Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/3a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Angertal - Felsspalten- und Mauerfugengesellschaften
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Vorderschneeberg . Angertal

Silikatfelsspaltengesellschaft

Silikatfelsspaltengesellschaft Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Erzwies, Angertal 1.8.2009

» Felsband 430m NW Ecklgrubensee «
Seehöhe: 2.100 - 2160m. Das steile, mitunter überhängende Felswandband ist nach O exponiert. Die Hangneigung schwankt zwischen 60 und 90° - überhängende Strukturen sind von untergeordneter Bedeutung.
Kennzeichen: Die Felsen sind spärlich bewachsen und werden in Teilbereichen von Rasenbändern und -matten mit typischen Elementen der Blaugras-Horstseggenhalden durchzogen. Mitunter finden sich markante Silberwurzteppiche (subsum. Biotoptyp). Größere, von nährstoffliebenden Flechten (Vogelschiß-Flechte) überzogene Wandbereiche verweisen auf ein eventuells Vorkommen von Brutvögeln (potentiell Horst- oder Schlafwand). Unterhalb der Felswandbereiche findet sich eine wüchsige, von Meisterwurz dominierte Hochstaudenflur. Ufgrund der Steilheit des Geländes konnten nur die Randbereiche des Biotops besichtigt werden. Die angeführte Artenliste versteht sich daher als eine Artenauswahl.
Biotoptyp (Sbg. 1994) - Silikatfelsspaltengesellschaft - 3.1.1.2.0
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Ecklgrube • Gasteiner Höhe
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Vorderschneeberg/Angertal
Felsspaltengesellschaften - Silikatfelsspaltengesellschaft 09/0464
© 24.11.2009 by Anton Ernst Lafenthaler
r9-464f1