Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG06 - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein - KG Heißingfelding
Biotope im Gasteinertal Bildgalerie

Biotope . Gasteinertal

Gemeinde Bad Hofgastein

KG Heißingfelding

Gasteinertal Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Gasteinertal 26.5.2009

» Bad Hofgastein S . Heißingfelding . Gadaunern «
Die Katastralgemeinde - Heißingfelding - mit 98 Biotopflächen beginnt noch im Ortsteil Bad Hofgastein bei der Pyrkerstraße und reicht bis zur Grenze der KG-Remsach unweit des Badesees im Süden. Weiter schließt es das Gebiet Faschingberg, Gadaunern bis hinauf zum Rauchkogel und Gamskarkogel, einschließlich des gesamten Bereiches der Rastötzenalm ein.
»Die - Talflora - betrifft somit Felding, Heißing und Gadaunern bis hinauf zum Höhenweg.
»Die - Bergflora - beginnt oberhalb des Höhenweges und reicht bis zur Waldgrenze unterhalb des Rauchkogels und bis zur Grünerlengrenze in der Rastötzenalm.
»Die - Alpenflora - betrifft den Gipfelbereich vom Geißkarkopf bis zum Gamskarkogel und Rauchkogel.

Katastralgemeinde
Heißingfelding

Katastralgemeinden : Biotope - Katastralgemeinden, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Biotope, Gasteinertal - Bildergalerie : Regionen

Biotope/Gasteinertal - Bad Hofgastein/Heißingfelding
© 1.10.2010 by Anton Ernst Lafenthaler
r-heis6a