Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG3/3n - Biotope/Gasteinertal: Böckstein/Nassfeld - Stehende oder langsam fließende Gewässer
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Böckstein . Siglitztal

Krummseggenrasen

Krummseggenrasen, Siglitztal Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Nassfeld, Gasteinertal 2019

» Krummseggenrasen O Niedersachsenhaus «
Seehöhe: 2.020 - 2.500m. Das Biotop erstreckt sich über den obersten Hangbereich O des Niedersachsenhauses zwischen Kolmkar und Bräuwinkel.
Kennzeichen: Das großflächig entwickelte, von Schafen beweidete Biotop ist hoch strukturiert: kleinräumig feinschiefrige und ungefestigte Schuttbereiche, von Schneetälchen-Gesellschaften eingenommene Mulden, Gräben, vegetationsarme von Polsterpflanzen geprägte Bereiche, Felsmaterial, kleine Tümpel. Alle diese Biotoptypen wurden auf Grund der starken Verzahnung sowie kleinräumigen und bisweilen mosaikartigen Ausbildung subsumiert. Talwärtig wird der Hang von Grün-Erlen und stark beweideten Rasen begrenzt. Ein Wanderweg durchzieht das Biotop. Dominante Art ist die Silikat-Krumm-Segge. Konstante Begleiter sind Zwerg-Schlüsselblume, Kleine Soldanelle und Kleines Seifenkraut.
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Krummseggenrasen - 3.5.3.1.0
Katastralgemeinde : Böckstein - Bad Gastein
Biotop/Region : Bräuwinkel • Niedersachsenhaus
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Böckstein/Siglitztal
Kleingewässer - Krummseggenrasen 03/0721
© 1.9.2009 by Anton Ernst Lafenthaler
r3-721r2