Suchfunktion Home Inhaltsverzeichnis Geologie - Hohe Tauern/Gasteinertal
T9 - Zentralalpen/Gasteinertal: Nordrahmenzone der Hohen Tauern
Gasteinertal, Geologie Geologie : Gasteinertal
Gesteinsprofile

Hohe Tauern . Gasteinertal

Nordrahmenzone West

KG Klammstein

QBP-Serie - Ein interessantes Schichtglied der Klammkalkzone ist der vermutliche alpine Verrucano (Perm). Das permische Alter wird aber verschiedentlich angezweifelt und wird von Peer und Zimmer für kretazisch gehalten. Für alpinen Verrucano (Perm) sprechen die Arkosequarzite, die Reste ursprünglicher Rotfärbung der Sedimente und die Bildung des Phengits bei der alpidischen Metamorphose, der Quarzporphyr-Vulkanismus, die Geröllführung und die lithostratigraphische Position im Verbände mit "Trias". Insgesamt bleibt aber die stratigraphische Einstufung der QBP-Serie vorläufig umstritten (siehe dazu das Geolog. Jahrbuch, Exner 1979, Bd.122)
Die Quarzit-Breccien-Porphyroid-Serie umfasst :
(1) grauen und grüne Serizitquarzschiefer und Feinbreccie, häufig mit bunten Farben (leuchtend grün, rot, violett) und mit rosa Quarzgeröllen.
(2) Geröllschiefer mit deformierten Geröllen von Granit, Aplit, Gneis, Gangquarz, Quarzit, Graphitquarzit, Dolomit, Serizitschiefer und Schwarzphyllit in einem Bindemittel aus Serizitschiefer, Serizitquarzschiefer, Serizitchloritphyllit und Feinbreccie vom vorerwähnten Typus, sowie
(3) Porphyroid und
(4) Phengit-Arkosequarzite, Phengit-Porphyrmaterialschiefer, tuffitische phengitische Porphyrmaterialschiefer mit dunklen Phyllitlagen oder mit dunklen Tonschieferbrocken, brecciöse Quarz-Serizitschiefer mit Porphyrquarzen und endlich Graphitquarzit und Schwarzphyllit mit Porphyrquarzen.

Gesteinsproben der QBP-Serie:
Knaf-Plag-Quarz-Phengit-Porphyroid - Lagenförmiges Auftreten in der QBP-Serie. Saumweg von der Huber Alm zur Drei-Wallner-Kapelle, Seehöhe 1370 m. Der grüne Rotationstektonit lässt freisichtig bis 8 mm große, porzellanweiße Feldspat- und 5 mm große graue Quarzkörner, beide linsenförmig parallel B des Gesteines gelängt, erkennen. Das Grundgewebe ist phyllitisch, grün, feingefältelt. Der Phengit bildet seidige Überzüge. Die Lineation ist mit der Faltenachse ident und äußerst kräftig entwickelt. Das Gestein bricht stengelig.
Tuffitischer Quarz-Knaf-Schachbrettalbit-Phengit-Porphyrmaterialschiefer mit wenigen dunklen Phyllitlinsen - Lagenförmiges Auftreten in der QBP-Serie. Saumweg von der Huber Alm zur Drei-Wallner-Kapelle, Seehöhe 1.375 m. Dunkelgrüner Rotationstektonit (Phengitschiefer) mit Linsen von Schwarzphyllit. Dunkelgraue Quarz- und farblose Feldspat-Einsprenglinge bis 4 mm Durchmesser. Sonstiger Charakter wie das vorgenannte Gestein.
Graphitquarzit mit Porphyrquarzen - Lesesteine östlich der Neufang Wand in Seehöhe 1.170 bis 1.200 m, längs des Güterweges südlich der Huber Alm. In der Hangrutschmasse konnte das Anstehende bisher nicht aufgefunden werden. Der kleinkörnige dunkle Quarzit enthält sehr zahlreiche und dicht gestreute, dunkelgraue bis schwarze Porphyrquarze.
Postkristallin deformiertes Granitgerölle aus Geröllschiefer - Fundort: Bei Drei-Wallner-Kapelle. Das tektonisch deformierte Gerölle ist linsenförmig zugespitzt. Die rechtwinkeligen Durchmesser betragen 22, 10 und 5 cm. Die Hauptgemengteile werden von Schachbrettalbit, Plagioklas, Hellglimmer, Chlorit und Quarz gebildet.

Hahnbalzköpfl . Drei Waller-Kapelle . Klammpass

Nordrahmenzone, Gasteinertal
Geolog. Karte aus dem Jahrbuch der Geolog. Bundesanstalt 1979
Band 122 - von CHRISTOF EXNER

Skizze, MusterTalalluvionen Skizze, MusterKalkphyllit Skizze, MusterMetadiabas Skizze, MusterQuarzit
Skizze, MusterGehängeschutt Skizze, MusterDolomitbrekzie Skizze, MusterFlyschartiger Sandstein Skizze, MusterPorphyroid
Skizze, MusterSerizit-Quarz-Schiefer Skizze, MusterKlammkalk Skizze, MusterKalkglimmerschiefer   
Skizze, MusterGeröllschiefer Skizze, MusterSchwarzphyllit Skizze, MusterDolomit   
- Bergsturzblockwerk ist durch Dreiecke auf weißem Grund gekennzeichnet.

... Die Nordrahmenzone zw. Hahnbalzköpfl und Drei Waller im Detail ...

Klicken Sie auf das Bild um zu der gewünschten Region zu gelangen !

Pfeil

Klammstein West, Drei Waller
Klammstein West, Hahnbalzköpfl
Siehe auch die Seiten:
Geologie - Nordrahmenzone Ost - Klammstein
Detailprofile - Ostflanke - Gasteinertal
Geologie - Tektonik - Hohe Tauern -
Querschnitt - Zentralalpen -

Die Beschreibung der Geologie des Gasteinertales und deren Gesteinsvorkommen ist ohne Gewähr.
Fehlbestimmungen der Gesteine bzw. ungenaue Angaben zur Gesteinszusammensetzung
können nicht ausgeschlossen werden.

SymbolSymbolSymbol

Anmerkung: Beschreibungen und Textstellen der Geologie von Gastein inklusive der geolog. Karten wurden dem Jahrbuch der Geologischen Bundesanstalt 1979, Band 122 - "Geologie des Salzachtales zwischen Taxenbach und Lend" von CHRISTOF EXNER - entnommen.

Hauptseite
Tauernfenster Gastein - Tauernfenster bei Gastein Home Inhaltsverzeichnis Geologie, Gasteinertal - Geologische Übersicht

Home Suche Inhaltsverzeichnis Fungi Animalia Plantae Ökologie Wanderwege Bild-Archiv

Geologie der Zentralalpen/Gasteinertal
Nordrahmenzone - Hohe Tauern, Klammstein/Dorfgastein
© 28.5.2013 by Anton Ernst Lafenthaler
te-fig_9a