Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG3/3n - Biotope/Gasteinertal: Böckstein/Nassfeld - Moore und Moorwälder
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Böckstein . Siglitztal

Nieder- und Übergangsmoor, ahemerob bis oligohemerob

Braunseggen-Sumpf Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Nassfeld, Gasteinertal 30.8.2009

» Braunseggen-Sumpf Niedersachsenhaus «
Seehöhe: 2.140m. Das Biotop liegt in einer Mulde im Norden des Ursprungsgebietes des Siglitzbaches im mittleren Hangbereich O des Niedersachsenhauses.
Kennzeichen: Der erfasste Bereich setzt sich aus von Braun-Segge dominierten Bereichen und randlich mosaikartig entwickelten Horst-Wollgras-Beständen zusammen. Der zentrale Braunseggen-Sumpf ist sehr homogen in seiner Artenzusammensetzung und Deckung. Dominant sind Sauergräser, hierbei vor allem die namensgebende Braun-Segge. Erwähnenswert ist die gut entwickelte Moosschicht, die abschnittsweise hohe Deckungswerte aufweist. Vorkommende Rote-Liste-Art: Nickendes Weidenröschen (RL: 4).
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Nieder- und Übergangsmoor, ahemerob bis oligohemerob - 1.4.3.1.0
Katastralgemeinde : Böckstein - Bad Gastein
Biotop/Region : Bräuwinkel • Niedersachsenhaus
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Böckstein/Siglitztal
Nieder- und Übergangsmoor - Braunseggen-Sumpf 03/0661
© 1.9.2009 by Anton Ernst Lafenthaler
r3-661n1