Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/3a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Angertal - Stehende oder langsam fließende Gewässer
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Vorderschneeberg . Angertal

Weiher

Weiher Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Erzwies, Angertal 1.8.2009

» Ecklgrubensee «
Seehöhe: 2.050m. Ein natürlicher Weiher mit einer Gewässertiefe bis zu 1,5m.
Kennzeichen: Das Biotop wird von einem Ufersaum mit dominatem Vorkommen der Schnabel-Segge allseitig umgeben. Mitunter tritt Scheuchzers Wollgras als Begleitart in Erscheinung. Die ausgedehntesten Schnabelbinsenvorkommen finden sich im NO des Weihers. Der Schnabelseggenufersaum wird z. T. vom Weidevieh begangen, was jedoch keine nennenswerte Beeinträchtigung darstellt. Bereiche nahe der Ecklgrubenhütte sind durch nährstoffreichere Bedingungen gekennzeichnet (Toilette). Hier ist eine dichter Uferbewuchs mit Alpen-Ampfer ausgebildet. Die Wasserfläche wird in Teilbereichen dicht von Alpen-Laichkraut bewachsen. Ein reiches Fischvorkommen (vermutlich Schwarzreiter) ist zu beobachten. Der Fischbesatz liegt laut Auskunft des Bauern lange Jahre zurück. Aktuell findet keine fischereiliche Bewirtschaftung statt. Der Weiher wird im SO Teil von einem Gebirgsbach entwässert und dient als Laichbiotop für Amphibien. Es wurden mehrere Grasfrösche gesichtet. Das Biotop ist aufgrund der natürlichen Uferzonierung und der Funktion als Laichgewässer als ökologisch wertvoll einzustufen. Rote-Liste-Arten: Sumpf-Fingerkraut (RL: 3), Horst-Wollgras (RL: 5), Schmalblättriges Wollgras (RL: 5), Kronlattich (RL: 5), Scheuchzers Wollgras (RL: 5).
Biotoptyp (Sbg. 1994) - Weiher - 1.1.3.1.0
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Ecklgrube • Gasteiner Höhe
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Vorderschneeberg/Angertal
Weiher 09/0465
© 24.11.2009 by Anton Ernst Lafenthaler
r9-465s6