Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG8/3 - Biotope/Gasteinertal: Bad Gastein/Remsach - Nivale (glaziale) Typen
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Kötschachtal

Vegetationsfreier bis -armer FELS

Felswände Anlauftal-Kötschachtal Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Kötschachtal, Remsach 19.09.2014

» Felswände Anlauftal-Kötschachtal «
Region: Seehöhe: 2.050 - 3.004m. Das Biotop befindet sich zwischen dem Ankogel im S, den Lainkarspitzen im W, dem Böcksteinkogel im N und der Kleinelendscharte im O und stellt die ausgedehnten, alpin bis nivalen Felswände, Gipfel und Grate im hinteren Anlauftal bzw. hinteren Kötschachtal (KG Remsach) dar.
Kennzeichen: Die Fläche wird im Wesentlichen von Schuttfeldern, Gletschern und Gletschervorfeldern umgeben. Es handelt sich um durchwegs sehr vegetationsarme, massive Felsfluren aus Zentralgneis (Silikatfelspaltenflur subsum.), die vereinzelt Rinnenbildung aufweisen. In der unteren alpinen Stufe (z. B. Böcksteinkogel, Lainkarspitzen, Hölltorspitz-S-Grat) kommen verstärkt Fragmente von Krummseggenrasen vor (subsum.). Lokal sind andeutungsweise Polstergesellschaften ausgebildet (subsum.). Kleine Schutt- sowie mehrere Schneefelder wurden ebenso subsumiert. Ein Großteil der aufgrund der Flächenausdehnung und Unberührtheit überaus hochwertigen Fläche ist unbegehbar.
Bearbeitet vom Projektteam Biotopkartierung Salzburg (Juli 2004)
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Vegetationsfreier bis -armer FELS - 3.7.1.6.0
Katastralgemeinde : Remsach - Bad Gastein
Biotope/Region : Tischlerkar • Akar
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Gastein/Kötschachtal
Felswände 08/1264
© by Anton Ernst Lafenthaler
r8-264f5