Suchfunktion Home Inhaltsverzeichnis Geologie - Hohe Tauern/Gasteinertal
Tm3d - Zentralalpen/Gasteinertal: Zentralgneis / Westflanke
Zentralalpen, Gasteinertal   Geologischer Querschnitt

Hohe Tauern . Gasteinertal

Zentralgneis

... geologischer Querschnitt der Zentralalpen bei Gastein - Westflanke ...

Die großen Granitgneiskörper sind durch muldenförmige Einstülpungen der Tauernschieferhülle und der altkristallinen Schieferserie in einzelne Teilbezirke gegliedert und zwar in - Hölltor-Kern - dem - Siglitz-Lappen - (hängen bei Badgastein miteinander zusammen) und dem Sonnblick-Kern (Hoher Sonnblick-Goldberg-Tauern-Wurtental). Die trennende - Gasteiner Mulde - hebt über dem Granitgneis bei Badgastein aus. Der Granitgneis des Sonnblick-Kern ist in geringer Tiefe mit dem Siglitz-Lappen und dem Hölltor-Kern verbunden. Zwischen Sonnblick- und Hochalm-Ankogelgneis liegt die Glimmerschiefermulde. Die Muldenform der Schieferserie zwischen Ankogel und Sonnblick ist augenscheinlich. Der Sonnblick-Kern wurde allerdings so heftig an die Schiefer gepresst, dass der Zusammenhang der einzelnen Gesteinsserien der Tauernschieferhülle kaum mehr rekonstruierbar scheint.

. . . Z e n t r a l g n e i s z o n e . . .

Bockhartsee, Gasteinertal Westflanke (2009)
Silberpfennig-Südhang . Bockhart-Speichersee

Der Granitgneis des Sonnblick Kern ist mit einer steilen Stirnzone auf die Schiefer der - Mallnitzer Mulde - aufgeschoben. Im Granitgneis nahe der Stirnzone befinden sich mehrere Amphibolit- und Glimmerschieferbänder. Die Schieferserie der Mallnitzer Mulde liegt zwischen - Sonnblick Kern - und - Hochalm-Ankogel-Massiv - und streicht aus dem Mallnitzer Tauerntal über den Hochgebirgskamm Geisel Kopf - Murauer Köpfe - Sparanger Kopf - Schareck ins Hüttwinkeltal (inklusiv Ritterkopf), wo sie sich mit der nördlichen Tauernschieferhülle verbindet. Der obere Bockhartsee und die Nordflanke Siglitztal liegen im Gneis.

Zentralgneis
Zentralgneis, Siglitztal, Gasteinertal - Skizze
Schareck
Siehe auch die Seiten:
Detailprofile - Westflanke -
Detailprofile - Ostflanke -
Querschnitt - Zentralalpen -

SymbolSymbolSymbol

Anmerkung: Beschreibungen und Textstellen der Geologie von Gastein wurden überwiegend den Publikationen von Christof Exner entnommen, der als Geologie von 1946 bis 1955 im Gasteineral wissenschaftlich tätig war.

Hauptseite
Tauernfenster Gastein - Tauernfenster bei Gastein Home Inhaltsverzeichnis Geologie, Gasteinertal - Geologische Übersicht

Home Suche Inhaltsverzeichnis Fungi Animalia Plantae Ökologie Wanderwege Naturbilder

Geologie der Zentralalpen/Gasteinertal: Geologischer Querschnitt - Zentralgneis / Westflanke
© 6.5.2005 by Anton Ernst Lafenthaler
tm-fig3d