Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG9/1 - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein - Auen und Auwälder
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Bad Hofgastein . Vorderschneeberg

Grauerlenau, fragmentarisch ausgebildet

Grauerlenau Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Badesee, Bad Hofgastein 6.5.2018

Biotop gefährdet !

» Grauerlenau O Badesee Bad Hofgastein «
Hochstaudenreicher Restbestand einer Grauerlenau 100m O des Badesees Bad Hofgastein. Dem einschichtige Grauerlenbestand (BHD 15 cm; Höhe ca. 7m) fehlen durch die Regulierung der Gasteiner Ache periodische Überschwemmungen. Der KronenSchluss ist räumdig; hochstaudenreiche Freiflächen erscheinen vor allem in den S Biotopteilen. Eine Strauchschicht ist nur spärlich ausgebildet. Die Krautschicht ist typgemäß reich an Hochstauden, welche vor allem in Teilbereichen lückigen KronenSchlusses dominant in Erscheinung treten. vernässte Bereiche werden mitunter von Beständen der Flatter-Binse eingenommen. Hervorzuheben ist eine schöne Populationen des Straußfarns. Das Biotop wird in W Richtung gegenüber der Liegewiese des Badeweges durch einen Zaun abgegrenzt. Beweidungsspuren sind daher nicht ersichtlich. In N und W Richtung ergibt sich ein über Nassgallen verzahnter Übergang in einen Totarm der Gasteiner Ache. Im N ist der Bestand sehr schmal ausgebildet. In Teilbereichen ist eine forstliche Bewirtschaftung ersichtlich; es finden sich zahlreiche Holzstöße. In den Randbereiche des Biotops mischen sich zahlreiche Arten der Mähwiesengesellschaften in die Krautschicht. Das Biotop befindet sich an der Grenze der KG Vorderschneeberg - Heißingfelding.
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Grauerlenau, fragmentarisch ausgebildet - 1.3.2.1.2
Katastralgemeinde : Vorderschneeberg - Bad Hofgastein
Biotope/Region : Bertahof • Badesee
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Vorderschneeberg
Auwälder und Auengebüsche - Grauerlenau 09/0516
© by Anton Ernst Lafenthaler
r9-516g1