Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG4/2 - Biotope/Gasteinertal: Dorfgastein - Fließgewässer
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Dorfgastein . Kompberg-Hochalm

Silikatquellflur

Quellflur, Kompberg-Hochalm Bildnachweis: Anton Lafenthaler - Kompberg-Hochalm, Gasteinertal 18.7.2012

» Quellflur, Kompberg-Hochalm «
Region: Seehöhe: 1.840 - 1.850m. Die Quellflur befindet sich im S Bereich der Kompberg-Hochalm. Die Kompberg-Hochalm-Hütte steht 700 m NO. Der Seitenast eines Gebirgsbaches (B. 0136) entspringt im Biotop.
Kennzeichen: Im mäßig steilen Oberhangabschnitt tritt an mehreren Stellen Wasser aus dem Boden; die Wasserschüttung ist jeweils gering. Die Quellflur im nahen Umfeld der Wasseraustrittsstellen zeigt ein charakteristisches Erscheinungsbild. Neben vegetationsfreien Bereichen mit Felsblöcken sind Quellmoospolster sowie typische Pflanzenarten vorhanden: Fetthennen- und Stern-Steinbrech und Rosafarbener Strahlensame sind die vorherrschenden Pflanzenarten. Weitere Arten sind etwa Kalt-Segge, Sumpfdotterblume, Alpenmaßlieb und Dreiblütige Binse. Im N Abschnitt ist eine etwas anmoorige Situation mit hier vorherrschenden Niedermoorpflanzen erkennbar; hier wachsen u. a. Davall-Segge, Braun-Segge und Alpen-Binse.
Bearbeitet vom Projektteam Biotopkartierung (August 2004)
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Silikatquellflur - 1.2.1.3.0
Katastralgemeinde : Dorfgastein
Biotope/Region : Präaualm • Kompbergalm
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Dorfgastein
Quellen - Silikatquellflur 04/0134
© 22.7.2012 by Anton Ernst Lafenthaler
r4134q4