Suchfunktion Home Inhaltsverzeichnis Geologie/Gasteinertal - Gesteinsformation
Tf9 - Geologie/Gasteinertal: Gesteinsformation - Tauernschieferhülle/Nordrahmenzone
Gasteinertal, Klammstein Geologie
Mayerhofen

Zentralalpen . Gasteinertal

Tauernschieferhülle
» Plattenwand «

Serizitquarzschiefer . Klammkalk

Gasteinertal, Klammkalk Bildnachweis: Anton Lafenthaler . Gasteinertal 2013

Südlicher Sporn des nördlichen Klammkalkzuges - Plattenwand
Von der Gasteiner Höhe aus kann man den Klammkalk der Plattenwand mit dem darunter befindlichen Geröllschiefern bzw. Serizitquarzschiefern gut beobachten. Diese zeigen sich bei ca. 1.980 m Seehöhe besonders eindrucksvoll.

Klammkalk, Gasteinertal Bildnachweis: Anton Lafenthaler . Gasteinertal 2013

Übergang : Serizitquarzschiefer - Klammkalk bei ca. 1.980 m
Am Weg von der Oberen Raineralm zur Plattenwand ist der vorherrschende Gesteinstyp ein chlorithältiger Serizitquarzschiefer mit Geröllführung im Grobsand - Feinkiesbereich. Der Farbgrundton ist entweder hellgrün mit bunten Flecken oder grüngrau. Bei ca. 1.980 m Seehöhe zeigen sich deutliche Übergänge von chlorithältigen Serizitquarzschiefern zum Klammkalk bzw. zum mittleren Klammkalkzug, welcher unter die Geröll-/Serizitquarzschiefern der Gasteiner Höhe eintaucht.

Klammkalk, Gasteinertal Bildnachweis: Anton Lafenthaler . Gasteinertal

Serizitquarzschiefer

Klammkalk, Plattenwand Bildnachweis: Anton Lafenthaler . Gasteinertal

Serizitquarzschiefer

Klammkalk, Gasteinertal Bildnachweis: Anton Lafenthaler . Gasteinertal

Serizitphyllit

Serizitphyllit, Gasteinertal Bildnachweis: Anton Lafenthaler . Gasteinertal

Nördlicher Klammkalkzug - Plattenwand

Klammkalk, Gasteinertal Bildnachweis: Anton Lafenthaler . Gasteinertal

ca. 1.960 - 1.980 m Sh

Serizitquarzschiefer. Klammkalk

Klammkalk, Gasteinertal Bildnachweis: Anton Lafenthaler . Gasteinertal

Geologie im Gasteinertal, Nordrahmenzone

Geologie der Zentralalpen/Gasteinertal: Gesteinsformation
Tauernschieferhülle/Nordrahmenzone
© 17.5.2013 by Anton Ernst Lafenthaler
tf9-n2g1