Stichwortverzeichnis Home Inhaltsverzeichnis Biotope im Gasteinertal
R-KG6/3 - Biotope/Gasteinertal: Bad Hofgastein/Heißingfelding - Subalpin-alpine Zwergstrauchheiden
Biotope im Gasteinertal Biotop-Galerie

Biotope . Gasteinertal

Heißingfelding

Alpenrosenheide, bodensauer

Alpenrosenheide, Rastötzenalm Bildnachweis: Anton Ernst Lafenthaler - Rastötzenalm, Bad Hofgastein 1.8.2010

» Alpenrosengebüsch NW Gamskarkogel «
Seehöhe: 1.800 - 2.300m. Alpenrosengebüsch NW unterhalb des Gamskarkogels und SO der Rastötzenalm gelegen. Umschließt den Weidetümpel 0077, wird von mehreren Wanderwegen durchquert. Geht am Gipfel des Gamskarkogels in Fels- und Schuttflur 0081 über, im O an alpine Rasen 0082. In tieferen Lagen grenzt das Biotop an Lärchenwald 0068 sowie diverse Grünerlengebüsche (0067, 0083-85, 0092), weiters an Bürstlingsweide und Arme des Rastötzenbaches 0075. Größere Weidebereiche wurden exkludiert.
Kennzeichen: Bestehend aus dichtem Alpenrosengebüsch, dazwischen Süßgräser, u.a. Bürstling. In höheren Lagen zunehmend Arten der Silikatrasen beigemischt (z.B. Krummseggenrasen), lokal auch Hochstaudenelemente. Unterhalb des Gamskarkogels kleine bis mittelgroße Blöcke mit Schuttvegetation. Rote-Liste-Arten: Alpen-Frauenmantel (RL: 5), Berg-Arnika (RL: 5).
Biotoptyp (Sbg. 1994) : Alpenrosenheide, bodensauer - 3.4.1.1.0
Katastralgemeinde : Heißingfelding
Biotope/Region : Gamskarkogel • Geißkarkopf
Biotope im Gasteinertal

Biotope/Gasteinertal - Heißingfelding/Rastötzenalm
Subalpin-alpine Zwergstrauchheiden - Alpenrosenheide 06/0078
© 11.10.2010 by Anton Ernst Lafenthaler
r6-078a1