Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG8/2 - Biotope/Gasteinertal: Bad Gastein/Kötschachtal - Röhrichte und Großseggensümpfe
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Remsach . Kötschachtal

Rispenseggensumpf

Rispenseggensumpf, Bäckenalm Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Kötschachtal, Bad Gastein 1.8.2010

» Großseggensumpf 1 bei der Bäckenalm «
Region: Seehöhe: 1.530 - 1.550m. Das Biotop befindet sich 150m SW der verfallenen Bäckenalm zwischen Weiderasen (Borstgrasrasen), Wirtschaftswald und einem Gebirgsbach; letzterer trennt die Fläche vom Biotop 0186 ab.
Kennzeichen: Es handelt sich um einen Großseggensumpf mit dominanter Rispen-Segge, kleinflächig tritt zudem die Davall-Segge hervor. Der Bestand ist hochwüchsig (Hochstauden), zeigt z. T. bultige Ansätze und ist durch Kalkeinfluss artenreich. Gehölze kommen nicht vor. Ein kleines Gerinne, das bei einem von zahlreichen Amphibien besiedelten Tümpel (subsum.) seinen Ausgang nimmt, durchzieht das Biotop.
- Quelle: Biotopkartierung Land Salzburg, Juli 2003
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Rispenseggensumpf - 1.5.2.1.2
Katastralgemeinde : Remsach - Bad Gastein
Biotope/Region : Poserhöhe • Remsachgraben
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Gastein/Remsach
Röhrichte und Großseggensümpfe - Rispenseggensumpf 08/0226
© 2010 Anton Ernst Lafenthaler
r8-226s4