophierungszeiger im Biotop enthalten. Der S-Rand der Fläche ist nährstoffreich, hier ist auch ein großer Felsblock vorhanden. An einer rund vier Quadratmeter großen Stelle wurden Holzlatten abgelagert. Zudem ist eine starke Beeinflussung durch Viehtritt gegeben. Potentielle Gefährdungen gehen von einer Entwässerung und von Nutzungsänderungen aus. Rote-Liste-Arten: Sumpf-Läusekraut (RL: 3), Nickendes Weidenröschen (RL: 4).
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Nieder- und Übergangsmoor - 1.4.3.1.0
Katastralgemeinde : Böckstein - Bad Gastein
Biotop/Region : Nassfeld • Talboden
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Böckstein/Nassfeld
Nieder- und Übergangsmoore - Niedermoor 03/0489
© by Anton Ernst Lafenthaler
r3-489n1