Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/3a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Angertal - Subalpin-alpine Zwergstrauchheiden
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Vorderschneeberg . Angertal

Alpenrosenheide, bodensauer

Alpenrosenheide, Erzwies Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Erzwies, Angertal 5.8.2012

» Alpenrosenheide 1450m SO Ecklgrubensee «
Region: Seehöhe: 1.980 - 2.060m.
Kennzeichen: Die kleinflächige Alpenrosenheide ist mit Fluren des Zarten Straußgrases verzahnt (subsummierter Biotoptyp) und wird im Osten und Westen durch einen Gebirgsbach begrenzt. An den oberen südlichen Biotopteilen schließen Krummseggenrasen an. Im Großteil der Biotopfläche dominiert die Alpenrose. Das Zarte Straußgras (mehrfach vergesellschaftet mit Woll-Reitgras) dominiert jedoch ebenso einen wesentlichen Flächenanteil, ist aber stark mit anderen Beständen verzahnt. Die Hochgras- sowie die Zwergstrauchbestände besiedeln feinsubstratreiches und hohlraumreiches Blockmaterial. Besonders an Schrofen und Felsverschneidungen, aber auch über blockreichen Hangzonen sind Heidekrautgewächse, Hochstauden und Grünerlen charakteristisch. Im Biotop finden sich an feuchteren Hangfüssen Hochstaudensäume. Am nordwestlichen Biotoprand befindet sich eine kleine Waldinsel (Fichte) mit typischem Unterwuchs. Die Biotopverhältnisse entsprechen der im Westen angrenzenden Biotopfläche.
Bearbeitet vom Projektteam Biotopkartierung (August 2003)
Biotoptyp (Sbg. 1994) - Alpenrosenheide, bodensauer - 3.4.1.1.0
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Silberpfennig • Erzwies
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Angertal
Zwergstrauchheiden - Alpenrosenheide 09/0406
© 24.8.2012 by Anton Ernst Lafenthaler
r9-406a3