Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/3a - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Angertal - Moore und Moorwälder
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Vorderschneeberg . Angertal

Nieder- und Übergangsmoor

Niedermoor, Verlandungsgesellschaft Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Ecklgrube, Angertal 1.8.2009

» Niedermoor im N des Ecklgrubensees «
Seehöhe: 2.040 - 2.060m. Artenarme Verlandungsgesellschaft beim Ecklgrubensee.
Kennzeichen: Das Biotop wird von Horst-Wollgras dominiert; Igel-Segge und Braun-Segge treten als konstante Begleitarten in Erscheinung (Igelseggen-Rasenbinsenmoor). Eine Torfunterlage ist verschiedenmächtig ausgebildet und erreicht in Teilbereichen bis zu ca. 50 cm. Die Deckung der Moosschicht ist äußerst hoch (bis 80%), variiert jedoch in den Teilbereichen. Weitläufige Vernässungsbereiche werden dominant von Sumpf-Fingerkraut bewachsen. Die Fläche wird aus N Richtung von einem größtenteils verlandeten Graben mit Wasser gespeist. Der SW Biotopteil wird intensiv beweidet; die restliche Biotopfläche kaum. Nahe der Almhütte befindet sich ein umzäunter Pferch für Weidevieh. Auffälig ist das hohe Vorkommen an Geflecktem Knabenkraut. Rote-Liste-Arten: Sumpf-Fingerkraut (RL: 3), Silikat-Krumm-Segge (RL: 5), Mehl-Schlüsselblume (RL: 5), Schmalblättriges Wollgras (RL: 5), Scheuchzers Wollgras (RL: 5), Sumpf-Veilchen (RL: 5), Kronlattich (RL: 5), Horst-Wollgras (RL: 5).
Biotoptyp (Sbg. 1994) - Nieder- und Übergangsmoor - 1.4.3.1.0
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Ecklgrube • Gasteiner Höhe
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Vorderschneeberg/Angertal
Nieder- und Übergangsmoor 09/0466
© 24.11.2009 by Anton Ernst Lafenthaler
r9-466n2