Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Geologie - Hohe Tauern/Gasteinertal
Tp5 - Zentralalpen/Gasteinertal: Tauernschieferhülle/Ostflanke - Rastötzenalm
Gasteinertal, Hohe Tauern  Geologie : Gasteinertal

Hohe Tauern . Gasteinertal

Tauernschieferhülle

... Ostflanke Gasteinertal ...

Die Rastötzenalm liegt in einem Kessel umgeben von Gesteinen der Grün- und Kalkglimmerschieferserie. Die Basis des Geißkarkopf bildet Prasinit (=Grünschiefer), der sich bis zur Engstelle beim Bahnhof von Bad Hofgastein fortsetzt. Der Geißkarkopf selbst wird von Kalkglimmerschiefer gebildet, der von einer mächtigen Schwarzphyllitserie durchbrochen ist.

Rastötzenalm

Tauernschieferhülle, Ostflanke Gasteins
Geißkarkopf - Tennkogel - Frauenkogel

Die Grünschiefer unterhalb des Geißkarkopfes reichen etwa bis zur Waldgrenze und ziehen weiter zum Rauchkogel, welcher aus derartigen Gesteinen aufgebaut ist. Darüber liegt eine Kalkglimmerschieferserie gefolgt von Schwarzphyllit. Der Gamskarkogel, welcher östlich des Rauchkogel liegt, besteht wieder aus Kalkglimmerschiefer.

Die Gesteinsdeformationen sind im Grünschiefer gut beobachtbar (Walzen und Kleinfalten). Der Grünschiefer verhielt sich spröder als die zergleitenden Glimmerschiefer, Kalkglimmerschiefer und Phyllite. Gut ist z. B. die Walztektonik im Grünschiefer am Hörndlkamm nordöstlich über Bad Hofgastein zu sehen. Die gesamte, 1000m mächtige Grünschiefermasse zeigt hier eine intensive Walztektonik. Sie ist aus rotierten Stengeltektoniten zusammengesetzt (Exner, 1956). Östlich der Laderdinger Alm überwalzt die Gr√ľnschiefermasse des Hörndls weithin den Schwarzphyllit.

Geißkarkopf, Gasteinertal - Skizze
Tafel V - Profil der nördlichen Sedimenthülle nach Christof Exner (1956)
GrünschieferGrünschiefer Moräne/AlluviumAlluvium
KalkglimmerschieferKalkglimmerschiefer/Kalkphyllit Bergsturz/SackungBergsturz
SchwarzphyllitSchwarzphyllit   

. . . Gesteinsschichten im Detail . . .

Pfeil
Bild der gewünschten Region anklicken!

Nördl. Sedimenthülle des Hochalm-Ankogel-Massivs
Prasinit, Hörndl Kalkglimmerschiefer, Geißkarkopf Prasinit, Rastötzengraben
Hörndl Geißkarkopf Rastötzengraben
Zur geol. Karte ...
Karte Bad Hofgastein
Rastötzenalm

SymbolSymbolSymbol
Anmerkung: Beschreibungen und Textstellen der Geologie von Gastein wurden überwiegend dem Buch
"Erläuterungen zur Geologische Karte der Umgebung von Gastein" von Christof Exner, Wien 1957 - entnommen.
Falschinterpretationen nicht ausgeschlossen. Beschreibung ohne Gewähr.

Geologie im Gasteinertal
Panoptikum - Naturbilder, Gasteinertal Home Inhaltsverzeichnis Naturbilder, Gasteinertal - Naturbilder

Home Stichwortverzeichnis Inhaltsverzeichnis Fungi Animalia Plantae Ökologie Wanderwege Steine/Minerale Biotope

Geologie der Zentralalpen/Gasteinertal: Gesteinsprofil
Tauernschieferhülle/Ostflanke - Rastötzenalm
© 2005 by Anton Ernst Lafenthaler
tp5-ge_ra