Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG8/2 - Biotope/Gasteinertal: Bad Gastein/Remsach/Kötschachtal - Laubwälder
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Remsach . Kötschachtal

Hang-Grauerlenwald

Hang-Grauerlenwald, Kötschachtal Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Kötschachtal, Bad Gastein 3.10.2010

» Grauerlen beim Hotel Grüner Baum «
Region: Seehöhe: 1.020 - 1.520m. Das Biotop befindet sich 250m N vom Hotel Grüner Baum im Unterhangbereich zwischen Nadel-Wirtschaftswald und Fettwiesen und stellt einen überwiegend gleichaltrigen, ausgedehnten Grauerlen-Hangwald mit kleinen Auflichtungen dar.
Kennzeichen: Einzelne Fichten ragen über das relativ gleichförmige Kronendach der Grau-Erlen hinaus. Ein kleines anthropogen geprägtes Ufergehölz aus dominanter Grau-Erle unmittelbar N vom Hotel Grüner Baum wurde wie lokal vorkommende Felsfluren subsumiert. Im Unterwuchs des Bestandes dominieren nährstoffliebende und hochwüchsige Kräuter und Gräser. Eine Brennholznutzung findet im kleinen Umfang im Südteil statt. Das Biotop ist lokal blockreich, der Boden durchwegs feucht. Ein markierter Wanderweg führt durch die Fläche auf die Poserhöhe. Rote-Liste-Art: Busch-Nelke (RL: 4).
- Quelle: Biotopkartierung Land Salzburg, Juni 2003
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Hang-Grauerlenwald - 2.1.2.3.0
Katastralgemeinde : Remsach - Bad Gastein
Biotope/Region : Poserhöhe • Remsachgraben
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Gastein/Remsach - Kötschachtal
Schluchtwälder - Hang-Grauerlenwald 08/0327
© 2010 Anton Ernst Lafenthaler
r8-327g3