Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG3/2n - Biotope/Gasteinertal: Böckstein/Nassfeld - Geologische Formen und Bildungen
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Böckstein . Nassfeld

Lesesteinhaufen/Steinhage bzw. Trockenmauern

Lesesteinhaufen, Nassfeld Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Nassfeld, Gasteinertal 19.7.2009

» Steinhaag Nassfeldboden «
Seehöhe: 1.600 - 1.605m. Das Biotop liegt NW der Lackneralm am Beginn des Siglitztals (Sportgastein).
Kennzeichen: Der teilweise zerfallende und nicht mehr gepflegte Steinhaag setzt sich aus groben Silikatblöcken zusammen und ist im Bodennähe stark mit dem umliegenden Weidebereich verzahnt. Hier finden sich Nährstoffzeiger wie Große Brennnessel oder diverse Ampfer-Arten. Der obere Haagabschnitt wird von trockenheitsliebenden Vertretern wie Frühem Thymian und Alpen-Mauerpfeffer eingenommen. Gesteinsspalten werden von verschiedenen Farnen besetzt.
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Lesesteinhaufen - Trockenmauern - 5.2.4.1.0
Katastralgemeinde : Böckstein - Bad Gastein
Biotop/Region : Nassfeld • Talboden
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Böckstein/Nassfeld
Anthropogene Strukturen - Lesesteinhaufen/Steinhage 03/0913
© 1.9.2009 by Anton Ernst Lafenthaler
r3-913l3