Suchfunktion Home Inhaltsverzeichnis Geologie/Gasteinertal - Gesteinsformation
Tf5 - Geologie/Gasteinertal: Gesteinsformation - Schuhflicker / Dolomitgestein
Gasteinertal, Schuhflicker   Schuhflicker - Gasteinertal

Zentralalpen . Gasteinertal

Schuhflicker

Dolomitgestein

Dolomitgestein, Schuhflicker

Tonglimmerschiefer (Fuscher Phyllite), Kalkphyllit, Kalkglimmerschiefer reichen vom Schuhflicker
weiter bis zum Klammkalkzug mit örtlichen Einschaltungen von Quarziten,
Quarzitschiefern und Chloritserizitphylliten . . .

Dolomitgestein, Fetthennen-Steinbrech

Zahlreiche Dolomitsteine zieren die Umgebung des Schuhflickers,
hier gemeinsam mit Saxifraga aizoides, dem Fetthennen-Steinbrech . . .

Dolomitgestein, Gasteinertal

Der Schuhflicker .. .
ist ein mächtiger Dolomit.

Dolomitgestein, Gasteinertal, Schuhflicker

Begleitet, bzw. umschlossen wird der Schuhflickerdolomit von Phylliten. Beginnend beim Wetterkreuz südlich des Schuhflicker trifft man auf polymikte Breccien mit kalkigen Zwischenlagen. Daran schließt sich in nördlicher Richtung Schwarzphyllit mit bräunlichen, mürben Kalksandsteinlagen an, die auch noch vereinzelt kleine Gerolle führen. Nach einigen 10er m folgt auf Kalkphyllit feiner, dünnblättriger Schwarzphyllit. Die letzte südlichste kleinere Erhebung vor dem Schuhflickergipfel besteht aus gelbgrauem Dolomit mit kalkigen Dolomitschieferlagen. Nördlich davon schließen wieder Breccien und Kalkmarmore an. Nach ca. 15m erhebt sich dann der Schuhflickerdolomit mit kompliziert verfalteten Dolomitschiefereinlagerungen. Nördlich schließt an den Dolomitklotz Schwarzphyllit an, der gegen N zunehmend in Chloritquarzschiefer überleitet.
Entnommen der Schrift: "Geologie der Nordrahmenzone der Hohen Tauern" von Helmut PEER und Wolfgang ZIMMER.

Geologie der Zentralalpen/Gasteinertal: Gesteinsformation - Schuhflicker / Dolomitgestein
© 12.9.2005 by Anton Ernst Lafenthaler
tf5-arl1d