Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/3a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Angertal - Nacktriedrasen
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Angertal

Nacktriedrasen

Nacktriedrasen, Stanzscharte Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Angertal, Stanzscharte 16.7.2011

» Gratlinie Stanzscharte - Kalkbretterkopf «
Region: Gratlinie Stanzscharte - Kalkbretterkopf im Bereich 2.270 - 2.350 m Seehöhe.
Kennzeichen: Ein eng verzahnter Biotopkomplex, bestehend aus Windkantengesellschaften, bodensaurer Zwergstrauchvegetation und Spalierweiden- sowie Silberwurzteppichen in mosaikartiger Verzahnung. Auf engem Raum ergeben sich vor allem durch die Gründigkeit des Bodens wechselnde Reaktionsverhältnisse (ph-Wert). Wenigdeckende, flechtenreichen Nacktriedrasen finden sich im Bereich windexponierter, im Winter schneefrei gefegter Gratlagen. Größere Teilbereiche des Biotopes werden auch von einer Windkantengesellschaft mit Gämsheide und Alpen-Rauschbeere bestimmt. An tiefgründigen Bereichen treten vermehrt säureholde, niederwüchsige Rasengesellschaften in den Vordergrund. Neben weitgehend ebenen Gratpartien finden sich zahlreiche felsige Bereiche. Diese basenreicheren Felsstrukturen sind durch ausgeprägte Vorkommen von Silberwurzteppichen und Spalierweiden (vor allem Quendelblättriger-Weide) gekennzeichnet. An Standorten langer Schneebedeckung gelangen lückige Rasenbestände mit Krumm-Segge und Zwerg-Primel kleinrämig zur Dominanz. Das gesamte Biotop ist reich an Flechten. Entlang der Gratlinie verläuft ein Wanderweg.
Biotoptyp (Sbg. 1994) - Nacktriedrasen - 3.5.2.1
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Gadauner Hochalm • Kalkbretterkopf
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Angertal
Nacktriedwindecken - Nacktriedrasen 09/0458
© 24.7.2011 by Anton Ernst Lafenthaler
r9-458g5