Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG8/2 - Biotope/Gasteinertal: Bad Gastein/Remsach/Kötschachtal - Moore und Moorwälder
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Remsach . Kötschachtal

Futtergraswiese, extensiv, feucht

Feuchtwiese, Kötschachtal Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Kötschachtal, Bad Gastein 16.8.2016

» Feuchtwiese 4 beim Gasthaus Himmelwand «

Biotop verändert !

Region: Seehöhe: 1.080m. Das Biotop befindet sich 100m N vom Gasthaus Himmelwand zwischen einem Mittelgebirgsbach, einem Nadel-Wirtschaftswald und einem Hang-Grauerlenwald. Am Südrand des Biotopes befindet sich in der Mitte ein Holzstadel.
Kennzeichen: In der ebenen Fläche dominieren säuretolerante Feucht- und Frischwiesenarten. Der Boden ist frisch bis feucht, lokal auch nass. Das Biotop wird als Weide (ev. auch Mähweide) extensiv genutzt. Ein hohes Entwicklungspotential ist gegeben. Orchideen: Breitblättriges Knabenkraut.
- Quelle: Biotopkartierung Land Salzburg, Juni 2003
Anmerkung: Nach der Hochwasserkatastrophe am 30. Juli 2016, wobei das gesamte Kötschachtal betroffen war, lagerte sich großflächig Sand auf der Feuchtwiese ab und veränderte so u. a. auch die Bodenbeschaffenheit.
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Futtergraswiese, extensiv, feucht - 1.4.3.2.2
Katastralgemeinde : Remsach - Bad Gastein
Biotope/Region : Grüner Baum • Himmelwand
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Gastein/Remsach - Kötschachtal
Futtergraswiese, extensiv, feucht 08/0010
© 2016 Anton Ernst Lafenthaler
r8-010w5