Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG3/3n - Biotope/Gasteinertal: Böckstein - Biotoptypen der Kulturlandschaft
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Nassfeld . Bockhart

Steinbruch oder Bergbauhalde, aufgelassen

Bockhart, Bergbauhalde Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Bockhartsee, Böckstein 2009

» Stollenaushub NW Kolmkarspitze «
Seehöhe: 2.015 - 2.300m. Das Biotop, Aushubmaterial eines aufgelassenen Stollens, nimmt den stark anthropogen und terrassenartig veränderten Hangbereich der Kolmkarspitze SO des Oberen Bockhartsees ein.
Kennzeichen: Der erfasste Bereich ist, bedingt durch die vom umliegenden Hangschutt abweichende Struktur und Farbe, im Gelände gut abgrenzbar. Die Deckung der darauf stockenden Vegetation variiert mit dem Sukzessionsgrad. Wenig gefestigte Abschnitte sind vegetationsarm. Feinerdige Bereiche werden von Postergesellschaften eingenommen. Dominantes Element ist die Rostrote Alpenrose, als Begleitart ist die Dreispaltige Binse zu nennen. Letztere bestimmt auch den hangwärtig angrenzenden Felsbereich. Gräben mit saisonal entwickelten Schneefeldern wurden subsumiert. Talwärtig prägen zudem Punktierter Enzian, Zwerg-Schlüsselblume und diverse Steinbrech-Arten das Biotop.
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Steinbruch oder Bergbauhalde, aufgelassen - 4.4.1.1
Katastralgemeinde : Böckstein
Biotope/Region : Oberer Bockhart • Bockhartsee
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Böckstein/Bockhart
Steinbruch oder Bergbauhalde - aufgelassen 03/0681
© 1.9.2009 by Anton Ernst Lafenthaler
r3-681h1