Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG5/2 - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Harbach - Hochmontan-subalpine Hochstaudengebüsche und Hochstaudenfluren
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Bad Hofgastein . Harbach

Grünerlengebüsch

Grünerlengebüsch Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Harbach, Gasteinertal 30.6.2010

» Grünerlengebüsch NW Aukopf «
Seehöhe: 1.350 - 2.060m. Grünerlengebüsch ca. 300m NW Aukopf auf der Pirchalm an mehreren Armen des Brandmaisgrabens 0081 stockend. Das Gebüsch zieht sich am Brandmaisgraben weit talwärts, ist dabei zunehmend mit Grau-Erle vermischt. Reicht zum Teil bis zum Grat an die KG-Grenze zu Bach (Gemeinde Großarl). Grenzt sonst an Fichtenforst und Weidefläche, sowie Alpenrosengebüsch 0098.
Kennzeichen: Dichtes Grünerlengebüsch mit charakteristischen Hochstaudenelementen. Daneben finden sich immer wieder Flecken mit Beeren, Rostroter Alpenrose und Bürstlingsweide. Vereinzelt Baumgruppen aus Fichte u.v.a. Lärche. Das Biotop wird extensiv von Kühen beweidet. Rote-Liste-Arten: Berg-Arnika (RL: 5).
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Grünerlengebüsch - 2.3.1.1.0
Katastralgemeinde : Harbach - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Brandmaisgraben • Schockalm
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Harbach
Hochmontan-subalpine Hochstaudengebüsche - Grünerlengebüsch 05/0091
© 1.9.2010 by Anton Ernst Lafenthaler
r5-091g1