Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/3a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Angertal - Alpine Rasen
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Vorderschneeberg . Angertal

Krummseggenrasen

Krummseggenrasen, Erzwies Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Erzwies, Angertal 12.9.2010

» Krummseggenrasen unterh. Lange Wand «
Region: Seehöhe: 2.070 - 2.440m. Krummseggenrasen unterh. Lange Wand.
Kennzeichen: Der ausgedehnte Rasenbereich wird von alpinen Silikat- und Kalkrasen dominiert (subsummierte Biotoptypen). Als Hauptgliederungskriterium für die Biotopfläche stellt sich das glazial geformte von Moränenmaterial geprägte nach Nordosten fallende Plateau dar. Die Biotopfläche grenzt im Westen gegen die Lange Wand, welche von basenreichen Silikatschuttfluren dominiert wird. An diesen Übergangsbereichen sind vielfach Basen und Kalkzeiger angereichert. Diese Fehlen auf Grund von kalkeichen Moränenmaterial in der ansonsten von Gneis geprägten Biotopfläche nicht. Es kommt daher zu einer vordergründig willkürlichen Verzahnung von Silikat und Kalkrasen, die sich aber durch die Moränenschotter (Kalkmarmor) erklären lassen. Die Krummseggenrasen besiedeln Felsen (Schrofen) und die Randbereiche von Blockhalden. Zwergstrauchheiden und Windkantengemeinschaften repräsentieren von der Windexposition abhängige Vegetationstypen. Luvseitige Geländesituationen und geschütze Bereiche in Blockhalden bieten Wuchsorte für Schneebodenelemente. Zur Ausbildung von ausgedehnteren Schneeböden kommt es dabei jedoch nicht. Im Nahfeld dieser durch längere Schneebedeckung geprägten Bereiche sind vielfach Fluren des Zarten Straußgrases vorhanden. Punktuell sind weiters kleinstflächige Vermoorungen vorhanden die mit Scheuchzers Wollgras oder Degenerationstadien mit Bürstling bewachsen sind. In der Biotopfläche findet sich eine große Anzahl von kleinen Gerinnen, die oft nur auf sehr kurzen Abschnitten oberirdisch verlaufen; ansonsten jedoch hohlraumreiches Blockwerk durchfließen. Daneben finden sich weiters kleine Tümpel (Flächenausdehnung unter 20m2, Wassertiefe um 10cm, subsummierter Biotoptyp). Am Rande dieser Gewässern treten ebenfalls gehäuft Basen- und Kalkzeiger auf.
Biotoptyp (Sbg. 1994) - Krummseggenrasen - 3.5.3.1.0
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Silberpfennig • Erzwies
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Vorderschneeberg/Angertal
Alpine Silikatrasen 09/0212
© 24.10.2010 by Anton Ernst Lafenthaler
r9-212r1